• Gut

    2,5

  • 0  Tests

    54  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (2,5)
54 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hel­lig­keit: 1000 ANSI Lumen
Licht­quelle: LED
Fea­tu­res: Key­stone-​Kor­rek­tur
Schnitt­stel­len: Kar­ten­le­ser, USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt XPE450

XPE450

Für wen eignet sich das Produkt?

Der LED Mini-Beamer spricht vor allem Einsteiger mit etwas bescheideneren Ansprüchen an die Bildqualität an. Mit einem Gewicht von 1 kg und Abmessungen von 27,4 x 19,6 x 12 cm gehört das Gerät nicht unbedingt zu den leichtesten und kleinsten Modellen im mobilen Segment. Dafür punktet es mit einer guten Helligkeit von 1000 ANSI Lumen und einer respektablen Auflösung von 800x480. Die Ausstattung mit Schnittstellen für die Nutzung von Geräten ist relativ vielseitig: Fernseher und TV-Box, Laptop, iPad, Telefon und mehr. Hinsichtlich Nutzung gibt es allerdings einige Einschränkungen. Der Raum für Business-Präsentationen sollte nicht zu hell sein, auch der Einsatz im Heimkino ist nur in gut abgedunkelten Räumlichkeiten sinnvoll.

Stärken und Schwächen

Der leichte mobile Beamer punktet mit mehrfachen Pluspunkten. Dazu zählen die zufriedenstellende Farbwirkung und ein breites Schnittstellen-Angebot - mit HDMI-Eingang, AV- und USB-Eingang, Kartenleser, Kopfhörer 3,5mm-Klinke und SD-Karte. Smartphones können mittels MHL-Schnittstelle angeschlossen werden. Durchaus hilfreich ist die Keystone-Korrektur. Vorteilhaft ist auch der SmartEco Lampcare Modus mit einer Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden. Das Gerät ist optimal für eine Projektionsfläche von bis zu 60 Zoll, das sind 1.524 cm, auch wenn eine Größe von bis zu 130 Zoll grundsätzlich machbar ist. Laut Hersteller beträgt der ideale Abstand zwischen Beamer und Wand ca. 1,7-2 Meter. Im Package ist die Infrarot-Fernbedienung inbegriffen. User heben auch das intuitive Menü positiv hervor, das die holprige Übersetzung der deutschsprachigen Bedienungsanleitung kompensieren kann. Anwender merken kritisch den Geräuschpegel des Lüfters an, der sich jedoch insgesamt in einem erträglichen Rahmen hält.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit rund 90 Euro bei Amazon erweist sich dieser mobile Mini-Beamer aus chinesischer Produktion als sinnvolle Investition. Dies umso mehr, als auch die Nutzung im Heimkino durchaus möglich ist. Wer in diesem Anschaffungssegment nach möglichen Alternativen sucht, steht vor wenig Optionen. Am ehesten lohnt sich ein prüfender Blick auf ein Upgrade innerhalb der Produktlinie desselben Herstellers: Crenova XPE460 mit 1200 Lumen, mit optimaler Unterstützung für iPad, iPhone und Android Smartphone. Mit 1,5 kg ist dieser Mini-Beamer etwas schwerer – der finanzielle Mehraufwand hält sich jedoch mit einem Investment von 109 Euro in Grenzen. Beide Modelle von Crenova erfreuen sich übrigens überwiegend positiver Bewertungen seitens der User.

Kundenmeinungen (54) zu Crenova XPE450

3,5 Sterne

54 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (41%)
4 Sterne
10 (19%)
3 Sterne
5 (9%)
2 Sterne
6 (11%)
1 Stern
11 (20%)

3,5 Sterne

54 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Crenova XPE450

Helligkeit 1000 ANSI Lumen
Lichtquelle LED
Features Keystone-Korrektur
Schnittstellen
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • Kartenleser
Gewicht 1000 g
Kontrastverhältnis 1000:1
Lebensdauer Glühlampe 30000 h
Formfaktor Tragbar
Anschlüsse Kopfhörer (3,5mm-Klinke)
Abmessungen / B x T x H 300 x 200 x 150 mm
Weitere Produktinformationen: Auflösung: 800x480

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: