Gut (1,6)
3 Tests
Gut (2,1)
56 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kapa­zi­tät: 4000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tizi Flachmann im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Dank der verwendeten Alu-Legierung für das schwarzlackierte Gehäuse ist der Tizi Flachmann lediglich 108 Gramm schwer und in etwa so groß wie ein iPhone. ... Beim tizi-Flachmann stimmen Gewicht, Äußeres und Leistung – auch der Preis ist angemessen.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    Verarbeitung: „sehr gut“;
    Ausstattung: „zufriedenstellend“;
    Energiemenge bezogen auf Kapazität: „gut“.

  • Note:1,6

    14 Produkte im Test

    „Plus: Prima Bauform und hochwertiges Material.
    Minus: Ausgangsstromstärke könnte höher sein.“

Kundenmeinungen (56) zu Tizi Flachmann

3,9 Sterne

56 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (50%)
4 Sterne
10 (18%)
3 Sterne
10 (18%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
8 (14%)

3,9 Sterne

56 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tizi EQ21091

Ein Flach­mann fürs Smart­phone

Seitdem moderne Highend-Smartphones immer mehr Energie fressen und teilweise nur noch mit Mühe über einen Tag Laufzeit hinauskommen, schießen externe Zusatzakkus aus dem Boden wie Pilze. Dabei hat sich vor allem die Bauform als Smartphone-Klon herauskristallisiert. Der Zusatzakku ist dann also in etwa 11 bis 12 Zentimeter lang und 6,5 bis 7,0 Zentimeter breit. In der Bautiefe gibt es aber große Unterschiede: Es gibt Akkus mit 2,5 Zentimetern Dicke und welche mit nur 1,5 Zentimetern.

So leicht wie eine Tafel Schokolade

Und es geht sogar noch flacher. So flach, dass der Akku wirklich ebenso elegant wirkt wie ein modernes Highend-Smartphone. Der equinux tizi Flachmann trägt seinen Namen nicht nur als Gag. Mit seiner Bautiefe von nur 9 Millimetern und einem Gewicht von lediglich 108 Gramm ist er ebenso klein, aber sogar deutlich leichter als gängige Smartphones. Das macht den Akku zum idealen Begleiter in der Hosen- oder Jackentasche. Hier trägt er nicht dick auf und ist mit seinem Gewicht ebenso leicht wie eine Tafel Schokolade.

Nennladung von 4.000 mAh

Die Ladung des Flachmanns erfolgt per Micro-USB, er selbst lädt andere Geräte über einen Standard-USB-Ausgang. Dabei ist es wie üblich bei solchen mobilen Ladegeräten völlig unerheblich, ob ein Smartphone, eine Kompaktkamera oder ein Tablet geladen werden – man benötigt nur ein USB-Ladekabel und muss eben mit der vorhandenen Maximalladung rechnen. Die beträgt beim Flachmann immerhin 4.000 mAh, wovon aber nur etwa 3.400 bis 3.600 mAh zur Verfügung stehen.

Kommt recht teuer

Das ist freilich kein Nachteil des equinux tizi Flachmanns, sondern ein grundlegendes Designproblem von externen Akkus. Schließlich müssen die auch eine Tiefentladung verhindern, ebenso wie die Akkus in den Endgeräten. Deshalb wird stets nur bis auf eine Schwelle von 10 bis 15 Prozent entladen. Das sollte man einfach beim Kauf im Hinterkopf haben. Und so lädt der Flachmann sicherlich die meisten Smartphones zumindest einmal voll auf, kleine 7-Zoll-Tablets werden aber bereits nur 60 bis 80 Prozent ihrer Ladung erhalten, je nach vorhandener Akkugröße. Einziger Kritikpunkt am Flachmann: Das flache Design lässt man sich teuer bezahlen. Mit 35 Euro (Amazon) ist er absolut kein Schnäppchen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Tizi Flachmann

Kapazität 4000 mAh

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Revolt Powerbank (12.000 mAh)Xoro MPB840 PowerbankJust Mobile Gum++EC Technology Powerbank (22400 mAh)Tizi Kraftprotz (2016)Xiaomi Mi Power Bank (5000mAh)eZelleron KraftwerkZnex NotstromRAIKKO USB AccuPack 11000Anker Astro E1