Ø Gut (2,4)

Keine Tests

(170)

Ø Teilnote 2,4

Produktdaten:
Helligkeit: 1000 ANSI Lumen
Lichtquelle: LED
Features: Key­stone-​Kor­rek­tur
Schnittstellen: Kar­ten­le­ser, USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt XPE460

XPE460

Für wen eignet sich das Produkt?

Der LED Mini-Beamer aus China ist eine interessante Option für Einsteiger – oder auch als Zweit-Beamer für Kids und Teenies. Die Auflösung ist mit 800 x 480 Pixeln eher bescheiden, der Projektor unterstützt jedoch - mit den entsprechenden Qualtätseinbußen - 1920 x 1080 Pixel, was den Einsatz beliebter Spiele ermöglicht. Die Leuchtkraft kann sich mit 1200 Lumen durchaus sehen lassen, der Raum muss aber in jedem Fall dunkel sein. Bemerkenswert sind die zahlreichen Multimedia-Funktionen, die der kleine Projektor – mit einem Leichtgewicht von 1,5 Kilo - an Bord hat. Er projiziert problemlos Filme und Bilder vom Fernseher, PC, Laptop oder von der Spielekonsole an die Leinwand oder an die Wand. Und er ermöglicht die Übertragung vom iPad,  iPhone oder Android Smartphone, was vor allem auch für den Nachwuchs ein Must-have ist.

Stärken und Schwächen

Die optimale Performance wird bei einem Projektionsabstand von etwa zwei Metern und einer Projektionsfläche von 80 Zoll erzielt, das entspricht einer Diagonale von etwa zwei Metern. Die grundsätzlich nutzbare Bandbreite hinsichtlich Diagonale reicht von 93,98 Zentimetern bis zu 3,30 Metern. Der variable Projektionsabstand liegt zwischen 1,2 und 3,8 Metern. Der Beamer eignet sich damit in jedem Fall auch für einen Fußballabend in der Gruppe. Auch das Schnittstellenangebot des Crenova Beamers ist großzügig ausgelegt. HDMI-Eingang, AV- und USB-Eingang, Kartenleser, Kopfhörer 3,5mm-Klinke und SD-Karte decken alle gängigen Erfordernisse im Alltag ab. Smartphones können mittels MHL-Schnittstelle angeschlossen werden. Eine praktische Draufgabe ist die manuelle Keystone-Korrektur, wenn auch eingeschränkt auf eine Bandbreite von +/-12 Grad. Die Schwachpunkte: Das Bild erscheint an den äußeren Rändern etwas unscharf und das Betriebsgeräusch ist laut Anwender-Rückmeldungen etwas laut. Zumindest für Letzteres gibt es eine einfache Abhilfe durch den Einsatz von externen Lautsprechern.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Lieferumfang ist großzügig: Zusätzlich zum Beamer werden Fernbedienung sowie HDMI- und AV-Kabel ausgeliefert. Die Empfehlung von Usern und Fachmedien gilt insbesondere auch dem bescheidenen finanziellen Einsatz bei der Anschaffung des Crenova Beamers: 100 Euro bei Amazon. Noch schlanker ist mit rund 79 Euro das Investment beim Kauf des Schwestermodells Crenova XPE450 – das nur ein Kilo wiegt und mit 1000 Lumen allerdings auch eine etwas schwächere Leuchtkraft aufweist. In beiden Fällen ersetzt ein intuitives Menü die mitunter mangelhafte Produktbeschreibung.

Kundenmeinungen (170) zu Crenova XPE460

170 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
73
4 Sterne
51
3 Sterne
20
2 Sterne
15
1 Stern
10
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Crenova XPE460

Helligkeit 1000 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Features Keystone-Korrektur
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • Kartenleser
Bildverhältnis 16:10
Gewicht 1500 g
Kontrastverhältnis 1000:1
Formfaktor Stationär

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

DBPOWER Mini ProjectorDell 4350Acer H 6517BDEpson EHTW 5210oneConcept Lumio BKGemTune GT60LG PH550GOptoma GT1080eKOHO KP100KOHO KP200