NetGenie Wireless Router Produktbild
  • Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Cyberoam NetGenie Wireless Router im Test der Fachmagazine

  • 5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 6

    „... Der Router ist sehr leistungsfähig, äußerst leicht einzurichten und liefert eine gute Performance. Ein USB-Anschluss dient zur Aufnahme eines UMTS-Sticks. So können Anwender auch über diese Schiene drahtlos surfen. ... Was diesen Router so bemerkenswert macht, sind die ausgeklügelten Sicherheitsfunktionen. Viren und sonstiges digitales Ungemach werden gleich im Router abgefangen und gelangen erst gar nicht auf den Rechner. ...“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ergänzt das heimische WLAN-Netz mit ausgesprochen sinnvollen und kostenlosen Sicherheitsfunktionen.“

Kundenmeinungen (2) zu Cyberoam NetGenie Wireless Router

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cyberoam NetGenie HOME

Rou­ter fängt Schäd­linge

Der bislang noch recht unbekannte Hersteller in der Router-Welt wirb für seine Produkte mit einem ganz besonderen Merkmal. Bei Cyberoam erhält mit dem NetGenie einen WLAN-Router, der bereits im Vorfeld Schadsoftware abwehren kann. Das ist etwas ganz Neues, was über den allgemeinen Schutz der Firewall, die in jedem Router mehr oder weniger stark ihren Dienst tut, hinausgeht.

Technische Ausstattung

Wer sich für den WLAN-Router mit integriertem Familienschutz interessiert, kann diesen bei amazon für knapp 120 EUR erwerben. Neben den Hardwarefeatures bietet der Hersteller einen dreijährigen Schutz gegen Viren und ander Schadsoftware, der permanent auf dem neuesten Stand gehalten wird. Das leicht geschwungene graublaue Design mit den beiden Antennen an der Rückseite würde sehr gut in ein Kinderzimmer passen, was offensichtlich mit dem integrierten Kinder- und Jugendschutz gebracht werden soll. Neben den üblichen Kontroll-LEDs an der Frontseite bietet der NetGenie-Router rückseitig einen Ethernet-Switch mit vier Ports zu je 100 MBit/s an und eine USB-Schnittstelle. Letztere soll alternativ auch mit einem Mobilfunk-Stick genutzt werden können, falls die kabelgebundene Netzanbindung ausfallen sollte. Die WLAN-Verbindung erfolgt einfach über WPS in ein sicheres, ab Werk bereits verschlüsseltes Netzwerk. Der Hersteller gibt die Antennenleistung mit 2 dBi an und bei Bedarf kann man diese auch austauschen. Es wird nur eine SSID vergeben, die man im Netzwerk verbergen kann. Als maximale Übertragungsgeschwindigkeit gilt der N-Standard mit 300 MBit/s.

Schutzmaßnahmen

Neben der bereits erwähnten Antivirus-Software bietet der WLAN-Router zusätzliche Schutzmaßnahmen für die Kinder und Jugendlichen, die sich vor dem Internetzugang identifizieren müssen und ein konfigurierbares Profil zugewiesen bekommen. Hier findet man die gängigen Ausstattungsmerkmale, die man von separater Schutzsoftware her kennt.

Kaufempfehlung

Die Idee mit dem vorgeschalteten Schutz ist hervorragend und bietet zusätzlichen Schutz für alle mobilen Geräte im WLAN. Geht man von dem dreijährigen Schutz und den allgemein guten Router-Leistungen des Cyberoam NetGenie aus, ist die Anschaffung nicht sonderlich teuer.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Cyberoam NetGenie Wireless Router

Typ
Mobilfunkmodem fehlt
Leistung
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: