Gut (1,9)
6 Tests
Gut (2,3)
14 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­sys­tem: Win 7, Mac OS X, Win XP, Win Vista
Free­ware: Nein
Typ: Foto­ef­fekte
Mehr Daten zum Produkt

Ever Imaging HDR Darkroom 4.0 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    „Zum Einstieg in die HDR-Fotografie ist ‚HDR 4.0 Darkroom‘ trotz des hohen Preises genau das richtige Programm - seine Bedienung ist selbsterklärend und wie geschaffen für Einsteiger.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „... Die Oberfläche ist bewusst einfach gehalten, die wenigen Werkzeuge sind selbsterklärend. Darüber hinaus steht eine ins Programm eingebaute Hilfe zur Seite, sollten sich Fragen ergeben. Durch regelmäßige Updates werden die Raw-Formate neuer Kameramodelle unterstützt.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Wenn es ... komplexer wird, wie beispielsweise beim Unterdrücken von Geisterbildern, stößt das Einsteiger-Tool recht schnell an seine Grenzen, da es weder eine individuell einstellbare Funktion zur Unterdrückung von Geisterbildern gibt, noch Geisterbilder automatisch in angemessener Qualität unterdrückt werden. Wer also mit HDR-Fotografie erst einmal langsam beginnen will, ist mit dieser Einsteiger-Software gut beraten. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    „HDR Darkroom 4 für Mac und Windows ist einfach zu bedienen und erzeugt durchweg gute HDR-Ergebnisse. Die Automatikfunktionen arbeiten zuverlässig, für fortgeschrittene Anwender gibt es aber in der Nachbearbeitung zu wenig Spielraum. Schön hingegen ist, dass RAW-Formate direkt eingelesen werden ...“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sehr guter und relativ preiswerter Einstieg in die Welt der HDR-Fotografie.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Für schnelle HDR-Ergebnisse hervorragend geeignetes Programm. HDR-Freaks werden Detailjustierungen vermissen, Amateure und Einsteiger kommen trotzdem zu interessanten HDR-Bildern.“

zu Ever Imaging HDR Dark Room 4.0

  • HDR 4.0 Darkroom
  • HDR 4.0 Darkroom

Kundenmeinungen (14) zu Ever Imaging HDR Darkroom 4.0

3,7 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (36%)
4 Sterne
5 (36%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (14%)
1 Stern
2 (14%)

3,7 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Ever Imaging HDR Darkroom 4.0

Betriebssystem
  • Win Vista
  • Win XP
  • Mac OS X
  • Win 7
Freeware fehlt
Typ Fotoeffekte

Weiterführende Informationen zum Thema Ever Imaging HDR Dark Room 4.0 können Sie direkt beim Hersteller unter everimaging.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Aquasoft Diashow Studio 6

PC NEWS - Dia-Shows bringen das Risiko mit sich, für den Fotografen interessanter zu sein als für das Publikum. Damit Ihnen dies nicht so ergeht, ermöglicht es Ihnen die Software Aquasoft DiaShow Studio 6, Ihre Dia-Shows ohne großen Aufwand mit Musik, mit Überblendeffekten und mit Kamerafahrten anzureichern. Die fertigen Shows können Sie wahlweise mit dem Computer oder mit einem DVD-Player abspielen. …weiterlesen

Foto-Mosaik-Edda

PC NEWS - Foto-Mosaik-Edda hilft Ihnen beim Erstellen Ihres ganz persönlichen Fotomosaiks. Dazu stehen Ihnen drei verschiedenen Vorlagen zur Verfügung. Auf Wunsch können Sie Ihre fertigen Meisterwerke sogar in Postergröße bestellen. …weiterlesen

100 Euro gespart

Audio Video Foto Bild - Zur hundertsten Ausgabe von AUDIO VIDEO FOTO BILD gibt's ein ganz besonderes Extra auf der Heft-DVD: fünf Programme im Wert von über 100 Euro, die jeder Foto- und Musiksammler gut gebrauchen kann. …weiterlesen

Die Welt in Bonbon-Farben

DigitalPHOTO - Mit der High-Dynamic-Range-Technik reizen Sie den Kontrastumfang und die Farben eines Bildes bis ins Extrem aus. In Photoshop CS5 gibt es hierfür der Dialog ‚HDR-Pro‘. Wir zeigen Ihnen, wie Sie damit den beliebten, leicht surreal wirkenden und sehr auffälligen HDR-Look erzeugen. …weiterlesen

iSplash 1.2

MAC LIFE - Danach wird das Foto in Graustufen konvertiert und kann selektiv nachkoloriert werden. Solche Apps sind auf dem iPhone/ iPad beliebt und dank Gesten entsprechend einfach zu bedienen. Wichtigstes Werkzeug ist neben der Farbsprühdose die Lupe, leider unterstützt iSplash weder Gesten noch Tastaturkürzel. Nicht jedes Foto eignet sich für den iSplash-Effekt, schon im Original sollte es etwas geben, was hervorsticht und in der Nachbearbeitung dann stärker betont werden kann. …weiterlesen

Bilderzauber

PC NEWS - Wie eben HDR-Darkroom. Digitale Politur Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten durch gezielte Nachbearbeitung HDR-Bilder zu generieren. Zum einen mit Hilfe von Fotos, die im RAW-Format, zum anderen jene, die mit Hilfe von sogenannten Belichtungsreihen aufgezeichnet wurden. Beide Varianten beherrscht HDR Darkroom. Die Bearbeitung der Bilder geht nach einiger Übung recht leicht von der Hand. Die Ergebnisse sind beeindruckend. …weiterlesen

Schnellkorrektur für digitale Fotos

eload24.com - Natürlich lassen sich Fotos auch mit Photoshop CS3 aufpeppen und mit Bridge organisieren, aber weniger schnell und übersichtlich. Im Bereich der Bildbearbeitung sind die Eingriffsmöglichkeiten in Lightroom gering und können sich nicht mit einem echten Bildbearbeitungsprogramm messen. Dafür gibt es hervorragende Schnellkorrekturfunktionen, etwa zu Helligkeits- und Farbanpassungen oder zum Beseitigen von Objektiv-Vignettierung. …weiterlesen

Das eigene Buch

FineArtPrinter - Nie war es für Fotografen und Künstler so einfach, eigene Werke als Buch zu präsentieren. Doppelseitig beschichtete Fine-Art-Medien ermöglichen hochwertige Alternativen zu industriell gefertigten Fotobüchern. Handgebundene Bildbände aus Fine-Art-Papieren sind für Künstler aller Art sinnvoll, um die Einzigartigkeit eines Projekts auch in der Präsentation auszudrücken. Unsere zweiteilige Serie über Bildbände erläutert in Teil I die unterschiedlichen Bindemethoden und deren Vorzüge. In Ausgabe 1/2012 folgen dann Praxis-Tipps für Ihre erfolgreiche Buchproduktion.In diesem 8-seitigen Artikel beschreibt FineArtPrinter (4/2011) wie man abseits der „normalen“ Fotobücher professionelle Präsentationen in edlen Einbänden erstellen kann und welche Möglichkeiten einem zur Verfügung stehen. …weiterlesen

Mehr Dynamik für Einsteiger

DigitalPHOTO - HDR-Technik ermöglicht Fotos mit fast surrealer Bildtiefe. Die Qualität des endgültigen Bildes steht und fällt aber mit der Software, die die verschieden belichteten Bilder am Computer zusammensetzt. HDR Darkroom verspricht hier vor allem unkomplizierte Bedienung und animiert damit vor allem Einsteiger. …weiterlesen

Faszinierende Fotos mit Super-Farben

Computer - Das Magazin für die Praxis - Mit den neuen Digitalkameras ist es ein Kinderspiel, Fotos zu machen. Richtig gute Fotos sind jedoch eher die Ausnahme. Wenn Sie sich mit der relativ neuen HDR-Technik (High-Dynamic-Range) beschäftigen, werden Sie schnell feststellen, dass diese Hochkontrast-Bilder mit ihren satten Tiefen und brillanten Lichtern sehr aufwendig sind. ... …weiterlesen

HDR Darkroom 4.0

Der Bildbearbeiter - Auch Einsteiger sollen mit dem neuesten Tool aus dem Hause Franzis im Handumdrehen professionell aussehende HDR-Bilder erzeugen können. …weiterlesen

Mal eben HDR

Foto Praxis - Es gibt Fotografen, die wollen schnell Ergebnisse sehen. HDR Darkroom 4.0 ist ein Programm, das solchen Menschen entgegenkommt. Bilder einlesen, ein paar Regler verschieben, fertig ist die HDR-Umsetzung - verblüffende (gute) Ergebnisse inklusive. …weiterlesen

Kleine Fotokünstler im Vergleich

MAC LIFE - Vom iPhone und iPad sind sie seit langem bekannt und sehr beliebt: die kleinen Apps, mit denen sich frisch aufgenommene Fotos mit allerlei Effekten versehen lassen. Neuerdings breitet sich diese Software-Spezies auch auf dem Mac aus. Nette Spielereien oder echte Konkurrenz zu Photoshop Elements & Co.?Testumfeld:Im Vergleich waren 7 Bildbearbeitungsprogramme für den Mac mit Bewertungen von 3 bis 5 von je 6 Punkten. Beurteilt wurden die Kriterien Einstelloptionen und Im-/Export-Funktionen. …weiterlesen

3D-Fotografie

Macwelt - Möchte man ein Foto erstellen, das mithilfe der Rot-Cyan-Brille eine gute Raumwirkung aufweist, muss man schon vor und während der Aufnahme einige wichtige Dinge beachten. …weiterlesen

Maximale Qualität

COLOR FOTO - Dass RAW für Qualität steht wissen die meisten Besitzer von Spiegelreflex- und Systemkameras. Dennoch scheuen viele noch vor dem als umständlich und kompliziert geltenden Format zurück. Denn im Unterschied zu JPEG-Fotos verlangen RAWs zunächst nach einer Umwandlung, bevor sie ins Internet oder ins gedruckte Fotoalbum wandern können. ...Testumfeld:Im Test waren 3 Programme zur Bildbearbeitung, welche die Bewertungen 51, 55,5 und 76,5 von jeweils 100 Punkten erhielten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Bilderverwaltung, Bearbeitung & Korrektur sowie Ausgabe. …weiterlesen

Weniger Rauschen

COLOR FOTO - Testumfeld:Im Test waren drei Plugins. Als Testkriterien dienten Bedienung, Funktionsumfang, Geschwindigkeit und Bildqualität. …weiterlesen

Bilder mit allen Lichtern und Tiefen

MacweltPRO - Dank HDR-Technik lassen sich Szenen mit hohem Kontrastumfang abbilden und auf natürliche Weise darstellen. Übertreibt man es, erhält man auch surreal anmutende Bilder.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf HDR-Tools. …weiterlesen