Dyson DC43H Car+Boat

ohne Endnote

0  Tests

31  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
31 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Betriebs­art Akku
  • Stau­b­auf­nahme Beu­tel­los
  • Behäl­ter­vo­lu­men 0,35 l
  • Akku­lauf­zeit 20 min
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Kräf­ti­ger Akku-​Sau­ger für Auto­fah­rer, Frei­zeit-​Kapi­täne und Haus­tier­be­sit­zer

Dyson DC43H Car+BoatAkku-Handsauger sind zwar für die Reinigung zum Beispiel der Autositze oft ganz praktisch, doch die kurze Akku-Laufzeit der Geräte hat so manchen Pkw-Besitzer schon ausgebremst. In vielen Fällen ist daher ein Ladegerät für den 12-Volt-Anschluss eine praktische Sache. Es garantiert schlicht und einfach ein stressfreieres Arbeiten. Dyson bietet daher seinen neuen Akku-Handsauger DC43H sinnvollerweise auch in einer „Car+Boat“-Version mit Ladegerät an, denn auch Freizeit-Kapitäne müssen ab und zu zu einem Staubsauger greifen. Und da die Version ein Upgrade der AnimalPro-Variante des saugstarken Geräts ist, kommt sie auch für Haustierbesitzer infrage sowie generell für Kunden, die mit dem Handsauger Polstermöbel effektiv reinigen möchten.

Elektrodüse

Im Gegensatz zur überwiegenden Mehrheit aller Akku-Handsauger ist das Modell von Dyson nämlich mit einer Elektrodüse ausgestattet. Sie verfügt über eine Bürste, die wiederum nicht nur vom Luftstrom wie bei den sogenannten „Turbodüsen“, sondern sogar von einem extra Motor angetrieben wird und daher weniger leicht ins Stocken gerät, wenn der Untergrund Widerstand leistet. Die Bürste soll ferner so gestaltet sein, dass die Haare, wie beabsichtigt, eingesaugt werden und sich nicht um die Bürste herum wickeln – eine erfreuliche Eigenschaft, die ihr sogar schon bestätigt wurde. Die Bürste holt nicht nur aus Polstern mehr Staub und Schmutz heraus als eine gewöhnliche Düse, denn sie „kämmt“ den Untergrund förmlich auf. Speziell Haare sowie Fasern lassen sich erfahrungsgemäß mit einer Elektrodüse effizienter aufnehmen. Der Akku-Handsauger von Dyson bietet sich daher für die Polsterpflege an, aufgrund seiner Handlichkeit wird er aber darüber hinaus auch gern zum Absaugen von Treppenstufen (mit/ohne Teppich) eingesetzt.

Längere Laufzeit als der Vorgänger und kräftiger

Im Sortiment von Dyson findet sich mit dem DC34 zwar bereits ein Akku-Sauger gleichen Typs, der Nachfolger unterscheidet sich von ihm hauptsächlich durch längere Akku-Laufzeiten sowie einen stärkeren Motor. Die Laufzeit wurde auf 20 statt vormals 15 Minuten gesteigert, wobei sich diese (Hersteller-) Angaben auf die schwächere der beiden Saugstufen bezieht. Auf der höheren bleiben nur noch 8 (vormals 6) Minuten übrig – das 12-Volt-Ladegerät macht also, wenn man diese Angaben betrachtet, sehr viel Sinn bei der Pkw- oder Boot-Reinigung.

Fazit

Schon der Vorgänger DC34 Car + Boat von Dyson hat viel Lob für seine gute Saugkraft eingeheimst, im direkten Vergleich zu vielen Konkurrenten aus diesem Gerätesegment liegt sie mehr als deutlich über dem Durchschnitt. Der Akku-Sauger kann daher mit Gewinn nicht nur für kleinere Aufgaben wie die sprichwörtlichen Krümel eingesetzt werden, sondern ergänzt einen Bodenstaubsauger bei der Reinigung schwer zugänglicher oder höher gelegener Stellen. Dem Nachfolger wiederum wurde von den ersten Kunden der vom Hersteller versprochene Zuwachs an Leistung und Laufzeit bestätigt, er ist damit auf dem besten Weg, seinen Vorgänger in der Gunst der Kundschaft auszustechen – nicht zuletzt deswegen, weil er mit aktuell rund 250 Euro nur geringfügig teurer ist. Allerdings scheint der flexible Verlängerungsschlauch des DC34, der viele Kunden begeistert hat, nicht mehr zum Lieferumfang zu gehören. Wer hingegen meint, auf das Ladekabel verzichten zu können, spart ebenfalls so gut wie nichts, denn die Version DC43 AnimalPro liegt in etwa auf demselben Niveau bei (Amazon). Erst der Verzicht auf die Elektrodüse entlastet den Geldbeutel etwas. Die Basisversion Dyson DC43H ist nämlich schon für knapp 200 Euro zu haben.

von Wolfgang

Kundenmeinungen (31) zu Dyson DC43H Car+Boat

4,1 Sterne

31 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
19 (61%)
4 Sterne
5 (16%)
3 Sterne
2 (6%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
3 (10%)

4,1 Sterne

31 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Dyson DC43H Car+Boat

Staubsauger
Betriebsart Akku
Staubaufnahme Beutellos
Reinigungsart Trocken
Gewicht 1320 g
Behältervolumen 0,35 l
Stromversorgung
Akku-Ladezeit 330 min
Ausstattung
  • Leistungssteuerung am Saugrohr
  • Saugkraftregulierung
Akkulaufzeit 20 min
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt
Weitere Daten
Abmessungen 20,5 x 10,5 x 32,2 cm
Düsen / Bürsten
  • Kombidüse
  • Elektrobürste
  • Fugendüse

Weiterführende Informationen zum Thema Dyson DC43 H Car+Boat können Sie direkt beim Hersteller unter dyson.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf