Power2Go 7 Produktbild

Ø Gut (1,9)

Test (1)

Ø Teilnote 1,9

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Brenn­soft­ware
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Cyberlink Power2Go 7 im Test der Fachmagazine

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „gut“ (1,94)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Ausstattung und Funktionen (50%): 2,38;
    Leistung und Zuverlässigkeit (30%): 1,52;
    Bedienung und Dokumentation (20%): 2,45.  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • CyberLink Director Suite 4 - Software - PC - Neu / OVP

    CyberLink Director Suite 4 - Software - PC - Neu / OVP

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cyberlink Power2Go 7

Typ Brennsoftware
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Cyberlink Power 2Go 7 können Sie direkt beim Hersteller unter cyberlink.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Videos fürs Handy aufbereiten

PC-WELT 12/2010 - Mit der Vollversion Quickconvert Video 2010 von der Heft-DVD/CD wandeln Sie Filme und Videoclips für das iPhone und andere Handys oder Videoabspielgeräte um. Lesen Sie hier, wie's geht.Die Zeitschrift PC Welt zeigt in Ausgabe 12/2010 auf drei Seiten, wie man Videos vom PC fürs Smartphone konvertiert. …weiterlesen

Den Sound erhalten

schmalfilm 6/2010 - Film auf DVD – das kann man inzwischen bei vielen Firmen machen lassen. Aber wenn man den mühevoll angefertigten Zweibandton synchron erhalten möchte, zucken die meisten Anbieter mit den Schultern. Unser Autor Karl-Ferdinand Schultz hat sich deshalb entschlossen, die Abtastung der Filme selbst vorzunehmen und den Ton mit einem Video-Schnittsystem danach synchron anzulegen. Hier schildert er seine Erfahrungen.Auf 4 Seiten zeigt die Zeitschrift schmalfilm (6/2010), wie man mittels Digitalisierung Filme auf DVD bringt, ohne dass man Soundqualität einbüßen muss. …weiterlesen

Crazy Talk 6.21 SE

PC NEWS 3/2011 - Für Multimedia-Fans haben wir diesmal eine ganz besondere Vollversion auf unserer Heft-DVD: Crazy Talk 6.2. Nehmen Sie einfach ein beliebiges Portraitfoto, definieren Sie ein paar Gesichtspartien per Mausklick und dann legen Sie eine Audio-Datei unter – fertig! Das Foto wird zum Leben erweckt und die abgebildete Person spricht. Verpassen Sie so Ihren Multimedia-Projekten eine ganz besondere Note. …weiterlesen

Medienmeister

video 12/2004 - Wesentlich besser harmonieren Projektoren, Plasma- oder LCD-Displays mit der PC-Technik. Weil sie auch am VGA- oder DVI-Ausgang des Rechners Anschluss finden, können sie die typischen PC-Auflösungen problemlos darstellen. Der Wechsel von der einfachen Multimediazur Windows-Oberfläche klappt deshalb in der Regel ohne Probleme. Bei Pinnacle gehört das Wechselspiel zwischen beiden Darstellungs-Varianten zum Bedienkonzept, weshalb sich dieses Programm nicht für konventionelle Röhren-TVs eignet. …weiterlesen

Die perfekte Kopie

Computer Bild 24/2010 - Da lacht das Portemonnaie: Auf der Heft-CD/DVD gibt’s das Brennprogramm Alcohol 120% 7.0 Platinum mit genialen Zusatzfunktionen und Musikbearbeitungs-Software gratis. Wie Sie das Programmpaket optimal nutzen, lesen Sie hier. …weiterlesen

Casablanca auf PC-Kurs

videofilmen 2/2014 - Unter "Projekte" stehen 30 freie Plätze zur Verfügung (Gold-Version). Sie können mit den für die Kameraaufnahmen entsprechenden Einstellungen versehen werden. Im Gegensatz zu einer Casablanca, die HD- und SD-Material direkt einspielen kann, ist bei Bogart für Windows nur ein Import von HD-Material per USB möglich. Wenn z.B. DV- oder analoges Material bearbeitet werden soll, müsste man zuerst per Wandler Videomaterial in den PC einlesen und diese Dateien dann in Bogart importieren. …weiterlesen

Diese Software ist ihr Geld wert

PC-WELT 10/2013 - Die kleine Version Unlimited nur für den Windows-PC kostet fünf Euro pro Monat. Es gibt übrigens auch eine Gratis-Version. Diese funktioniert nur auf Windows-PCs und ist werbefinanziert. Warum kaufen? Der Streaming-Dienst Spotify liefert 20 Millionen Songs und damit für die meisten Musikfreunde aktueller Titel ausreichend viel Futter für die Ohren. Tipp: Spotify schlägt automatisch Play-Listen vor, die es aufgrund Ihrer bisherigen Titelauswahl zusammenstellt. …weiterlesen

Schnittprogramme für HD-Video

videofilmen 5/2011 - Deshalb fiel die Wahl auf das Pinnacle Studio HD Ultimate. Bei dieser »Luxus«-Version gehört ein grünes Hintergrundtuch zum Lieferumfang. Wir haben einen Teil der gut vorbereiteten Interviews vor diesem Tuch aufgenommen, um später in der Software den grünen Hintergrund im Chromakey-Verfahren (Farbstanze) durch passendes Bildmaterial zu ersetzen. Dazu ein paar Tipps: Das grüne Hintergrundtuch passt farblich perfekt zum System. Es muss unbedingt straff und faltenfrei gespannt werden. …weiterlesen

Von der Spiegelreflex ins Schnittprogramm

camgaroo Videofachmagazin 1/2011 - Auch hier funktioniert der Import – diesmal sogar mit Drag-and-Drop. Die Videos lassen sich problemlos bearbeiten und schneiden. Im Test: iMovie HD (Version 6.0.3). Adobe Premiere Pro CS5 Nach dem Programmstart muss zunächst ein neues Projekt angelegt werden. Nach den grundlegenden Einstellungen, wie die Wahl der Arbeitslaufwerke und des Aufnahmeformates, erscheint das Fenster mit den Sequenzeinstellungen. …weiterlesen

Neue Software im Test

PC-WELT 12/2010 - Dafür sorgen Designvorlagen, praktische Werkzeuge und viele Effekte (Seite 137). • Cyberlink Power 2 Go 7: Die Software brennt alle gängigen Disc-Arten, darunter auch das neue BDXL-Format, bei dem bis zu 128 GB auf eine Blu-ray-Disc passen – die entsprechende Hardware vorausgesetzt. Per Hilfsprogramm für die Windows-Sidebar lässt sich der Brennvorgang einfach starten: Sie ziehen die Dateien nur in das kleine Fenster. …weiterlesen