• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
  • 5 Meinungen
ohne Note
1 Test
Befriedigend (2,7)
5 Meinungen
Typ: Sprach-​Lern­pro­gramm
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Digital Publishing Komplettkurs Englisch 14 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    91%

    „Unser Eindruck vom Englisch-Komplettkurs aus dem Hause digital publishing verdient die Worte: ‚Sehr gut.‘ Klar, das Programm ist nicht ganz billig – aber es bietet auch viel. Professionelle Lernumgebung hat eben auch ihren Preis. Zudem ist es individuell anpassbar und sorgt für eine bleibende Motivation beim Anwender. Gleich ob Vokabeln, Grammatik oder Aussprachetraining, der Komplettkurs hat einfach alles an Bord um vernünftig englisch zu lernen. ...“

Kundenmeinungen (5) zu Digital Publishing Komplettkurs Englisch 14

3,3 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (40%)
4 Sterne
2 (40%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (40%)

3,3 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Digital Publishing Komplettkurs Englisch 14

Typ Sprach-Lernprogramm
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 978-3-86976-072-8

Weiterführende Informationen zum Thema Digital Publishing Sprachreise Komplettkurs English Version 14 können Sie direkt beim Hersteller unter digitalpublishing.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lehrgut-Sammlung

Computer Bild 24/2007 - Denn statt dröge zu pauken, können sich Schüler mit der richtigen Software den Lernstoff regelrecht erspielen. COMPUTERBILD hat Software für Kinder von vier bis zwölf Jahren getestet. Auf den folgenden Seiten finden Sie zwölf Lernprogramme, mit denen Kinder etwas für ihren Notenschnitt tun können und sich obendrein gut amüsieren. Das wusste schließlich schon Wilhelm Busch: „Auch der Weisheit Lehren muss man mit Vergnügen hören.“ Mit welcher Software das am besten klappt, verrät COMPUTERBILD. …weiterlesen

USM Der große 3D-Globus 4.0 Premium

Computer Bild 5/2008 - So erscheinen selbst riesige Weltstädte wie New York als graue Kleckse auf der Weltkugel. Dass sich frei verfügbare Internetangebote wie Wikipedia aus dem Atlasprogramm heraus nutzen lassen, ist da bestenfalls ein schwacher Trost. Denn das geht direkt per Internet auch ohne teure Software. Die Software bietet zwar viele Infos zu unterschiedlichen Themen. Doch leider lassen die sich nicht via Internet aktualisieren. …weiterlesen

X2 Englisch

PC Magazin 9/2012 - Vom Niveau her richtet sich das Programm an Anfänger und Fortgeschrittene. Drei große Lernbausteine zeichnen den Aufbau des Trainers aus: Mit 46 Einheiten ist die Kategorie Vokabeln die gehaltvollste. Benutzer können einzelne Kategorien auswählen, arbeiten die Vokabeln erst ein und lassen sie sich vom Programm später schriftlich oder mündlich abfragen. Richtig und falsch abgefragte Wörter gliedert das Programm zur effektiveren Wiederholung in eigene virtuelle Karteikästen. …weiterlesen

Im Banne des Beamers

Stiftung Warentest 8/2009 - Jochen Mai, Autor und Betreiber des Weblogs karrierebibel.de, bringt es auf den Punkt: „Powerpoint ist das weltweit meistverbreitete Präsentationswerkzeug – und zugleich auch das meistgehasste.“ Wer noch nicht sattelfest in Sachen Powerpoint ist, dem bieten elektronische Kurse eine schnelle und effektive Hilfe. …weiterlesen