Dyson DC37 Animal Turbine im Test

(Staubsauger gegen Tierhaare)
  • Gut 2,2
  •  
397 Meinungen
Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Beutellos: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DC37 Animal Turbine

Der Spezialist für Tierhaare

Unter den Staubsaugern der DC-37-Serie ist der Animal Trubine, wie der Zusatz im Produktnamen schon offen legt, der Spezialist für Tierhaare. Der Grund dafür ist in der speziellen Turbinen-Düse zu sehen, die Katzen- oder Hundehaare mittels einer Bürstenwalze von Teppichböden aufnimmt. Der Hersteller Dyson hat dem Staubsauger darüber hinaus aber auch noch einen Mehrwert in Sachen Komfort spendiert: Die Düse lässt sich nämlich direkt über den Handgriff ein- beziehungsweise ausschalten.

Tierhaare in Teppichen ist in jedem Staubsauger-Test die Königsdisziplin – in der dementsprechend auch viele Geräte, die bis dahin auf Glattböden eine souveräne Leistung abgeliefert haben, kräftig Federn lassen müssen. Besser schneiden oft Modelle ab, die mit einer speziellen Düse ausgestattet sind, in der eine Bürstenwalze arbeitet, wobei wiederum die Effizienz dieser Bürste deutlich zunimmt, wenn sie nicht über den Luftstrom, sondern separat von einem Motor angetrieben wird. Genau dies ist bei der Turbinendüse von Dyson der Fall. Überaus praktisch: zum Lieferumfang des Staubsauger gehört nicht nur eine Turbinendüse für Teppichböden, sondern auch ein zweites, um einiges schmaleres „Mini“-Modell. Es erleichtert hauptsächlich das Absaugen von Polstermöbeln oder Autositzen, von Nutzen kann sie aber auch in Wohnungen sein, die mit vielen Möbel zugestellt sind und dementsprechend e beim Saugen viele Hindernisse bieten. Speziell für diesen Fall hat der Dyson übrigens noch eine weitere Besonderheit parat. Der Staubsauger ist nämlich wie ein Ball konstruiert und damit außergewöhnlich beweglich, er lässt sich zum Beispiel auch auf der Stelle drehen – wenn es eng zugeht beim Saugen ein nicht zu unterschätzender, großer Vorteil.

Doch wie schlägt sich der Dyson nun in der Praxis? Prächtig, wie es den Anschein hat. Der überwiegende Teil der Kunden bescheinigt dem Staubsauger, tatkräftig gegen Tierhaare jeder Art vorzugehen, die Turbinendüsen halten also, was sie versprechen. In den Kundenrezensionen wird aber auch immer wieder die Wendigkeit des Staubsaugers gelobt, die einzigartige Umschaltmöglichkeit von Bürsten- auf Normalbetrieb wiederum wird sogar, was nicht weiter verwundert, teilweise mit Begeisterung aufgenommen – der Wechsel von Teppich- zu Hartböden ist in Sekundenschnelle erledigt. Wie so häufig wird dagegen die Lautstärke des Staubsaugers kritisiert, ein Standardvorwurf, den fast jeder Dyson trifft, der aber auf der anderen Seite sehr stark subjektiv geprägt ist und daher keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit besitzt. Bleibt daher zum Schluss nur noch die Frage übrig, ob das Gerät sein Geld wert ist, denn momentan schlägt der Dyson mit 425 EUR (Amazon) zu Buche und spielt damit in einer eigenen Liga – doch auch diese Frage müssen sich alle Dyson-Sauger gefallen lassen, eine objektive Antwort auf sie zu geben ist wiederum beinahe unmöglich.

zu Dyson DC37 Animal Turbine

  • Dyson V8 Animal+ (248367-01)

    21, 6 V Nickel - Cobalt - Aluminium Akku | Ca. 40 min Akkubetriebsdauer | 0, 54 l Staubbehältervolumen | Zyklon - ,...

  • Clatronic BS 1302 Eco-Cyclon Twin-Spin Bodenstaubsauger,

    - Eco - Cyclon Twin - Spin Bodenstaubsauger mit energiesparenden 700 Watt - Konstant hohe Saugleistung durch ,...

Kundenmeinungen (397) zu Dyson DC37 Animal Turbine

397 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
272
4 Sterne
60
3 Sterne
20
2 Sterne
20
1 Stern
25
  • Lasst die Hände von diesem Staubsauger

    von Rudolfderhund
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: groß, extrem hoher Stromverbrauch

    Ich habe vor 4 Jahren den völlig überteuerten Dyson Animal Pro gekauft. Jedes Jahr, so knapp zwei bis drei Monate über der Garantie, fiel die Turbinendüse aus. Kaputt. Nichts mehr zu machen. Kostenpunkt: 69,99 Euro. Das Dyson-Service unkooperativ. Nach der dritten Düse strecke ich die Waffen. Ich kaufe mir einen Staubsauger einer anderen Marke. Ohnehin war ich von dem viel zu lauten Betrieb und von der Leistung des Dyson, die auch nicht besser war/ ist als die anderer Staubsauger nie überzeugt. Werfe mein gutes Geld keiner schlechten Marke hinterher

    Antworten

  • Top Staubsauger für den Privathaushalt

    von Holzapfel
    (Gut)
    • Vorteile: attraktives Design, angenehme Handhabung
    • Geeignet für: Tierhaare, PKW, Hausstaub, Teppiche mit Fransen

    Haben den Staubsauger schon seit mehreren Monaten täglich in Gebrauch. Haben uns vor dem Kauf natürlich die Kundenbewertungen durchgelesen. Wir wollen wirklich niemanden persönlich angreifen, aber bei ein paar Bewertungen mussten wir doch etwas schmunzeln. Wir sind uns auch nicht sicher, ob bei den wenigen, aber schon extremen negativen Bewertungen nicht doch die Konkurenz am Werke war ;o) Hier 3 häufige Beispiele:
    1) Auffangbehälter schnell voll: Dieses stimmt sogar. Zumindest beim ersten mal wenn ein Langfloorteppich gesaugt wird wo täglich der Hund gelegen hat. Im Gegenzug dann die Saugleistung zu kritisieren entzieht sich unserem Verständnis.
    2) Auslehren des Auffangbehälters ist schwer zu händeln... Pluspunkte sammelt er hingegen das keine Staubsaugerbeutel mehr benötigt werden: Also wir waren der Meinung, dass der Durchmesser des Mülleimers größer sein sollte als der Auffangbehälter des Staubsaugers. Die Entscheidung eine Mülltonne zu benutzen erschien uns sinnvoll. Mit einer Hand unter dem Behälter, kann sogar die Durchflussmenge des Unrats gut gesteuert werden ;o)
    3) Mein Staubsauger von der FirmaXY, ModellXL saugte stärker:
    Wir haben mal nach dem Modell im Internet geguckt.
    Hier ist die Konkurenz glaubwürdig im Vorteil. Dieser Industriestaubsauger hatte in Sachen Saugleistung mit Sicherheit die Nase vorn ....

    Fakt ist: Dieser Staubsauger verliert keine Saugleistung. Wir haben auch nicht gelesen dass dieses kritisiert wurde. Leistung ist völlig ausreichend. Eine individuelle einstellbare Saugstärke ist allerdings nicht möglich. Er lässt sich klasse ziehen und bleibt nicht an Ecken hängen. Preislich auf keinen Fall ein Schnäppchen. Es gibt mit Sicherheit Staubsauger die günstiger und qualitativ gleichwertig sind. Auch ein hochgepriesender Dyson ist halt nur ein Staubsauger und kein Wunderwerk ;o) Für den Privathaushalt aber auf jedenfall weiter zu empfehlen!

    Antworten

  • Eher enttäuscht

    von freddyo
    • Nachteile: geringe Leistung, Filterreinigen fast jedes Mal

    Positiv: Schickes Design, schön, dass man keine Filter braucht.
    Aber: zu teuer, keine einstellbare Saugstärke, Saugstärke mäßig, bei Teppichen ist die Bürste schnell an ihrer Grenze, Reinigung ist dämlicher kaum denkbar, kippelig. Speziell die "Sauerrei" beim Entleeren des Staubbehälter hat mich schon oft soweit verärgert, dasss ich mich bald nach einem anderen Staubsauger umsehen werde.

    Antworten

Weitere Meinungen (392)
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dyson DC37 Animal Turbine

3-in-1-Düse fehlt
Saugkraftregulierung fehlt
Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 1300 W
Gewicht 7500 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 2 l
Aktionsradius 10 m
Geeignet für Tierhaare vorhanden
Leistungssteuerung am Saugrohr vorhanden
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse fehlt
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse vorhanden
Polsterdüse vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Dyson DC37 AnimalTurbine können Sie direkt beim Hersteller unter dyson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen