Amphibio 84 XTI Fusion (Modell 2017/2018) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Ein­satz­ge­biet: Piste, All-​Moun­tain
Vor­span­nung: Tip-​/Tail-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Elan Amphibio 84 XTI Fusion (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Wer einen breiteren Ski haben möchte, ohne auf die Performance eines schmaleren Modells zu verzichten, liegt mit diesem Multitalent, das auch in kritischen Situationen mal einen Fehler verzeiht, goldrichtig.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Elan Amphibio 84 XTI Fusion (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Piste
Vorspannung Tip-/Tail-Rocker
Länge 164 / 170 / 176 / 182 cm
Taillierung 131-84-112 mm (182 cm)
Radius 17,1 m (182 cm)
Geeignet für Herren
Saison 2017/2018
Material
  • Holzkern
  • Titanal
Gewicht pro Paar 6.650 g (182 cm)

Weiterführende Informationen zum Thema Elan Amphibio 84 XTI Fusion (Modell 2017/2018) können Sie direkt beim Hersteller unter elanskis.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Familienbande

active Nr. 1 (Februar/März 2012) - Na dann. Kann ja nicht so schwer sein. Wagemutig stürze ich mich im Schneckentempo die Piste runter. Heute ist mein erster Tag auf Skiern, bisher habe ich mich immer auf meinem Snowboard ausgetobt. Also: Stöcke nach vorn, Oberkörper ruhig - klappt. Aber dann macht mein rechter Ski nicht, was der linke tut - wie ein Maikäfer lande ich auf dem Rücken. Neidisch schaue ich einem Knirps nach, der, vielleicht vier Jahre alt, mit gefühlten 100 km/h an mir vorbeisaust. Früh übt sich. …weiterlesen

Auf und nieder

SkiMAGAZIN 2/2011 - Selbst im ruppigen Gelände wirkt er stabil. Abfahrtsorientierter Allrounder, sehr gut abgestimmt, einfach zu fahren. CHARAKTERISTIK: Crossover-Modell, im Kern ein Allmountain-Ski. In fast allen Abfahrtsdisziplinen legt Heads Peak Bestleistungen hin. Im Gelände bei allen Verhältnissen laufruhig, gibt viel Vertrauen bei jedem Tempo. Ein kompletter Ski fürs Variantenfahren und für Touren mit kurzen Anstiegen. …weiterlesen

Damenwahl

SkiMAGAZIN 6/2010 - Auch etwas mehr Komfort hätten sich unsere Ski-Damen gewünscht. „Ein scharfer Ski, der vor allem im Gelände gefahren werden muss“, meinen unsere Expertinnen. CHARAKTERISTIK Der Origins Opal von Salomon belegt in dieser notenmäßig sehr engen Kategorie einen Platz im oberen Mittelfeld und kann unsere Testerinnen vor allem durch seine Performance im buckligen Gelände für sich gewinnen. Im verspurten Gelände hätten sie sich jedoch mehr Spurtreue und Auftrieb gewünscht. …weiterlesen

Sprung ins Ungewisse

SkiMAGAZIN 6/2011 - Der europäisch geprägten Schneebrille präsentiert sich dabei eine Weitläufigkeit und Exotik, die schier unglaublich ist. Genauso wie der trockene Powder auf den endlosen Flanken, die unzähligen Abfahrtsvarianten und die bizarren Badewannen. In dampfenden vulkanischen Quellen mitten im Gelände hat man nämlich schon während des Skifahrens die Chance, den durchfrorenen Körper wieder aufzuwärmen. ENDLOSE ERLEBNISSE UND KEIN ENDE Tja, die Anden im Winter. Man muss sie erlebt haben! …weiterlesen

Wo ein Stollenreifen Untergrund findet, ist man im Montafon auf Tour ...

SkiMAGAZIN 3/2011 - Denn wem das klassische Mountainbiken zu anstrengend ist, erobert die Montafoner Bergwelt mit den motorbetriebenen E-Bikes. SCHMANKERL FÜR BIKER Wer trotz ausreichend Kartenmaterial und GPS-Daten nicht gerne alleine auf Tour geht, schließt sich am besten den geführten Touren von Markus und seinem Team von der Bikebasis an. Jeweils zu Wochenbeginn startet die Capuccino Tour. Gegenseitiges Kennenlernen, Kaffee und frisches Gebäck und vor allem die Gruppeneinteilung stehen auf dem Programm. …weiterlesen

Mix aus zwei Welten

SkiMAGAZIN 6/2016 - Mit den Ergebnissen möchten wir Ihnen helfen, das individuell für Ihre Wünsche und Ihr skifahrerisches Können ideale Modell zu finden. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, haben wir wie in vergangenen Jahren VIP-Siegel vergeben. Die Auszeichnung "Very Important Produkt" erhalten die Topmodelle einer jeder Kategorie, die insgesamt oder in bestimmten Bereichen herausragen. …weiterlesen

Head iXRC 1100 SW RF und Völk Unlimited AC 20 klare Sieger unter den Allround-Modellen

Nur zwei Skier absolvierten den Vergleichstest von zehn Allround-Carving-Skier der Zeitschrift „test“ mit der Note „sehr gut“. Der Head iXRC 1100 SW RF und der Völk Unlimited AC 20 konnten sich klar von den mit „gut“ bewerteten sieben weiteren Skiern des Mittelfeldes absetzen. Abgeschlagen auf dem letzten Platz landete hingegen der Kneissl Black Star XC. Trotz einer optimal überstandenen technischen Prüfung zeigten sich die Testfahrer von seinen Fahreigenschaften enttäuscht.