• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Kör­per­ge­wicht: Gruppe II-​III (15 bis 36 kg)
Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung: Nein
Vor­wärts­ge­rich­tet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Transformer X-Bag

Klare Ver­bes­se­run­gen beim Sei­ten­schutz

Sicherlich: Kindersitze für das Schulalter gibt es schon für wenig Bares und insbesondere die reinen Sitzerhöher werden oft aus finanziellen Überlegungen gekauft – immerhin sind auch diese meist nach ECE-Norm amtlich zugelassen. Doch viele halten den anspruchsvollen ADAC-Prüfkriterien nicht stand – vor allem beim Seitenaufpralltest lassen diese Booster genannten Sitze regelmäßig Federn. Gerade an dieser Stelle scheint der Concord Transformer X-Bag seine größten Stärken zu besitzen. Offiziellen Tests musste der ECE-Gruppe-II/III-Sitz sich bislang allerdings nicht stellen.

Bemühungen vor allem beim Seitenaufprallschutz

Kindersitze haben in den letzten Jahren eine stetig steigende technische Qualität erfahren – primär dank der engmaschigen Crashtests des ADAC in Kooperation mit der Stiftung Warentest. Vor allem beim Seitenschutz gab es merkliche Verbesserungen, und seit Einführung der i-Size-Regelung im Sommer 2013, durch die jeder neu zugelassene Kindersitz erstmals auch einen Seitenaufprallschutz bestehen muss, dehnen viele Hersteller gerade in dieser Disziplin ihre Bemühungen aus. Beim Transformer X-Bag, einem Kindersitz für Drei- bis Zwölfjährige, ist dies gleich auf mehrfache Weise sichtbar geworden.

Wächst in 20 Stufen mit…

Zum einen besitzt er eine geschlossene, kompakte Schalenform und demnach einen lückenlosen Seitenschutz – zumindest in seiner kleinsten Einstellung. Denn der Sitz kann per Knopfdruck in Höhe und Breite verstellt werden und ist im Bereich der Kopfabstützung und Schulterprotektoren sogar in 20 Stufen fein justierbar. Zum anderen setzt der Hersteller auf drei Dämpfungsschichten zur Stoßabsorption für noch mehr Sicherheit bei einem Seitenaufprall. Hinzu tritt ein dritter Schutzfaktor: Mittels an den Isofixpunkten des Fahrzeugs befestigten Bändersystems soll der Seitenaufprallschutz noch einmal erhöht werden.

…aber leider keine Schlafposition

Als Nachfolger der Transformer-Serie besitzt er aber nicht nur Verbesserungen, wie hierzu im Internet veröffentlichte Nutzermeinungen nahelegen. Zwar wird er noch immer als ausgesprochen komfortabler Kindersitz beschrieben. Weil aber aus unerfindlichen Gründen die Absenkbarkeit der Rückenlehne bis in eine Schlafstellung weggefallen sei, müsse man vor allem bei langen Touren kleinere Abstriche machen. Insoweit erscheint die Empfehlung offensichtlich: Der Transformer X-Bag ist etwas für Leute, die einen durchdachten Kindersitz suchen, aber auf das letzte Quäntchen Komfort verzichten können. Kostenpunkt: knapp 169 EUR (Amazon).

zu Concord Transformer X-Bag

  • Autokindersitz Autositz Gr 2-3 15-36 kg Transformer X-Bag STONE GREY Concord
  • Autokindersitz Autositz Kinderautositz Transformer X-Bag WALNUT BROWN Concord
  • CONCORD Autokindersitz Gr 2-3 15-36kg Transformer X-Bag STONE GREY - TOP Zustand

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Concord Transformer X-Bag

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 7,7 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe II-III (15 bis 36 kg)info
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
Autogurt vorhanden
Verstellbarkeit
Sitz
Mitwachsend vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kiddy Evolution Pro mit Isofix-Basis Base 2Cybex Juno 2fixBritax Römer Kid-fix XP SictRecaro Monza Nova zweiStorchenmühle SolarAxkid MinikidBritax Römer DualFix mit Isofix-BasisHTS BeSafe iZi PlusBritax Römer Kidfix SLBritax Römer Kidfix XP mit Isofix-Basis