• Gut 1,8
  • 4 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
4 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Dienst­pro­gramm
Kosten: In-​App-​Käufe ver­füg­bar, Kos­ten­lo­ser Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

evernote.com Evernote im Test der Fachmagazine

  • Note:1,72

    Platz 4 von 11 | Getestet wurde: Evernote (für Android)

    „Die Mutter aller Notiz-Apps bietet schon gratis eine überwältigende Fülle an Funktionen. Wer mit großen Datenmengen jongliert, ist aber auf den Premium-Service angewiesen.“

  • „sehr gut“ (1,10)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: Evernote 6.1.1 (für Android)

    „Mehr geht fast nicht. Evernote ist das Nonplusultra unter den Notiz-Apps und bringt vor allem unter Android alle Funktionen mit, die auch unterwegs wichtig sind – alles für lau! Die kostenpflichtige Aboversion ist teuer und hat etwa eine Visitenkarten-Erkennung dabei. Wer’s braucht …“

  • „gut“ (1,85)

    „Test-Sieger“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: Evernote 7.6.0 (für iOS)

    „Klarer Sieger: Die Gratisversion lässt kaum Wünsche offen. Abzug gab’s für das monatliche Datenlimit.“

  • 3,5 von 5 Sternen

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: Evernote 7.3.5 (für iOS)

    „... Evernote ist erweitertes Gedächtnis, To-do-Liste und Projektverwaltung zugleich. Man kann mit Evernote Visitenkarten scannen, Notizen verfassen und die App als Diktiergerät einsetzen. Da sich Notizen freigeben lassen, kann man gemeinsam Projekte organisieren und bearbeiten. Auf dem iPad hat man mit einem Onlinezugang stets alle abgelegten Notizen im Zugriff. ...“

Datenblatt zu evernote.com Evernote

Art Dienstprogramm
Beschreibung App zur Erstellung von Textnotizen, Aufgabenlisten und Skizzen

Weiterführende Informationen zum Thema evernote.com Evernote können Sie direkt beim Hersteller unter evernote.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hitman: Sniper

Apps Magazin 5/2015 - Die präzisionsgewehrunterstützte "Diskussion" von Gegnern ist Teil der hohen Kriegskunst. Denn mit wenig Aufwand lassen sich ganze Horden von Feinden demoralisieren. Dieses Game macht Sie zum Scharfschützen, der diverse Aufträge erledigen muss. Der Aufbau des Spiels ist vergleichsweise einfach. Sie erhalten einen Auftrag, der auch mal ein wenig komplex sein kann. Danach begeben Sie sich an einen Ort in Montenegro, von dem aus sie Ihre Aufgaben abschießend erledigen. …weiterlesen

Digitales Gehirn

AndroidWelt 3/2015 - Evernote" ist wohl die bekannteste, wenn auch gefürchtetste Notiz-App - sie kann einen mit ihren Funktionen überfordern. In den Grundfunktionen ist "Evernote" kos tenlos, der Premium-Service kostet 40 Euro im Jahr und bietet Vorteile wie die Suche innerhalb von Dateien, ein Upload-Limit von 4 GB pro Monat (in der Gratis-Variante sind es 60 MB) oder die Verwendung von Notizbüchern auch ohne Internetverbindung. …weiterlesen

App nach draußen

SURVIVAL MAGAZIN 5/2014 - Für Apples iOS-Betriebssystem bietet die fast namensgleiche App Smart Tools Pro 13 einen ganz ähnlichen Funktionsumfang: Der Aufbau und die meisten Werkzeuge sind identisch zur Android-App, nur auf die Spiegel-Funktion und den Einheiten-Umrechner wurde verzichtet. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Werkzeuge wirken beide Tool-Sammlungen optisch etwas zusammengewürfelt. Die Android-Version hat jedoch leicht die Nase vorne - sie bietet ein wenig mehr Liebe zum Detail. …weiterlesen

Korg Gadget App

Beat 7/2014 - Gadget-Anwender haben die Möglichkeit, mithilfe der "GadgetCloud" oder anderer Social-Media-Plattformen wie Soundcloud, Facebook oder Twitter miteinander in Kontakt zu treten. Soundauswahl Um sich mit dem Bedienkonzept von Gadget vertraut zu machen, hat Korg der App eine kurzgefasste, aber sehr aufschlussreiche Dokumentation spendiert. Nach deren Studium lassen sich recht schnell die ersten Klangergebnisse produzieren und die unterschiedlichen Klangerzeuger kennenlernen. …weiterlesen

Die heißesten Apps

E-MEDIA 14/2013 - STÄDTISCHE GESUNDHEIT Kostenlose und umfassende Anleitungen zur Ersten Hilfe sowie Notfallnummern und Spitalsuche - auch für die, die nicht Kunden bei der Versicherung sind. Für Kunden gibt es tolle Beratungsservices, wie z. B. "Fragen Sie den Arzt" mit 1:1-Beratung zur eigenen Gesundheit, Ärzteempfehlungen & vielem mehr. RUNTASTIC ROAD BIKE Tracking-App für Rad-, Rennrad- und Handbike-Fahrer. Zeichnet Dauer, Distanz, Höhenmeter, Strecke und Kalorien auf. …weiterlesen

Die Qual der Wahl

PC Magazin 1/2013 - Wir haben deshalb die fünf wichtigsten App-Suiten, sowohl kostenlose, als auch kostenpflichtige, unter beiden Betriebssystemen auf die Probe gestellt. Documents To Go: der Nachzügler Mit der Umsetzung auf Android- und Apple-Tablets gleichermaßen lässt Documents To Go 3.0 sehr zu wünschen übrig. Die App ist nicht hinreichend auf Tablets optimiert, sodass der Benutzer gezwungen ist, unintuitiv Menüs nach den grundlegendsten Funktionen zu durchforsten. …weiterlesen

Frisbee Forever

Computer Bild Spiele 7/2011 - Sie steuern an ein paar Bäumen vorbei, durch Ringe, die das flache Sportgerät beschleunigen, und sammeln dabei Sterne ein, die Sie zum Freischalten weiterer Level brauchen. Die Flugstrecken warten mit vielen verschiedenen Hindernissen auf: Mal gilt es ein sich drehendes Riesenrad zu durchfliegen oder einen weit entfernten Ring zu erreichen. Das Spiel ist kostenlos, Sie können jedoch weitere Level kaufen – oder aber auch einfach freispielen. …weiterlesen

Die Qual der Wahl

fliegermagazin Nr. 7 (Juli 2013) - Zum anderen wächst die Informationsfülle, wenn online abgerufene Wetter- und NOTAM-Daten oder Flugplanungsdetails in die Anzeige integriert werden. jeppesen mobile flitedeck VFR Richtig digital Speziell für den europäischen Markt hat Jeppesen seine neue VFR-App in Deutschland entwickelt. Beim altbekannten Mobile FliteDeck (ohne den Zusatz VFR) bleibt alles wie bisher: Zu sehen ist die IFR-Streckenkarte sowie die IFR- und VFR-Anflugkarten, die man im JeppView-Abo hat. …weiterlesen

Parallels Access

MAC LIFE 11/2013 - Selbst virtualisierte Windows-Apps, die auf dem Mac unter Parallels Desktop laufen, lassen sich auf dem iPad steuern. Die native Unterstützung für Windows-PCs befindet sich allerdings zurzeit noch in der Beta-Phase. Preismodell Die iPad-App und die zugehörige Mac/Windows-Software ist kostenlos. Allerdings lässt sich Parallels den Service bezahlen. Man kann den Dienst 14 Tage kostenlos testen. Danach muss man ein kostenpflichtiges Abo abschließen, um den Dienst weiter nutzen zu können. …weiterlesen

Urlaubsfotos vom iPhone aus drucken

Macwelt 10/2013 - Diese erhöht natürlich den Komfort, da sie für die Bildschirmgröße des iPhone optimiert ist. Bei vielen Diensten ist aber auch der Zugriff auf die Website Flash-frei über Mobile Safari möglich. Ob Ihr bevorzugter Dienst dazugehört, lässt sich vor Reiseantritt einfach ausprobieren. Wer öfter unterwegs vom iPhone aus bestellen will, fährt allerdings mit einer App besser. Auch wenn hier nicht alle Produkte angeboten werden. Der wichtigste Punkt ist jedoch die gelieferte Bildqualität. …weiterlesen

Die 8 besten Alternativen für Standard-Apps

PC Magazin 9/2013 - In Sachen Benutzerfreundlichkeit glänzt der Browser mit einer Tab-Sortierungsfunktion, die außerdem eine Mini-Ansicht aller offenen Tabs anzeigt. Eine Vollbildfunktion, die man ganz leicht anund abschalten kann, ist eine willkommene Abwechslung zu anderen Browsern, die ungebeten in diesen Modus wechseln. Leider sind momentan für den mobilen Opera noch keine Add-ons vorgesehen. Auch die Flash-Unterstützung ist seit der Android-Version 4.1 leider nicht mehr vorgesehen. …weiterlesen

Top-Ten-Apps fürs iPad

Tablet und Smartphone 1/2013 (März-Mai) - Vorige Ergebnisse lassen sich leider nicht mit neuen Rechenvorgängen kombinieren. Für die Uni müssten einige weitere Funktionen angeboten werden, derzeit reicht es für die schnelle Rechnung zwischendurch aus. 10. AppTicker Wer stets auf der Jagd nach Apps im Appstore ist, investiert schon einiges vom knappen Taschengeld. Da ist es gut, dass es solche Apps wie den "AppTicker" gibt. Hiermit ist es möglich, sich kostenfreie Apps auflisten und den Tipp des Tages anzeigen zu lassen. …weiterlesen