• Befriedigend

    2,6

  • 0  Tests

    442  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Befriedigend (2,6)
442 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Akku­s­taub­sau­ger: Ja
Beu­tel­los: Ja
Geeig­net für Tier­haare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Dirt Devil Cavalier Reach DD 698-2

Dirt Devil Cavalier Reach DD6982

Kom­for­ta­bler Stiel­staub­sau­ger für gele­gent­li­che Ein­sätze

Stärken
  1. geringes Gewicht
  2. einfache Handhabung
Schwächen
  1. sehr lange Ladezeit
  2. schwache Saugkraft
  3. laut

Saugkraft

Hartböden & Parkett

Aufgrund der geringen Saugleistung macht die Reinigung von Hartböden Anwender nicht glücklich. Feine Partikel wie Staub und Sand befördert der Dirt Devil in seinen Behälter, Gröberes bleibt liegen. Käufer, die einen vollwertigen Sauger erwartet haben, sind größtenteils enttäuscht.

Teppiche & Haare

Auf Teppich erzielt der Stielstaubsauger nur mittelmäßige Erfolge. Staub und feiner Sand bekommt er noch aus den Fasern der Auslegware, bei größeren Krümeln gelangt die Saugkraft an ihre Grenzen. Die motorbetriebene Turbodüse entfernt Haare von Polstern recht ordentlich.

Leistung

Akku

Mit einer geringen Akkulaufzeit von 24 Minuten entpuppt sich der Stielstaubsauger als ein Helfer für die Reinigung zwischendurch. Für den umfassenden Hausputz kommt er hingegen nicht infrage. Die sehr lange Ladedauer von fünf Stunden lässt ohnehin nur eine gelegentliche Nutzung zu.

Handhabung

Bedienkomfort (Akkusauger)

Die Konstrukteure des Dirt Devil haben offensichtlich alles richtig gemacht: Die Käufer sind von der Handhabung des Saugers begeistert. Er ist wunderbar leicht, lässt sich einfach zerlegen und umbauen, sodass die anvisierten Saugaufgaben (Möbel, Heizung, Autositze) zügig realisiert werden können.

Entleerung & Reinigung

Nach Meinung der Nutzer lässt sich der Staubbehälter ohne Probleme vom Sauger trennen und reinigen. Das Entfernen der umgewickelten Haare von der Elektrobürste ist hingegen mühselig.

Lautstärke

Den Geräuschpegel des Dirt Devil ist unangenehm laut. Da der Sauger häufig auf Kopfhöhe eingesetzt wird, zum Beispiel beim Saugen auf Möbeln oder an der Zimmerdecke, ist dies ein nicht zu vernachlässigender Störfaktor.

Ausstattung

Düsen

Das breite Zubehörsortiment mit Gelenkmöbelbürste und flexiblem Saugschlauch lässt einige Einsatzmöglichkeiten zu. Sichtlich ernüchtert sind die Verbraucher jedoch von der Bodendüse. Da die Bürstenreinigung so aufwendig ist, verzichten einige auf den Gebrauch der Elektrobürste.

Weitere Einschätzung
Cavalier Reach DD698-2

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Dirt Devil Cavalier Reach ist insbesondere auf Hundehalter ausgerichtet, weil die Kombination aus der saugstarken Turbobürste und dem flexiblen Reach Aufsatz gut geeignet ist, um Tierhaare vom Fußboden und von Polstern zu entfernen. Doch auch für tierlose Haushalte dürften sich der akkubetriebe Handstaubsauger eignen. Der Grund: der flexible Schlauch zur Heizkörperreinigung, der Schmutz und Staubflocken selbst aus schwer zugänglichen Nischen und Ecken heraussaugt.

Stärken und Schwächen

Die Zyklonen-Technologie zeichnet seit jeher die Geräte aus dem Hause Dirt Devil aus. Sie spielt im Vergleich zu anderen Technologien in der Sparte Saugstärke ganz oben mit. In Kombination mit der zuschaltbaren Turbobürste und dem Bürstenaufsatz (der Hersteller nennt ihn Reach-Aufsatz) ist er vielseitig einsetzbar. Die Akkulaufzeit von circa 24 Minuten ist durchschnittlich lang und ausreichend, denn der Handstaubsauger ist prinzipiell für die Reinigung zwischendurch konzipiert. Der Dirt Devil rebel 21 könnte hier das Pendant für die wöchentliche Großreinigung sein. Ähnlich wie alle Cavalier Modelle verfügt auch der Reach über eine 3-in-1-Düse, mit der Fugen, Möbel und Polster leicht zu reinigen sind. Eine Decken- und eine Schlauchdüse kommen hier on top. Das erweitert das Einsatzspektrum immerhin um das Entfernen der Spinnenweben an den Zimmerdecken und den Bilderrahmen – wenn nur der Akku so lange reicht, sonst ist erst einmal für fünf Stunden Putzpause. So lange braucht dieser Dirt Devil, um wieder voll einsatzfähig zu sein. Eine ganz schön lange Zeit, die nur akzeptabel ist, weil der Sauger nicht für den Dauerbetrieb gemacht ist. Zudem fällt auf: Zwar ist die flexible Schlauchdüse sicherlich sehr praktisch, allerdings bedarf es ein wenig Übung, bis man die Saugschlange sinnhaft zur Heizkörperreinigung einsetzen kann. So mancher Nutzer hat sich zuerst Videos angeschaut, bis ihm die Handhabung gelang, ein Minus auf der Liste der Beurteilungskriterien.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für knapp 300 Euro wird dieser Akkuhandstaubsauger beim Händler angeboten. Das unterscheidet ihn nur marginal vom kleinsten Modell der Cavalier-Modellreihe. Nutzer von Akkusaugern der vorherigen Generation wie dem Joker 14.4 waren zufrieden mit der Leistung und der Handhabung. Allerdings mussten sie auch weniger als die Hälfte dafür hinblättern. Die knapp 300 Euro sind doch eine große Investition in Anbetracht der „Zwischendurchlösung“, die das Gerät nun mal darstellt.

Kundenmeinungen (442) zu Dirt Devil Cavalier Reach DD698-2

3,4 Sterne

442 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
151 (34%)
4 Sterne
70 (16%)
3 Sterne
89 (20%)
2 Sterne
66 (15%)
1 Stern
66 (15%)

3,4 Sterne

440 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

2 Meinungen bei voelkner.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Dirt Devil Cavalier Reach DD698-2

Akkulaufzeit

24 min

Die maxi­male Akku­lauf­zeit ist sehr kurz. Der Durch­schnitts­wert aktu­el­ler Modelle liegt bei 44 Minu­ten.

Staubkapazität

0,4 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet sehr wenig Platz. Der Durch­schnitt liegt mit 0,5 Litern wesent­lich höher.

Gewicht

2.000 g

Der Staub­sau­ger gehört zu den leich­teren Model­len, der Schnitt liegt bei 3.028 Gramm.

Aktualität

Vor 4 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 300 min
Akkulaufzeit 24 min
Akkuspannung 21,6 V
Gewicht 2000 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,4 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dirt Devil Cavalier Reach DD-6982 können Sie direkt beim Hersteller unter dirtdevil.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: