Dremel DigiLab 3D40 FLEX Test

(3D-Drucker)
  • Sehr gut (1,4)
  • 1 Test
  • 06/2019
8 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Fer­tig­ge­rät
Schnittstellen: USB 2.0, WLAN, LAN
Unterstütztes Druckmaterial: PLA
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Dremel DigiLab 3D40 FLEX

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Dremel 3D40 Flex ist ein sehr gut durchdachter 3D-Drucker, der gerade für Anfänger leicht zu handhaben ist und dabei sehr gute Ergebnisse liefert. Lediglich seine geschätzte Druckdauer ist sehr ungenau. Doch auch erfahrene Nutzer werden an diesem Drucker mit seinem besser als gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ihre Freude haben.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Dremel DigiLab 3D40 FLEX

  • Dremel DigiLab 3D40 3D Drucker (FLEX mit WLAN, PLA Filament 1,75 mm kompatibel,

    Unterstütztes Filament: PLA in 11 verschiedenen Farben, 1x weiße PLA - Filamentspule im Set mitgeliefert Einfaches, ,...

Kundenmeinungen (8) zu Dremel DigiLab 3D40 FLEX

8 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
4
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DigiLab 3D40 FLEX

Ausgelegt auf einfache Bedienung

Stärken

  1. biegbarer Drucktisch erleichtert ablösen des fertigen Modells
  2. Touch-Display
  3. komplettes System ohne Montage
  4. 4 GB Speicher für viele Modellvorlagen

Schwächen

  1. angezeigte Wartezeit sehr ungenau

Der Dremel DigiLab 3D40 FLEX kommt als Fertig-System und muss daher nicht montiert werden. Es handelt sich dabei um einen geschlossenen 3D-Drucker, der dank 4 GB internem Speicher ausreichend viel Speicherplatz für etliche Modelle bietet. Den Namenszusatz "Flex" verdient sich der Drucker durch den biegsamen, herausnehmbaren Drucktisch – so können Sie ein fertiges Modell einfach vom Drucktisch lösen. Auf dem Touch-Display können Sie eine Vorschau des geplanten Modells ansehen und gut abschätzen, ob der Druck erfolgreich sein wird. In einem Test wird bemängelt, dass die verbleibende Wartezeit eines laufenden Druckvorgangs teilweise sehr ungenau ist – bei angezeigten 10 Minuten hat ein Druck auch gerne noch eine ganze Stunde benötigt. Ungeachtet dessen ist der Dremel ein gutes Gerät für Einsteiger, da er sich kinderleicht bedienen lässt.

Datenblatt zu Dremel DigiLab 3D40 FLEX

Anzahl Druckköpfe 1
Features Geschlossenes Gehäuse, Wechselbares Druckbett, Touchscreen
Gehäuseabmessungen (B x T x H) 515 x 394 x 406 mm
Schnittstellen USB 2.0, WLAN, LAN
Typ Fertiggerät
Unterstütztes Druckmaterial PLA
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3D40FLX01, F0133D40JE

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Makerbot Replicator 2 und Pearl Freesculpt EX1-Basic PC-WELT 11/2013 - Bei 3D-Druckern für den Desktop gehen die Gerätepreise immer weiter auseinander. Aktuell macht der Pearl Freesculpt EX-1 Basic als günstiges Einstiegsgerät von sich reden. PC-WELT lässt ihn gegen den Profidrucker Makerbot Replicator 2 antreten. Beide Modelle sind Fertiggeräte. Im Gegensatz zu Bausätzen müssen sie nicht erst zusammengesetzt werden, um einsatzbereit zu sein. …weiterlesen


Makerbot Replicator Mini und Co. PC-WELT 9/2015 - KLEINER, GÜNSTIGER, aber weniger Funktionen: Ähnlich wie AVM erweitert auch der 3D-Drucker-Hersteller Makerbot sein Angebot um ein kleines Modell: Der Replicator Mini kostet mit 1600 Euro nur halb so viel wie das Top-Modell Replicator, den Makerbot jetzt in der fünften Generation herausgebracht hat. Beide Drucker haben eine eingebaute Mini-Kamera mit 320 x 240 Pixeln. Damit können Sie den Druckvorgang kontrollieren, denn die Drucker lassen sich per WLAN ins Netzwerk einbinden. …weiterlesen