Gut (2,0)
1 Test
Gut (2,5)
40 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: CD-​Label-​Pro­gramm
Betriebs­sys­tem: Win 7, Win 2000, Win Vista, Win XP, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Data Becker CD/DVD Druckerei 8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Besonders für eigene CDs und DVDs ist dieses Programm eine gute Wahl - weitaus besser als eine Beschriftung per Hand.“

Kundenmeinungen (40) zu Data Becker CD/DVD Druckerei 8

3,5 Sterne

40 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (40%)
4 Sterne
6 (15%)
3 Sterne
6 (15%)
2 Sterne
6 (15%)
1 Stern
6 (15%)

3,5 Sterne

40 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Data Becker CD/DVD Druckerei 8

Typ CD-Label-Programm
Betriebssystem
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 2000
  • Win 7
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Formatwandler 5

PC NEWS Nr. 5 (August/September 2013) - Manchmal ist es aber auch wie verhext: Sie haben soeben eine Audio- oder Videodatei erhalten oder aus dem Internet heruntergeladen, doch sie lässt sich auf Ihrem PC einfach nicht wiedergeben. Grund dafür sind meist fehlende Codecs (Formatcodes) im Mediaplayer oder exotische Datei-Formate. Für Abhilfe sorgt in diesen Fällen der Formatwandler 5 von unserer Heft-DVD. Er kann viele Audio-, Video- und Fotodateien in gängige Formate umwandeln und CDs/DVDs brennen.Auf zwei Seiten zeigt PC News (5/2013), wie man mithilfe des Konverters „Formatwandler 5“ Audio-Dateien, Videos und Bilder umwandelt. …weiterlesen

Webradios mitschneiden

PC Magazin 9/2013 - MP3s bequem und legal herunterladen - und das auch noch kostenlos! Mit Streamwriter speichern Sie Lieder fast so einfach wie aus dem Online-Shop. …weiterlesen

12-in-1 - Multimediales Komplettpaket

E-MEDIA 15-16/2013 - Filme schauen und schneiden, Fotos bearbeiten, Daten brennen und mehr - in Cyberlinks Media Suite stecken 12 Einzelprogramme.E-Media (Ausgabe 15-16/2013) stellt auf drei Seiten die Cyberlink Media Suite 11 vor. Sie enthält zwölf verschiedene Programme, mit denen sich unter anderem Videos bearbeiten, CD-Labels drucken, DVDs und Blu-rays brennen oder auch Bilder organisieren lassen. Jedes der enthaltenen Programme wird kurz vorgestellt. …weiterlesen

SMPlayer: Medienpplayer mit YouTube-Funktion

E-MEDIA 12/2013 - SMPlayer hat zahlreiche Videocodecs eingebaut, spielt YouTube-Videos ab und erlaubt es, diese auch herunterzuladen. …weiterlesen

DSD-Ready!

stereoplay 2/2015 - Bei hohem Pegel ist hier insbesondere der Hochtöner gefährdet. Am besten also immer aktivieren! Der iTunes-Player für alles Hochauflösende hat sich stetig weiterentwickelt und kann nunmehr nativ DSD64 und DSD128 an einen kompatiblen DAC streamen. Für den gebräuchlichen iTunes-Modus importiert Audirvana zwar auch alle DSD-Formate (DSF, DSDIFF und SACD ISO), muss diese aber direkt nach PCM konvertieren. Die beste Klangqualität erreicht der Player ohnehin im Solo-Modus. …weiterlesen

12 coole TV-Tools

Macwelt 12/2013 - Beim ersten Start von Zero T V zeigt das Tool eine Download-Adresse, über die man die Kommandozeilenversion von Handbrake herunterladen kann. Playback Ebenfalls auf das eher problematische Protokoll UPnP setzt die kommerzielle Software Playback von Yazsoft. Gut gefällt uns die aufgeräumte Programmoberfläche, die man über ein Menüleistensymbol aufruft. Die Freigabe von Filmen, Musik und Bildern im Netz ist möglich, auch Lightroom und Aperture unterstützt das Tool neben iPhoto. …weiterlesen

Im Duell: Apple iTunes 11 vs. Songbird

MAC LIFE 12/2013 - Hier und da gibt es die Möglichkeit, per AppleScript kleine Funktionen nachzurüsten, auch musikbegleitende Visualisierungen können in den Player eingebaut werden. Das war es dann aber auch schon - weshalb dieser Punkt an Songbird geht. Vorteil: Songbird Songbird 1 Benutzeroberfläche Beim ersten Blick dürfte die Songbird-Benutzeroberfläche dem Anwender mehr als bekannt vorkommen, orientiert sich diese doch an Apples Playersoftware. …weiterlesen

Volle Power für DVDs & Blu-rays

E-MEDIA 9/2013 - Unter den kostenpflichtigen Abspielprogrammen ist CyberLinks PowerDVD ein alter Bekannter. Über 100 Millionen Einheiten werden pro Jahr verkauft, was ihn zum erfolgreichsten Blu-ray-, DVD-, 3D- und HD-Media-Player für den PC macht. Seit kurzem ist PowerDVD in der Version 13 erhältlich. E-MEDIA hat sich die Ultra-Variante näher angesehen. Drei Versionen. Die günstigste Version ist Power-DVD Deluxe 13 um 39,99 Euro. Dabei handelt es sich um einen DVD- und Filmdatei-Player mit DLNA-Wiedergabe. …weiterlesen

Adobe Premiere CS6

Macwelt 10/2012 - Zunächst fällt die neu gestaltete Oberfläche von Premiere CS6 ins Auge. Adobe hat auf überf lüssigen Schnickschnack in der Benutzerführung verzichtet, stellt jedoch über eine kleine Schaltfläche an der Bildschirmkante die Möglichkeit bereit, den Fenstern weitere Funktionen hinzuzufügen. Mit neuem Design kommen der Audio-Mixer und der Audio-Pegel als auch die Timeline. Filme im Medien-Browser lassen sich in der Piktogrammvorschau abspielen, ohne dass man sie erst im Quellfenster öf fnen muss. …weiterlesen

Videoschnitt mit Magix Video deluxe 17

PC NEWS 3/2011 - Da moderne Camcorder über Speicherkarten verfügen und man somit das Gerät nicht mehr mit dem Computer verbinden muss, wird auf diese Erklärung nicht näher eingegangen. Ein nettes Tool verbirgt sich jedoch unter der Schaltfläche Bildschirm. Die Software ermöglicht so genanntes Screen-Capturing, also die Videoaufzeichnung des Bildschirms und all Ihrer Tätigkeiten. Klicken Sie auf die Schaltfläche und bestätigen Sie die erscheinende Benachrichtigung mit MXV-Format verwenden. …weiterlesen

Scheibchen-Weise

Computer Bild 8/2009 - Jedes dieser virtu ellen Laufwerke lässt sich mit dem Das Anfertigen Inhalt einer CD verbleibende Zeit oder DVD befül len. Dazu speichert die Software das Abbild („Image“) der gewünsch ten Scheibe auf der Festplatte. Die Virtualisierungsprogramme listen alle Abbilder auf, die Sie dann einfach per Mausklick in einem der virtuellen Laufwerke ablegen kön nen. Windows verhält sich dabei genau so, als würde eine echte CD oder DVD in einem echten Lauf werk liegen. …weiterlesen

Royal Flash

VIDEOAKTIV 2/2007 - Jetzt tendierte die Anfangsszene stärker zu Artefaktbildung, dafür schauten die schnellen Szenen deutlich besser aus. Adobe Premiere Elements 3.0 Seit Versio­n 3 unterstützt das Einsteiger-Schnittpro­gramm vo­n Ado­be die Flash-Video­-Ausgabe direkt aus der Timeline. Dank sinnvo­ller Expo­rt-Vo­reinstellungen muss sich der Anwender auch nicht weiter mit den Details beschäftigen. …weiterlesen

Versprechen der Hersteller nicht immer erfüllt

Die Redakteure der Zeitschrift ''Videoaktiv Digital'' haben ausnahmsweise einmal Videoschnittprogramme getestet, die besonders einfach zu bedienen sein sollen. Diese Programme kamen auf den Markt, um Amateurfilmer zum Bearbeiten der eigenen Aufnahmen zu animieren. Dies gelingt jedoch der Software unterschiedlich gut. So war eines der Programme doch nicht so einfach zu bedienen, wie erwartet; ein anderes so einfach gestrickt, dass keine Freude bei der Arbeit aufkam. Als das beste Programm erwies sich Magix Video easy.

Überall gratis fernsehen

PC-WELT 7/2014 - Dank Apps geht dies auch unterwegs am Smartphone oder Tablet. Wer für diesen TV-Genuss nicht sein mobiles Datenvolumen verbrauchen will, der kann sich die Filme daheim am PC laden und dann etwa auf das Smartphone laden. Wie das für die öffentlich-rechtlichen Mediatheken mit dem Tool Mediathek View geht, steht weiter oben. Weniger freigebig sind dagegen die Privatsender, etwa SAT1 oder Pro7. Oft lassen sich die Filme trotzdem laden. …weiterlesen

Die perfekte Kopie

Computer Bild 24/2010 - Nach drei Klicks auf ist Alcohol 120% einsatzbereit. Übrigens: Die Funktionen von Alcohol Virtual Blu-Ray DVD CD 7.0 (siehe Seite 124) sind in Alcohol 120% komplett enthalten. Installieren Sie Alcohol Virtual nicht zusätzlich, da es die Brennfunktionen von Alcohol 120% abschaltet. C 1 Legen Sie die zu kopierende Scheibe in das Laufwerk des Computers. Sollte kurz darauf das Fenster erscheinen, schließen Sie es gleich wieder per Klick auf . …weiterlesen

Brennen und kopieren leicht gemacht

PC-WELT 11/2010 - Wenn Sie gerade keinen passenden Rohling zur Hand haben, ist das kein Problem: Alcohol 120% erstellt auch CD- oder DVD-Abbilddateien in den Formaten MDS, CCD und CUE. Lesen und verwalten kann die Software Abbilddateien in insgesamt zehn Formaten, darunter die gängigen wie ISO und NRG. Diese Dateien können nicht nur später gebrannt werden, sondern auch als virtuelles Laufwerk genutzt werden. Näheres dazu weiter unten. …weiterlesen

Treffsicher

PC-WELT 3/2008 - Dazu mussten wir lediglich das Genre, also beispielsweise Pop, Rock oder Klassik, aus einem Pulldown-Menü wählen, auf „Autorip starten“ klicken und abwarten. Die meisten Songs hatte Radiotracker sogar mit Songtexten und Coverfotos aufgewertet. Über den „Music Finder“ ließ sich eine Wunschliste mit Interpreten und/oder Songtiteln erstellen. Radiotracker überwachte von da an das Programm von knapp 2000 Internetsendern und zeichnete Songs auf, die der Wunschliste entsprachen. …weiterlesen