EAR 868 Produktbild
ohne Note
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Vor­ver­stär­ker
Mehr Daten zum Produkt

Ear / Yoshino EAR 868 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Umfangreiche Ausstattung, eine brillante Schaltung und ein Klang, der einfach aus dem Vollen schöpft: Mit der 868 ist Altmeister Tim de Paravicini eine Vorstufe gelungen, die zeigt, wie es geht.“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit der 868 ist es kinderleicht, jede einzelne Stimme zu verfolgen, so trennscharf arbeitet die Vorstufe. Vokalisten können frei durchatmen, man hängt als Hörer förmlich an den Lippen eines Sängers, erlebt das Durchatmen fast schon live mit, bevor die nächste Passage angestimmt wird. Gute Aufnahmen geraten so unversehens an die Grenze zum Live-Konzert - wenn man selbst, die Boxen und vor allem die Nachbarn das mitmachen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Ear / Yoshino EAR 868

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Ear / Yoshino EAR 868

Technik & Leistung
Typ Vorverstärker
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 9 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Eine Stufe höher

HiFi einsnull - Das deutsche Unternehmen AVM hat sich ganz hohe Achtung und Beliebtheit in unserer Redaktion erarbeitet. In den Genuss der High-End-Elektronik Made in Germany kann man glücklicherweise schon für überschaubaren finanziellen Aufwand kommen. Und natürlich aufsteigen ...Testumfeld:Getestet wurden zwei Verstärker. Die Produkte erhielten keine Endnoten. …weiterlesen

Zwergenaufstand

stereoplay - Vor-/Endstufen-Kombis müssen nicht immer groß und zentnerschwer sein: Das Dreier-Gespann PRE Box RS/AMP Box RS von Pro-Ject passt spielend auf das Sideboard – und spielt trotzdem die Großen an die Wand.Testumfeld:Die Zeitschrift stereoplay prüfte einen Vorverstärker in Kombination mit zwei identischen Mono-Endstufen. Der Verstärker wurde mit „überragend“ beurteilt, während die Endstufe die Bewertung „gut - sehr gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit. …weiterlesen

The Röhring Fifties

image hifi - Wie soll man reagieren, wenn jemand frech und unverschämt am Katechismus des neuzeitlichen Röhrenverstärkerbaus rüttelt? - Ich habe Reinhard Thöress hereingebeten.Testumfeld:Getestet wurden eine Vor- und eine Endstufe, die jedoch keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Julius lebt

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Der Markt hält auch heute eine Handvoll Konstruktionen bereit, die diesen steinigen Weg gehen, mit mehr oder weniger guten Ergebnissen. Stellt sich zu Beginn erst einmal die Frage: Warum will man den Trafo überhaupt loswerden? …weiterlesen

Die neue Offenheit

HomeElectronics - Britische High Fidelity hatte bisher eher den Status diskreter Klangkultur. Umso erstaunter waren wir beim Anhören dieser Anlage: Die Standbox Wharfedale Jade 5 zeigt im Zusammenspiel mit Vor- und Endstufen von Audiolab ein selten erlebtes Ausmass an Transparenz. Ideal für die Wiedergabe hochauflösender Tonformate.Testumfeld:Im Test waren drei Komponenten einer Highend-Anlage (Vor- und Endverstärker sowie Lautsprecher), die unabhängig voneinander beurteilt wurden. …weiterlesen