• Gut 2,5
  • 3 Tests
  • 29 Meinungen
Gut (2,1)
3 Tests
Befriedigend (3,0)
29 Meinungen
Typ: Fotoruck­sack
Mehr Daten zum Produkt

Cullmann Como Crosspack 300 im Test der Fachmagazine

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 12

    „Die schlichte Sling gefällt durch ihre übersichtliche Raumaufteilung und gute Verarbeitung. Die reduzierte Konstruktion und Allwetterhülle machen sie fit für Fototouren bei Regen.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

  • 4,5 von 6 Punkten

    Platz 3 von 10

    „... Eine DSLR-Kamera mit angesetztem Zoom sowie vier bis fünf weitere Ausrüstungsteile werden stoßsicher verstaut. Die robuste Außenhaut, die schnörkellose, funktionale Konstruktion und eine Allwetterhülle schützen den wertvollen Inhalt sehr gut gegen Nässe und Staub. ...“

Kundenmeinungen (29) zu Cullmann Como Crosspack 300

3,0 Sterne

29 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
13 (45%)
4 Sterne
4 (14%)
3 Sterne
5 (17%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
6 (21%)

3,1 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Konstruktionsfehler im Tragegurt

    von skl1
    • Vorteile: bequem, Ausrüstung gut zugänglich, gut gepolstert, kompakt
    • Nachteile: schlechte Materialqualität
    • Geeignet für: Täglicher Transport, Kamera-Transport
    • Ich bin: Semi-Pro

    Ein praktischer Rucksack mit einem Tragegurt und seitlichen Eingriff. Grosse Klappe für flinken Eingriff zum Fotoapparat.
    Leider ist der Trageriemenstoff auf einer Seite dehnbarer als auf der anderen Seite. Somit reisst der Stoff auf einer Seite aus dem Rucksack aus. Schade auch das es einige sinnlose Schnallen gibt die sich immer im Fachreisverschluss verhaken.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Como Crosspack 300

Cullmann Como Crosspack 300: Praktischer Rucksack mit diagonalem Schultergurt

Der Fotorucksack Cullmann Como Crosspack 300 wird mit einem quer über die Brust verlaufenden Gurt getragen und muss nicht zur Entnahme der Kamera abgesetzt werden. Der Fotograf kann die Kameratasche einfach nach vorne drehen, um einen Zugang zu seiner Ausrüstung zu bekommen.

Durch das herausnehmbare Innenpolster ist der Cullmann Como Crosspack 300 auch als praktischer Tourenrucksack einsetzbar. Im 18 x 25 x 42 Zentimeter großen Hauptfach ist die empfindliche Elektronik stoßfest und sicher aufbewahrt, während eine spezielle Rückenpolsterung für einen perfekten Sitz und eine angenehme Belüftung des Rückens sorgt. Eine DSLR-Kamera mit angesetztem Zoomobjektiv sowie vier bis fünf weitere Zubehörteile können im Fotorucksack Como Crosspack 300 stoßsicher verstaut werden. Mehrere Netzfächer sind für kleineres Zubehör wie Akkus, Diffusor und Ladegeräte vorgesehen. Im oberen Fach kann der Fotograf außerdem persönliche Sachen verpacken.

Auf langen Foto-Touren wird die rechte Schulter leider extrem belastet, dafür ist der Fotorucksack Cullmann Como Crosspack 300 im Alltag sehr praktisch. Viele zufriedene Benutzer empfehlen ihn in verschiedenen Foren weiter. Der Preis von 65 Euro (Amazon) ist alles andere als zu hoch.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cullmann Como Crosspack 300

Typ Fotorucksack
Gewicht 820 g

Weiterführende Informationen zum Thema Cullmann Como Crosspack 300 können Sie direkt beim Hersteller unter cullmann.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spezies Sling

DigitalPHOTO 8/2009 - Ein Stativ kann an der Frontseite des Bags mit zwei Schnallen fixiert werden. Im Testfeld ist die sehr gut verarbeitete Camera Armor das teuerste und zugleich schwerste Modell. Der wasserdichte Packsack in Signalfarbe ragt aus dem Innenteil hervor. Cullmann Como Crosspack 300 Der in Blau, Grau und Schwarz gehaltene Crosspack 300 überzeugt vor allem in der Kategorie Aufteilung. …weiterlesen