• Sehr gut 1,5
  • 3 Tests
  • 94 Meinungen
ohne Note
3 Tests
Sehr gut (1,5)
94 Meinungen
Kompatibilität: Sockel 1150, Sockel FM2, Sockel AM3+, Sockel FM1, Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 168,3 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Cryorig R1 Universal im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Leistungstipp“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Editors Choice: sehr gut“

Informationen zu Cryorig R 1 Universal

Cryoring hat seinem CPU-Kühler R1 Universal einen Twin-Tower-Kühlkörper sowie sieben 6-Millimeter-Heatpipes spendiert. Die Twin-Tower-Technologie zeigt sich im Lamellendesign: Die Lamellen im vorderen Bereich halten einen Abstand von 1,4 Millimeter, die im hinteren Bereich 1,8 Millimeter. Dieses "Jet Fin Acceleration"-System soll den Luftstrom und damit Energie und Leistung optimieren. Die Heatpipes sind in Zickzack-Form angeordnet, um die Wärmeabfuhr zu optimieren. Zwei Lüfter mit einem Durchmesser von 140 Millimeter unterstützen die Cryoring-Prozessorkühlung mit bis zu 1.300 Umdrehungen pro Minute und einer Geräuschentwicklung von maximal 24 Dezibel. Für alle gängigen Sockel geeignet, wird der R1 Universal inklusive umfangreichem Montagezubehör geliefert.

zu Cryorig CR-R1B

  • CRYORIG R1 Universal
  • Cryorig R1 Universal CPU-Tower-Kühler - 2x140mm
  • Cryorig R1 Universal 775, AM2, AM2+, 1366, 1156, AM3,
  • Cryorig R1 Universal CPU Kühler - Luftkühler - Max 24 dBA
  • Cryorig R1 Universal (16.83cm)
  • Cryorig R1 Universal
  • keine Angabe CRYORIG R1 Universal (CPU Kühler)
  • Cryorig R1 Universal CPU-Lüfter, 1x 140x140x25.4mm, 700-1300rpm, 129.1m³/h, 19-
  • Cryorig R1 Universal Tower Kühler
  • CRYORIG R1 Universal

Kundenmeinungen (94) zu Cryorig R1 Universal

4,5 Sterne

94 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
73 (78%)
4 Sterne
9 (10%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
5 (5%)

4,5 Sterne

94 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Cryorig R1 Universal

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel 2011
  • Sockel FM1
  • Sockel AM3+
  • Sockel FM2
  • Sockel 1150
Kantenlänge 140 mm
Höhe 168,3 mm
Anschluss 4-Pin
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CR-R1B

Weiterführende Informationen zum Thema Cryorig R 1 Universal können Sie direkt beim Hersteller unter cryorig.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kühlgiganten

PC Games Hardware 12/2011 - Neben den zwei bereits von uns getesteten Dark-Rock-Kühlern hat Be quiet auch eine etwas günstigere Shadow-Rock-Modellreihe ins Leben gerufen. Das erste im Handel erhältliche Modell ist der Shadow Rock Pro SR1, dessen Kühlkörper nur geringe Unterschiede gegenüber dem Dark Rock Advanced C1 aufweist. So hat sich Be quiet bei diesem Modell die dunkle Vernickelung und die schwarze Metallplatte an der Spitze des Lamellenblocks gespart. …weiterlesen

Sommerfrische

Computer Bild Spiele 7/2009 - 4 | Säubern Sie die Oberflächen der freigelegten RAM-Bausteine vorsichtig mit Reinigungsalkohol oder Aceton und einem weichen fusselfreien Tuch. Berühren Sie möglichst keine anderen Bauteile und entfernen Sie alle Reste alter Wärmeleitpaste. 5 | Ziehen Sie von den mitgelieferten RAM-Kühlern des Zalman-Kühlers die Klebeschutzfolie auf der Rückseite ab und befestigen Sie die Kühler jeweils zentriert auf den einzelnen RAM-Bausteinen. …weiterlesen

Kühlkonzepte auf dem Prüfstand

PC Games Hardware 4/2013 - Da der Radiator in der Regel innen am Gehäuse mit einem Lüfter montiert wird, verlieren Sie unterm Strich je nach Radiator-Größe mindestens einen Platz für einen Lüfter: Der CPU-Kühler selbst besitzt keinen Lüfter mehr, sodass der Luftstrom im Gehäuse schwächer wird. Das stellen wir auch bei der Messung fest: Bei fast allen Sensoren lassen sich geringe bis mittlere Temperaturanstiege verzeichnen. …weiterlesen

CPU richtig aufrüsten

PC Games Hardware 3/2012 - Das in unserem Beispiel verwendete Asus Maximus IV Extreme befeuerte den TY-140-Lüfter des Thermalright Archon mit 1.300 U/min. Dabei bieten viele Boards eine ausgefeilte Lüftersteuerung, die es ermöglicht, die Drehzahl zu drosseln und so die Lautstärke zu senken. Je nach Ausstattung der Platine hält das BIOS/UEFI mehrere Optionen bereit: Die einfachste Möglichkeit, den Lüfter einzustellen, ist das Festlegen einer bestimmten Drehzahl. …weiterlesen

Hart am Wind

PC Games Hardware 7/2012 - Testkandidaten Wie bereits erwähnt, befindet sich der Dark Rock Pro 2 ein zweites Mal im Test, da der damalige Y-Adapter von dem in der aktuellen Verkaufsversion abweicht. Des Weiteren testen wir jeweils zwei Kühler von EKL und Scythe sowie ein Modell von Phanteks. Der Xigmatek Prime SD1484 wird ebenfalls noch einmal mit zwei Lüftern nachgetestet. Der Scythe Kozuti ist im Testfeld eine Besonderheit, da dieser Kühler für ein HTPC-Gehäuse konzipiert wurde. Deshalb muss er sehr kompakt sein. …weiterlesen

Cryorig R1 Universal

Hardbloxx.de 11/2014 - Es wurde ein CPU-Kühler getestet, ohne abschließend benotet zu werden. …weiterlesen