X10 Produktbild
  • keine Tests
Produktdaten:
Displaygröße: 10,6"
Arbeitsspeicher: 1 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 7200 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

X10

Acht Prozessorkerne sind nicht alles

Im Inneren des chinesischen Tablets Dragon Touch X10 gibt folgerichtig das Herz eines fernöstlichen Prozessors den Rechentakt vor. Er verdankt seine Leistungsfähigkeit der Arbeit von acht Kernen, die als wohlklingendes Ausstattungsmerkmal in der Produktwerbung an erster Stelle Erwähnung finden. Technische Schwächen lauern im Hintergrund und zeigen sich erst auf den zweiten Blick. Die eher geringe Kapazität des Arbeitsspeichers, eine sparsame Bildschirmauflösung und die vergleichsweise schwache Leistung der Haupt- und Frontkamera sind Merkmale, die auf eine bestenfalls durchschnittliche Performance hindeuten.

Energieeffizient, aber nicht mehr up to date

Der eingebaute Chipsatz der chinesischen Marke Allwinner trägt die Modellbezeichnung A83T und ist ein Produkt des Jahres 2014. Die 32-Bit-Architektur greift für die Rechenleistung auf acht ARM Cortex A7 Kerne aus dem Baujahr 2011 zurück. Mit einer Taktrate von bis zu 1,9 MHz zeigt sich die Leistung der Prozessorkerne durchschnittlichen Anforderungen zuverlässig gewachsen und gilt darüber hinaus als ausgesprochen energieeffizient. Auf den Vorzug der zeitgemäßen big.LITTLE-Technologie, die Ressourcenanforderungen laufender Anwendungen höchst effizient auf unterschiedlich starke Kerne verteilt, muss der Chipsatz von Allwinner verzichten.

Durchschnittliche Leistung

Rechenleistung für eine flüssige Ausführung der Anwendungen zur Verfügung zu stellen ist nicht die Sache des Prozessors allein. Einen wichtigen Beitrag zur Performance hat der Arbeitsspeicher zu leisten. Beim Tablet von Dragon Touch ist der mit 1 Gigabyte recht sparsam bemessen und lässt keine großen Sprünge erwarten. Die integrierte Grafikeinheit PowerVR SGX544 von Imagination Technologies harmoniert im Zusammenspiel mit dem 10 Zoll großen Display, dessen Auflösung nur knapp oberhalb des Formats HD ready liegt.

Fazit

Alltägliche Aufgaben wie Internetsurfen, Lesen, E-Mail-Verwaltung und Chatten wird das Tablet erfolgreich meistern. Bei anspruchsvolleren Anwendungen und Spielen dürfte sich hingegen rasch Überforderung einstellen. Gelegenheitsnutzer, die ihre Ansprüche mit der gebotenen Leistung in Einklang bringen können, dürfen sich über erfreulich niedrige Anschaffungskosten von knapp 130 Euro bei einer Bestellung auf Amazon freuen.

Kundenmeinungen (161) zu Dragon Touch X10

3,2 Sterne

161 Bewertungen in 1 Quelle

5 Sterne
60 (37%)
4 Sterne
29 (18%)
3 Sterne
18 (11%)
2 Sterne
19 (12%)
1 Stern
35 (22%)

3,2 Sterne

161 Bewertungen bei Amazon.de

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der KaufentscheidungErste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dragon Touch X10

Display
Displaygröße 10,6"
Displayauflösung (px) 1366 x 768 (HD-Ready / WXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 16 GB
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Akku
Akkukapazität 7200 mAh
Verbindungen
Bluetooth vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Endlich sicher: zu Hause & mobil

PCgo 8/2013 - Gleichermaßen wichtig sollte jedem die Sicherheit der eigenen Geräte sein, doch laut der MCSI-Studie von Microsoft machen sich 77 Prozent aller Anwender keine Sorgen - ein gefährlicher Leichtsinn, denn Schädlinge wie Viren, Trojaner und Rootkits stellen neben PC und Notebook auch für Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets eine immer größere Gefahr dar. Was man tun kann, um sich schon im Voraus zu schützen, verraten wir im Folgenden. …weiterlesen

iPad & Co. erobern die Geschäftswelt

Business & IT 4/2012 - Und lassen beinahe vergessen, dass der flachen Bauweise Schnittstellen zum Opfer fallen, die bei anderen, weniger eleganten Tablets wie dem Le- novo IdeaPad K1 oder dem Toshiba AT 100 den Anschluss an ein HDMI-Fernsehgerät oder eine externe Festplatte ermöglichen. Die Konnektivität Anders als bei Net- oder Ultrabooks gehört bei Tablets ein 3G-Modul beinahe schon zum Standard - oder das Modell ist zumindest wahlweise mit oder ohne Internet-Zugang erhältlich. …weiterlesen

Viel Tablet fürs Geld

SFT-Magazin 12/2015 - Tablet-PCs: Für ein ordentliches Tablet muss man nicht zwangsläufig zu den teuersten High-End-Modellen greifen. Diese Flachrechner bieten viel Leistung für ihren Preis.Testumfeld:In einem Vergleichstest befanden sich 19 Tablet-PCs unterschiedlicher Größen und Klassen, darunter 10 Tablet-PCs in 7 und 9 Tablet-PCs in 10 Zoll. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „befriedigend“. …weiterlesen

Große Entertainer

PCgo 1/2016 - Testumfeld:Miteinander verglichen wurden fünf Tablets, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“ erhielten. Als Kriterien zog man Mobilität, Ausstattung, Leistungsfähigkeit sowie Verarbeitung und Service heran. Zudem wurde eine weiteres Tablet vorgestellt. …weiterlesen