Ø Gut (2,4)

Test (1)

Ø Teilnote 2,4

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
Kompatibilität: Sockel AM4, Sockel 2066, Sockel 1151, Sockel FM2+, Sockel 2011 v3, Sockel 1150, Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel FM1, Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 163 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Enermax ETS-T50 AXE Silent Edition im Test der Fachmagazine

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Produkt: Platz 3 von 8

    Note:2,35

    Preis/Leistung: 2+

    „... mit 54,0 °C bei 0,8 Sone ist die Effizienz ... noch auf akzeptablem 120-mm-Niveau. Für einen 140-mm-Kühler wäre das eigentlich peinlich, aber da Enermax auch preislich in der 120-mm-Klasse unterwegs ist, sollte die neue Silent Edition weitaus mehr Freunde finden als der originale ETS-T50.“  Mehr Details

zu Enermax ETS-T50 AXE Silent Edition

  • Enermax CPU-Kühler T50 Axe Pressure, 14cm (ETS-T50A-FSS)

    Pressure Differential Flow Design - erhöht den Luftstrom bis zu + 15% Mit der patentierten Heat Pipe Direct Touch ,...

  • Enermax CPU-Kühler T50 Axe Pressure, 14cm (ETS-T50A-FSS)

    Pressure Differential Flow Design - erhöht den Luftstrom bis zu + 15% Mit der patentierten Heat Pipe Direct Touch ,...

  • Enermax ETS-T50 Axe (16.30cm)

    (Art # 11436944)

  • Kühler Enermax ETS-T50A-FSS AXE 140mm Silent Edition (ETS-T50A-FSS)
  • Kühler Enermax ETS-T50A-FSS AXE 140mm Silent Edition
  • Enermax ETS-T50 AXE CPU Kühler - Luftkühler -

    (Art # 2712428)

  • Enermax CPU-Kühler T50 Axe Pressure, 14cm (ETS-T50A-FSS)

    Pressure Differential Flow Design - erhöht den Luftstrom bis zu + 15% Mit der patentierten Heat Pipe Direct Touch ,...

Kundenmeinungen (3) zu Enermax ETS-T50 AXE Silent Edition

3 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ETS-T50 AXE Silent Edition

Dieser 140-mm-Lüfter kann nur mit 120-mm-Modellen verglichen werden

Stärken

  1. ausgesprochen leise im Betrieb
  2. passable Kühlleistung auf 120-mm-Niveau
  3. preislich glücklicherweise im 120-mm-Bereich

Schwächen

  1. für einen 140-mm-Lüfter viel zu schlechte Leistung

Datenblatt zu Enermax ETS-T50 AXE Silent Edition

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel 2011
  • Sockel FM1
  • Sockel AM3+
  • Sockel FM2
  • Sockel 1150
  • Sockel 2011 v3
  • Sockel FM2+
  • Sockel 1151
  • Sockel 2066
  • Sockel AM4
Kantenlänge 144,2 mm
Höhe 163 mm
Anschluss 4-Pin
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ETS-T50A-FSS

Weiterführende Informationen zum Thema Enermax ETS-T50 AXE Silent Edition können Sie direkt beim Hersteller unter enermaxeu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

14 Luftkühler im Test

PC Games Hardware 9/2015 - Im Gegensatz zur alten Variante ohne "Silent"-Zusatz bestückt Thermaltake unser Testexemplar mit angemessenen Lüftern für diese Kühlergröße. Nominell 1.200 U/ min sind mehr als ausreichend, um eine exzellente Kühlleistung zu erreichen, und resultieren in alltagstauglichen 1,6 Sone. Selbst der 3,0 Sone laute NH-D15 kühlt nur wenig besser. Bei 1,0 Sone schlägt Thermaltake gar die Leistung des Testsiegers knapp und dieses gute Niveau wird auch bis in den 0,6-Sone-Bereich gehalten. …weiterlesen

Neue High-End-Kühler

PC Games Hardware 3/2014 - Falls Sie das aber stören sollte, will Be quiet für Käufer der Dark-Rock-3-Serie kostenlos eine Platine anbieten, welche die Drehzahl auf den richtige Wert herunterrechnet. Die Kühlleistung des Dark Rock Pro 3 ist die höchste des Tests, wenn man den HR-22 aufgrund des Fehlens des Standardlüfters außer Acht lässt. Mit 43,9 °C kühlt er die CPU auf einen sehr niedrigen Wert. Durch seine Doppel-Turm-Bauweise reagiert der Dark Rock Pro 3 auch nicht so empfindlich auf Drosselung. …weiterlesen

Der perfekte Rechner

PC Games Hardware 9/2013 - Damit war das Potenzial ausgereizt: Unter Volllast stieg die Kerntemperatur auf über 70 °C, stärkeres Übertakten hätte einen leistungsfähigeren CPU-Kühler als den True Spirit 90 M erfordert. Intel-PC: Effizienz-OC Der 1.000-Euro-PC ist mit einem Core i5-4570 ausgestattet. Dieser Vierkerner ist zwar flott, bietet aber keinen offenen Multiplikator wie die K-CPUs. Somit ist das OC-Potenzial auf rund 5 Prozent Mehrleistung durch das Anheben des Referenztakts beschränkt. …weiterlesen

7 Tipps für einen leisen PC

PC Magazin 10/2012 - Das Tool erkennt viele Hardware-Profile, überwacht Komponenten und steuert die Lüfterdrehzahl nach den Anwendervorgaben. Tipp 3 Lüftertausch: Alte Systemlüfter gegen regelbare tauschen und einen leisen CPU-Kühler einbauen In älteren oder Eigenbaugehäusen kommen mitunter noch Lüfter zum Einsatz, die nicht gut regelbar sind (zweiadrig). Ein Lüfter sollte wenigstens einen 3-Pin-Anschluss haben für Masse, variable Spannung und das Tachosignal, das ans System zurück läuft. …weiterlesen

Frischer Wind für CPUs

PC Games Hardware 7/2014 - Dennoch bleibt dies der größte Kritikpunkt. In unseren Augen stellt der Shadow Rock Slim ein gelungenes Produkt dar, das mit einem deutlich verbesserten Montagesystem noch viel mehr punkten könnte. Scythe Iori: Top-Blow-Kühler für kompakte Gehäuse. Bei der Kühlleistung bekleckert sich der Scythe Iori nicht mit Ruhm. Zwar liegen alle Messwerte im unbedenklichen Bereich, im Vergleich mit unseren anderen Testmustern kann der kleine Top-Blow-Kühler aber nicht mithalten. …weiterlesen

15x Prozessorkühlung im Vergleich

Wie schon im Test de Ausgabe 12/2008 der PC Games Hardware siegte bei den Kühlern mal wieder der IFX-14 von Thermalright. Seine vierfach-8-mm-Heatpipekonstruktion passt wegen der immensen Ausmaße nicht auf jedes Mainboard und ein Gesamtgewicht von 930 Gramm macht jeden Transport recht gefährlich. Keiner der 14 Mitstreiter erreichte eine so effiziente Kühlung des Prozessors bei so geringer Lautstärke.

Noctua schlägt die Konkurrenz

Im Testlabor von Hardwareluxx mussten fünf Top-Flow Prozesorkühler zeigen wieviel frische Luft zur Abkühlung nötig war. Der Noctua NH-C12P konnte sich in allen Tests mit sehr guten Kerntemperaturen behaupten. Der Testsieger punktete aber auch durch eine gute Verarbeitung und den guten Lieferumfang.