Sehr gut (1,4)
2 Tests
Sehr gut (1,5)
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 10,4"
Schnitt­stel­len: Mini-​USB, USB
Zusätz­li­che Wie­der­gabe von: Videos, Musik
Mehr Daten zum Produkt

Cytem VX10-pro im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    Unter sieben Digitalrahmen im Vergleichstest der Zeitschrift Foto Praxis konnte der VX10-pro von Cytem den Testsieg erringen. Er schnitt in allen betrachteten Kriterien gut ab und überzeugte insbesondere in Sachen Bildqualität und Haptik. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,2)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Eleganter Rahmen mit sehr guter Bildqualität. Lässt sich als einziger auch problemlos an der Wand montieren.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Cytem VX10-pro

Kundenmeinungen (11) zu Cytem VX10-pro

4,5 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (55%)
4 Sterne
5 (45%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (55%)

4,5 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Cytem VX10-pro

Displaygröße 10,4"
Interner Speicher 2048 MB
Gewicht 1420 g
Unterstützte Bildformate JPEG
Unterstützte Audioformate MP3
Schnittstellen
  • USB
  • Mini-USB
Unterstützte Videoformate
  • AVI
  • MOV
  • MotionJPEG
Zusätzliche Wiedergabe von
  • Musik
  • Videos

Weiterführende Informationen zum Thema Cytem VX10-pro können Sie direkt beim Hersteller unter digitalbilderrahmen.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Kodak OLED klarer Sieger

Dank seiner unübertroffenen Bildqualität ragte der OLED-Bilderrahmen von Kodak unter den insgesamt elf von der Zeitschrift „Digitalphoto“ getesteten digitalen Bilderrahmen heraus – allerdings auch mit seinem Preis. Unter den LCD-Bilderrahmen schnitten die Modelle von Sony ( DPF-V800 , DPF-X800 ), der Jobo Plano 8 sowie der Rollei DF-8 Feelings mit einer überzeugenden Bildwiedergabequalität am besten ab. Überzeugende Multimediaqualitäten hingegen zeigten das Hama- und das Nextbase-Modell.