Ø Gut (2,3)

Tests (4)

Ø Teilnote 2,3

(5)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Edifier Tick Tock Dock im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011

    4 von 6 Sternen

    „Endlich mal wieder ein Wecker, der auch aussieht wie ein solcher. Guter Funktionsumfang.“  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 1

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Alltagstaugliche Bedienung, fünf Weckzeiten.
    Minus: Tasten teilweise schwergängig.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 12/2011
    • Erschienen: 11/2011

    „befriedigend“ (3,4)

    „Plus: Fünf verschiedene Weckzeiten einstellbar.
    Minus: Keine Unterstützung der Weckfunktion des iPod; Betrieb nur an der Steckdose.“  Mehr Details

    • iPhone Life

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 11/2011

    5 von 5 Sternen

    „Eine vielseitige und wohlklingende Zierde für jeden Nachttisch.“  Mehr Details

zu Edifier Tick Tock Dock

  • EDIFIER TICK TOCK iF230 iPHONE 5 DOCK RADIOWECKER DOCKING-STATION WECKER AUX FM

    EDIFIER TICK TOCK iF230 iPHONE 5 DOCK RADIOWECKER DOCKING - STATION WECKER AUX FM

  • Edifier Tick Tock Dock, iPod/iPhone-Dockingstation mit Weckfunktion, Retro-

    FM - Radio mit bis zu 24 belegbare Plätzen und zusätzlicher 3, 5mm - AUX - Eingang zum Anschluss verschiedenster ,...

Kundenmeinungen (5) zu Edifier Tick Tock Dock

5 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Schicker Wecker

    von MrsCinderella
    (Sehr gut)
    • Vorteile: leicht, einfache Installation, kompakte Abmaße, einfache Bedienung
    • Geeignet für: Alltäglicher Gebrauch

    Meine Freundin hat sich einen Wecker gewünscht, weil sie oft beim Handy verschläft. So bin ich ... auf den tick tock von Edifier gestoßen. Freundin ist sehr zufrieden und ich muss zugeben, bin auch überrascht. Denn der Klang ist erstaunlich gut für so ein kleines Teil. Sie hört nun Wunschmusik jeden morgen zum wach werden und ist dank dem tick tock super gelaunt, da freut sich der Freund :)

    Höchstens noch andere Farben wären wünschenswert, meine Freundin mag grün lieber als schwarz. Dafür kleiner Abzug.

    Antworten

  • Schicker Wecker

    von ElPatschino
    (Sehr gut)
    • Vorteile: leicht, einfache Installation, kompakte Abmaße, einfache Bedienung
    • Geeignet für: Alltäglicher Gebrauch

    Meine Freundin hat sich einen Wecker gewünscht, weil sie oft beim Handy verschläft. So bin ich ... auf den tick tock von Edifier gestoßen. Freundin ist sehr zufrieden und ich muss zugeben, bin auch überrascht. Denn der Klang ist erstaunlich gut für so ein kleines Teil. Sie hört nun Wunschmusik jeden morgen zum wach werden und ist dank dem tick tock super gelaunt, da freut sich der Freund :)

    Höchstens noch andere Farben wären wünschenswert, meine Freundin mag grün lieber als schwarz. Dafür kleiner Abzug.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Edifier iF230

Drei mögliche Weckquellen

Wer den neuen Tick Tock Dock von Edifier auf seinen Nachttisch stellt, kann sich nicht nur von seinem bevorzugten Radiosender aufwecken lassen, sondern auch vom iPod und iPhone oder von einem sonstigen externen Musicplayer.

Der hierfür vorgesehene AUX-Eingang hat also durchaus einen praktischen Nutzen, schließlich soll es trotzt der Marktdominanz von Apple immer noch Verbraucher geben, die auf einen iPod oder ein iPhone gerne verzichten. Das integrierte Radio wiederum empfängt UKW-Frequenzen, wobei nach Angaben des Herstellers bis zu 24 Stationen abgespeichert werden können. Was die konkreten Weckfunktionen betrifft, so sollen laut Hersteller fünf verschiedene Modi zur Verfügung stehen. Anwender, die ab und an vergessen, den Wecker fürs Wochenende zu deaktivieren, dürften sich zudem darüber freuen, dass der Tick Tock Dock wahlweise im 5-Tages- oder im 7-Tages-Rhytmus programmiert werden kann. Um den passenden Radiosender, die bevorzugten Songs vom Musicplayer oder die exakten Weckzeiten festzulegen, benutzt man schließlich die Navigationsleiste, dies sich auf der Oberseite des Geräts befindet. An der Front wiederum ist ein kleines LCD-Display angebracht, das sich – zumindest laut einigen Erfahrungsberichten im Netz – praktischerweise dimmen lassen soll. Der Sound wiederum wird über zwei kleine 360-Grad- und einen Frontlautsprecher ins Zimmer übertragen, wobei die maximale Ausgangsleistung immerhin neun Watt betragen soll. In der Breite kommt die Station auf dreizehn Zentimeter, in der Höhe sind es 12,6 und in der Tiefe knapp neun Zentimeter.

Unterm Strich ist der Edifier Tick Tock Dock ein durchaus funktionales Gerät, das im Schlaf- oder Jugendzimmer eine gute Figur abgibt. Wer darüber hinaus mit dem zweifellos polarisierenden Retro-Design leben kann, kann die Station derzeit bei Amazon für 80 Euro bestellen, wahlweise in den beiden Farben Schwarz und Beige.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Edifier Tick Tock Dock

Typ MP3-Player-Dockingstation
Ausstattung
  • Radio
  • Wecker
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: IF230-BLK

Weiterführende Informationen zum Thema Edifier iF230 können Sie direkt beim Hersteller unter edifier.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tick Tock Dock

Macwelt 1/2012 - Es lassen sich fünf Weckzeiten wählen, per Radio oder iPhone als Musikquelle. Außerdem kann man den Wecker tageweise einstellen oder für die ganze Woche. Das Radio hat einen mittelmäßigen Empfang und keine Stationstasten. Die Uhrzeit übernimmt der Wecker vom angeschlossenen Dock - dieses lässt sich einklappen. Der Sound ist für die Größe in Ordnung. …weiterlesen

Retro-Wecker trifft iPhone

MAC LIFE 1/2012 - Sieht aus wie Omas Wecker, ist aber ein Soundsystem mit UKW-Tuner und ausklappbarem iPhone-Dock: das Edifier Tick Tock Dock. ... …weiterlesen

Edifier Tik Tok Dock

iPhone Life 1/2012 - In vollanalogen Zeiten, als man von Radioweckern noch träumte, riss ein zwischen Schellen schwingender Hammer aus dem Schlaf. Mit dem Tik Tok ahmt Edifier diese klassischen Wecker äußerlich nach. ... …weiterlesen