• keine Tests
20 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt 10.1" Android-Tablet (16 GB)

10.1" Android-Tablet (16 GB)

Für wen eignet sich das Produkt?

Als typischer Vertreter seiner Klasse eignet sich das Excelvan 10.1" Android-Tablet (16 GB) für einen breit gefächerten Einsatz ohne professionelle Ansprüche im privaten Umfeld. Alltägliche Aufgaben der multimedialen Kommunikation wird das Gerät eines kalifornischen Herstellers sehr wahrscheinlich anstandslos meistern; anspruchsvollere Anwendungen, insbesondere mit grafischem Schwerpunkt, dürften die Leistungsfähigkeit demgegenüber merklich strapazieren. Dem Vernehmen nach zeigt sich eine ordentliche Ausdauer im mobilen Betrieb und bringt Pluspunkte für eine gute Reisetauglichkeit.

Stärken und Schwächen

Die Rechnerplattform trumpft mit einem Achtkern-Prozessor auf, dessen Potenzial gleichwohl nur teilweise zur Geltung kommt. Im Zusammenspiel mit einer Grafikeinheit der Einsteigerkategorie und dem knapp gehaltenen Arbeitsspeicher ergeben sich Kraftreserven für eine mittlere Leistung. Die Ausstattung mit Hauptspeicher und Bildschärfe bleibt klassentypisch mager. Bei einer Verteilung von 1.024 x 600 Bildpunkten liegt die Auflösung deutlich unter einem zeitgemäßen HD-Format. Dem Diktat der Sparsamkeit muss sich auch die Konnektivität fügen: Die WLAN-Schnittstelle kann den performanten Standard ac nicht erfüllen, wird aber beim Datenaustausch im Nahbereich immerhin von Bluetooth und HDMI-Ausgang unterstützt. Ebenfalls positiv: mit Android 5.1 ist zwar nicht das neueste, aber auch kein Uralt-Betriebssystem eingebaut.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Nach einem Preisnachlass von über zehn Prozent sind bei Amazon für das 10-Zoll-Tablet knapp über 80 Euro zu bezahlen. Den Betrag kann man bedenkenlos ausgeben und hat damit die technische Leistung fair bezahlt. Der Wert des Geräts hängt letztlich von der persönlichen Erwartung ab: Lassen sich Nutzungsgewohnheiten und Produkteigenschaften gut aufeinander abstimmen, bleiben – unabhängig von der objektiven Einschätzung – spätere Enttäuschungen aus.

Kundenmeinungen (20) zu Excelvan 10.1" Android-Tablet (16 GB)

2,9 Sterne

20 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (5%)
4 Sterne
4 (20%)
3 Sterne
4 (20%)
2 Sterne
7 (35%)
1 Stern
4 (20%)

2,9 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Excelvan 10.1" Android-Tablet (16 GB)

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Prozessorleistung 1,8 GHz
Prozessortyp Allwinner A83T
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Excelvan 10.1" Android-Tablet (16 GB) können Sie direkt beim Hersteller unter excelvan.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks

PC-WELT 6/2014 - Beim Chrome-Browser oder der Galerie erscheint nun im Menü die Funktion "Drucken". Tippen Sie darauf und wählen Sie "Drucken" statt "Als PDF speichern". Sie können die Anzahl, Hoch- und Querformat, Farbe oder Schwarzweiß und die Papiergröße definieren. -iwc Android-Tablet Externen Speicher ans Nexus 7 anschließen Wenn Sie das Google Nexus 7 auf die aktuelle Android-Version 4.4 aktualisiert haben, kann das Tablet problemloser mit externen USB-Medien umgehen. …weiterlesen

Texas Instruments kündigt Dual-Core-Chip mit 1,5 GHz an

Der bedeutende Chiphersteller Texas Instruments hat einen neuen Chipsatz für Highend-Smartphones und Tablet PCs angekündigt. Der als OMAP 4440 bezeichnete Chipsatz soll bis zu 50 Prozent schneller sein als das aktuelle Flaggschiff des Unternehmens, der OMAP 4430. Möglich machen soll dies ein Dual-Core-Prozessor, dessen beide Kerne jeweils mit bis zu 1,5 GHz getaktet werden können. Der Vorgänger leistet dagegen nur 1 GHz je Kern. Spiele und 3D-Berechnungen sollen vom integrierten Grafikchip PowerVR SGX 540 berechnet werden.

Brot und Butter

Computer Bild 15/2016 - Nicht zu edel, nicht zu billig: Die Galaxy Tab A-Modelle sind Samsungs Brot-und-Butter-Tablets – gute Ausstattung bei knapp kalkuliertem Preis also. Geht diese Rechnung auch 2016 auf?Testumfeld:Im Vergleichstest wurden zwei Tablets beurteilt. Sie erhielten jeweils die Bewertungen „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Leistung/Tempo, Bild- und Tonqualität, Mobilität, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Die besten Tablets Jul/Aug 2016

Android Magazin 4/2016 - Bei den Android-Tablets geht‘s bekanntlich gemächlicher zu als bei den Smartphones. Die Dynamik hat sich leider etwas zu den Windows-Geräten verlagert - sogar Samsung hat mit dem TabPro S nun ein Windows-Tablet im Programm. ...Testumfeld:Elf Tablets wurden getestet und erhielten Endnoten von „sehr gut“ bis „gut“. Diese Beurteilungen fußten auf Testkriterien wie u.a. Display, Verarbeitung und Design. …weiterlesen