Edision OS mini 2 Tests

Sehr gut (1,5)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • DVB-​S2 Ja  vorhanden
  • Tuner Twin
  • Pay-​TV Ja  vorhanden
  • WLAN Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von OS mini

  • OS mini S2

    OS mini S2

  • OS mini S2 + S2

    OS mini S2 + S2

Edision OS mini im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 23.10.2015 | Ausgabe: 1/2016
    • Details zum Test

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: OS mini S2

    „Der Edision OS mini bietet einen preiswerten Einstieg in die Linux-Receiverwelt. Der HDTV-Sat-Receiver ist damit besonders kompatibel und lässt sich in Sachen Funktionsumfang individuell erweitern.“

    • Erschienen: 25.09.2015 | Ausgabe: 10/2015
    • Details zum Test

    „gut“ (90,1%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: OS mini S2

    „Der OS mini von Edision durchbricht als erster HD-Linux-Receiver mit vorinstalliertem OpenATV, Mipsel-Prozessor, WLAN, Bluetooth und 4in1-Fernbedienung die Schallmauer von € 100,- und stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass innovativer und restriktionsfreier TV-Komfort nicht zwingend teuer sein muss. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Edision OS mini

Kundenmeinungen (24) zu Edision OS mini

4,6 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

4,7 Sterne

24 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fle­xi­bel dank dop­pel­tem Tuner

Der Linux-Receiver Edision OS mini wird in vier Versionen angeboten. Bei der Version mit dem Zusatz „S2 + S2“ hat Edision gleich zwei DVB-S2-Tuner verbaut, die Sat-Sender in SD- und HDTV-Qualität auf den Schirm bringen.

Aufnahme und Timeshift

Weil das Gerät zwei DVB-S2-Tuner an Bord hat, kann man einen Sender anschauen und gleichzeitig ein anderes Programm aufnehmen - vorausgesetzt, es führen zwei separate Sat-Kabel zu den LNB-Eingängen des Receivers und man hat einen USB-Speicher angeschlossen. Die Aufnahmen werden manuell gestartet oder im Timer des elektronischen Programmführers (EPG) gebucht. Praktisch: Klingelt es zur besten Sendezeit an der Tür, lässt sich das laufenden Programm mit einem Tastendruck einfrieren, im Hintergrund zwischenspeichern und später nahtlos fortsetzen (Timeshift). Für Speichersticks und externe Festplatten gibt es zwei USB-Buchsen, eine davon an der Rückseite, die andere hinter der Frontblende. Hinter der Blende verbirgt sich außerdem ein Smartcard-Reader zum Entschlüsseln kostenpflichtiger Programme. Zusätzlich ist die Front mit einem vierstelligen numerischen Display und mit zwei LED-Betriebsanzeigen besetzt.

Ins Netz per LAN oder WLAN

Sinnvoll sind Speichersticks und Festplatte auch aus anderen Gründen, denn neben TV-Aufnahmen lassen sich Multimedia-Dateien vom USB-Speicher abspielen. Die Verbindung zum Fernseher wird per HDMI hergestellt, über diese Schnittstelle lassen sich Signale mit einer Auflösung von bis zu 1080p ausgeben. Zum HDMI-Ausgang, den USB-Buchsen, den beiden LNB-Eingängen und einem passenden Ausgang, über den man das Signal durchschleifen kann, gesellen sich ein optischer Digitalausgang, ein analoger Audio-Ausgang auf 3,5 Millimeter sowie ein Ethernet-Port, außerdem funkt die Box via WLAN (802.11ac) und Bluetooth (4.0). Steht die Verbindung zum Router, kann man über das Netz und via HTTP, FTP, NFS, Telnet oder Samba auf den Receiver zugreifen, die Software aktualisieren und Online-Dienste wie YouTube, Web-TV oder Radiosender nutzen. Ein „Webbrowser mit HbbTV-Unterstützung“ gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Dank flotter Umschaltzeiten und der Möglichkeit, alternative Images nebst diverser Plugins einzuspielen, erfreuen sich Boxen mit offenem Linux-System (hier: Enigma2) großer Beliebtheit. Hardwareseitig kann der mit einem Twin-Tuner bestückte OS mini ebenfalls überzeugen.

von Jens

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, sind TV-Receiver immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: TV-Receiver

Datenblatt zu Edision OS mini

Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Edison OS mini können Sie direkt beim Hersteller unter edision.gr finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf