ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Foto­ta­sche
Mate­rial: Nylon
Mehr Daten zum Produkt

Crumpler Proper Roady 9000 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    13 Produkte im Test

    „Plus: viel Platz; variable Innenaufteilung; gutes Preis/Leistungsverhältnis.
    Minus: äußere Staufächer nicht optimal zugänglich.“

zu Crumpler Proper Roady 9000

  • Crumpler Proper Roady Photo Sling 9000 NEU inkl. Rechnung mit MwSt

Passende Bestenlisten: Kamerataschen

Datenblatt zu Crumpler Proper Roady 9000

Typ Fototasche
Gewicht 1090 g
Material Nylon
Innenmaße (B x T x H) 450 x 300 x 190 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Crumpler Proper Roady 9000 können Sie direkt beim Hersteller unter crumpler.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

111 Tipps für bessere Naturfotos

DigitalPHOTO - Jede neue Perspektive birgt ein neues Bild in sich. (8) 8 Auch die Bedeutung der Objekte verändert sich mit jedem Wechsel der Kameraposition. Indem Sie etwa Dingen, Menschen oder Tieren auf Augenhöhe begegnen, lassen Sie selbst Kleines groß und wichtig wirken. In Position gehen (9) 9 Um scheue Tiere nicht zu verschre- cken, machen Sie sich klein: Gehen Sie in die Hocke, legen Sie sich hin (aber Vorsicht: Keine schnellen Bewegungen!) oder suchen Sie nach einem Versteck. …weiterlesen

Kalte Pracht

camera - Damit kann man schon viel bewirken, filmisch macht es einen großen Unterschied. Da ist die D600 fantastisch, weil man starke Weitwinkelobjektive nutzen kann. Auch die Tatsache, dass die Kamera sehr kompakt und leicht ist, spielt hier eine Rolle. Die wichtigsten Zubehörteile waren ein Fig Rig, um die Kamera stabilisiert halten zu können, ein Slider, um bei den Aufnahmen des Sternenhimmels eine bewegte Timelapse zu haben. Und Suction Cups von Filmtools - mit starren, frei adaptierbaren Stäben. …weiterlesen

Endlich wieder raus!

DigitalPHOTO - Aus anscheinend uninteressanten Objekten können spannende Motive für abstrakte Aufnahmen entstehen, wie unsere Bilder zeigen. Baumrinden und -ritzen bieten Ihnen viele Details und unterschiedliche Texturen, die Sie fotografieren können. Tipp: Schalten Sie am besten den RAW-Modus in Ihrem Kameramenü ein. Dies ermöglicht, Ihren abstrakten Kompostionen den feinen Endschliff in Photoshop zu geben, und Kontraste und Farbnuancen ausgeprägter zu forcieren. …weiterlesen