Dirt Devil Blade 2 DD778-1 1 Test

Sehr gut (1,4)
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Akku­s­taub­sau­ger Ja  vorhanden
  • Beu­tel­los Ja  vorhanden
  • Geeig­net für Tier­haare Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Dirt Devil Blade 2 DD778-1 im Test der Fachmagazine

  • „gut - sehr gut“ (1,4); Oberklasse

    Platz 5 von 7

    „... Er liegt gut in der Hand, lässt sich leicht bewegen und bewältigt seine Aufgabe bis auf einige Krümel ordentlich, ist aber auf dieser hohen Saugstufe recht laut. Für das anschließende Entleeren des Staubbehälters sind zwei Hände gefragt; das ganze Prozedere gestaltet sich aber einfach. Das Zubehör: eine Wandhalterung, in die der Sauger einfach fest eingedrückt wird. Hier können auch das Ladekabel und der Bürstenaufsatz für die Fugendüse befestigt werden. Die Fugendüse selber wird mit Hilfe einer kleinen Halterung direkt am Saugrohr angebracht. ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Dirt Devil Blade 2 DD778-1

Kundenmeinungen (152) zu Dirt Devil Blade 2 DD778-1

3,9 Sterne

152 Meinungen in 1 Quelle

3,9 Sterne

152 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Wen­di­ger Akkus­au­ger mit klei­ner Schwä­che

Stärken

  1. lange Akkulaufzeit
  2. geringes Gewicht
  3. LED-Beleuchtung
  4. herausnehmbare Bürstenwalze

Schwächen

  1. hoher Geräuschpegel

Bis zu 45 Minuten hält der Akku des Dirt Devil Blade 2 DD778-1 durch. Damit können Sie den Akkusauger auch für große Flächen einsetzen. Dazu passt der Staubbehälter, der mit einem Volumen von 0,6 Litern ausreichend groß ist. Als praktisch dürfte sich die herausnehmbare Bürstenwalze erweisen, die Sie so leicht reinigen können. Die beleuchtete Bodendüse erleichtert es, dunkle Ecken von Staub zu befreien. Dabei geht der Akkusauger von Dirt Devil leicht von der Hand: Er wiegt nur rund 3 Kilogramm. Die Nutzer bewerten den Dirt Devil Blade 2 DD778-1 überwiegend positiv, lediglich die hohe Lautstärke wird bemängelt. Zudem schwächelt der Akku, wenn Sie die Turbotaste häufig verwenden. Das liegt allerdings in der Natur der Sache. Für einen Preis von aktuell etwa 240 Euro kann der Kauf somit dennoch empfohlen werden. Eine Alternative kann der AEG Flexibility CX7-2-I360 sein.

von Nadia Hamdan

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2017.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Dirt Devil Blade 2 DD778-1

Akkulaufzeit (maximal)

45 min

Die Akku­lauf­zeit bewegt sich auf einem durch­schnitt­li­chen Niveau.

Staubkapazität

0,6 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet ordent­lich Platz und über­trifft das Durch­schnitts­vo­lu­men von 0,5 Litern.

Saugstufen (Akkugeräte)

2

Im Schnitt bie­ten Staub­sau­ger 3 Saug­stu­fen.

Gewicht

3.000 g

Das Gewicht liegt in etwa im Durch­schnitt.

Aktualität

Vor 3 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkuladezeit 240 min
Akkulaufzeit (maximal) 45 min
Akkuspannung 32 V
Saugstufen (Akkugeräte) 2
Gewicht 3000 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Staubkapazität 0,6 l
Geeignet für Allergiker fehlt
Geeignet für Tierhaare vorhanden
HEPA-Filter fehlt
Zusätzlicher Saugschlauch fehlt
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Standarddüse für Hart-/Teppichböden fehlt
Turbodüse fehlt
Nachhaltigkeit
Wechselbarer Akku fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dirt Devil Blade 2 DD778-1 können Sie direkt beim Hersteller unter dirtdevil.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf