• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Fea­tu­res: Por­ta­bel
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Rippt Audio-​CDs mit 128 kbps

Mit dem DJ-Tech Professional CD Encoder 5 kann man Audio-CDs ins MP3-Format konvertieren und auf ein USB-Medium speichern – ganz ohne Computer. Die Titel werden mit einer Bitrate von 128 kbps encodiert.

Bei einer Bitrate von 128 kbps gehen natürlich Informationen verloren, allerdings nehmen die meisten Menschen die Qualitätseinbußen kaum wahr. Um die Titel einer Audio-CD ins MP3-Format zu konvertieren, platziert man einen USB-Stick oder einen MP3-Player in der USB-Schnittstelle, füttert das Laufwerk mit der gewünschten Scheibe und schließt den Deckel. Die Konvertierung startet automatisch und läuft in doppelter Geschwindigkeit ab. Ist der Vorgang abgeschlossen, dann leuchtet eine LED-Lampe auf. Wer die MP3-Dateien anschließend am Computer optimieren und weiter bearbeiten will, beispielsweise um ID3-Tags oder Klangeffekte hinzuzufügen, der greift zur mitgelieferten Audio-Software „Magix Audio Cleaning“. Zu guter Letzt punktet der CD Encoder 5 mit seinen handlichen Abmessungen: Das Gerät ist knapp 15 Zentimeter breit, 17,5 Zentimeter tief und 3,3 Zentimeter hoch.

Wer seinen USB-Stick mit neuer Musik befüllen will und nicht ständig am Rechner sitzt, wird sich über einen Stand-Alone-Recorder wie den von DJ-Tech sicher freuen. Klangverliebte, die mit 192 oder gar 320 kbps encodieren möchten, sollten nach wie vor zum Computer greifen. Für den CD Encoder 5 werden bei pearl.de knapp 70 Euro fällig. Alternativ hat der Hersteller eine Version namens CD Encoder 10 im Sortiment, mit der sich weitere Quellen digitalisieren lassen.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Passende Bestenlisten: Audiorecorder

Datenblatt zu DJ-Tech Professional CD Encoder 5

Features Portabel

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: