Gut (1,6)
14 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Bild­schirm­größe: 3,5"
Gewicht: 215 g
Mehr Daten zum Produkt

CompeGPS TwoNav Aventura im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Bergsteiger Tipp Kartografie“

    7 Produkte im Test

    „Großes helles Display, schnelle Kartenbewegung, Planung von Tracks auf dem Bildschirm möglich, mit Zusatzsoftware großes Angebot von fremden Rasterkarten ladbar, etwas schwer.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Das TwoNav Aventura begeistert im Gelände mit enormer Vielfalt und top Funktionalität, aber komplexer Menüführung. Auto-Navigation mit Schwächen.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Große Tasten mit definiertem Druckpunkt erlauben selbst mit dicken Handschuhen eine sichere Bedienung. Für Biker und Wanderer ein gewaltiger Pluspunkt. Sie freuen sich zudem über das riesige Display, entsprechend große Kartenausschnitte mit vielen Details. Bei Spiegelungen oder ungünstigem Licht muss die Hintergrundbeleuchtung mächtig hochgeregelt werden. Dennoch: In puncto Ablesbarkeit platziert sich das Aventura knapp vor dem Garmin. ...“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 6

    „Sehr gutes Navigationsgerät, das lediglich den Wunsch nach einer größeren Ausdauer offen lässt.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: Sehr robust, lange Laufzeit, leicht verständliche Bedienung, Kartenlayering, Auto-Navigation.
    Minus: Insgesamt hoher Preis, Fahrradhalterung extra, Joystick etwas störrisch, Lautsprecher sehr leise.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Der Aventura ist ein Gerät mit sehr vielen Stärken und nur wenig Schwächen. Sehr gut gefallen hat uns die kinderleichte, selbsterklärende Bedienung. ... Wenn TwoNav nun noch an der Zoombarkeit seiner Karten arbeitet, dann gibt es wirklich kaum noch etwas zu bekritteln. ...“

  • „befriedigend“ (80,9%)

    Platz 6 von 10

    „Das TwoNav Aventura ist durchaus ein fähiges GPS-Gerät, welches sowohl für den Outdoorbereich als auch für die Stadt geeignet ist. Hinsichtlich der Karten sind indes manche Schönheitsfehler zu verzeichnen. Dank entsprechender Buchse können Kopfhörer angeschlossen werden. Die Fahrradhalterung ist leicht zu montieren und hält sich fest am Lenker, jedoch das Gerät selbst hat Luft nach oben und wirkt nicht allzu sicher in der Vorrichtung.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... ein extrem robuster PNA. Interessant ist vor allem die Tatsache, dass er sich mit nahezu beliebigen topographischen Rasterkarten bestücken lässt. Das funktioniert besonders gut in Verbindung mit der Touratech-Software ‚QV‘. Damit lassen sich nicht nur Routen, Tracks und Wegpunkte übertragen, sondern auch gleich die dazu passenden Karten. Auf denen kann man dann im Gerät sogar im 3D-Modus navigieren. ...“

    • Erschienen: Oktober 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1)

    „Mit dem TwoNav Aventura steht ein ausbaufähiges Hybrid-Navigationssytem zur Verfügung, das besonders bei Rasterkarten und im Ungang mit editierbaren Tracks punktet. Autorouting samt Ansagen oder die Eingabe von Zwischenzielen/Wegepunktnavigation sind noch verbesserungswürdig. Geocacher würden sich vielleicht noch eine eingebaute Kamera wünschen. Die Möglichkeiten des Aventuras sind multifunktionell und ausbaufähig. Wer gerne mit Rasterkarten reist ist mit dem Aventura richtig bedient.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Das Aventura ist ein Gerät mit sehr vielen Stärken und nur wenig Schwächen. Die Allroundqualitäten auf und abseits der Straße überzeugen. Wenn TwoNav nun noch an der Zoombarkeit der Karten arbeitet, gibt es wirklich kaum noch etwas zu bekritteln.“

  • 63 von 80 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“ (8 von 10 Punkten)

    Platz 1 von 6

    GPS-Empfang: 8 von 10 Punkten;
    Lesbarkeit bei Sonnenlicht: 9 von 10 Punkten;
    Bedienung (Menü, Einfachheit): 6 von 10 Punkten;
    Bedienung am Lenker/Halterung: 8 von 10 Punkten;
    Energieverbrauch: 6 von 10 Punkten;
    Datenaustausch: 9 von 10 Punkten;
    Kartenvielfalt: 9 von 10 Punkten;
    Preis-Leistungs-Verhältnis: „gut“ (8 von 10 Punkten).

  • 63 Punkte

    Preis/Leistung: „gut“ (8 von 10 Punkten)

    Platz 1 von 6

    „Funktionskönig. Fast schon ein selbständiges Planungssystem für unterwegs mit zahlreichen Funktionen, das aber auch entsprechende Einarbeitungszeit verlangt. Großer, heller Bildschirm, mit zusätzlichen Tasten gut bedienbar, auch mit Handschuhen. Ideal in Kombination mit dem - allerdings sehr teuren - Programm Touratech QV, dann fast unbegrenzte Möglichkeiten für den Kartenimport. ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Software bietet neben Straßennavigation eine Tracking-Funktion von eigenen Touren zur späteren Analyse. In der mitgelieferten Software Tour Explorer für die PC-Planung gibt es eine Druckfunktion der digitalen Karten in verschiedenen Maßstäben sowie die Möglichkeit, exakte Höhen- und Streckenprofile zu erstellen. ...“

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    3 Produkte im Test

    „Pro: universelles Crossover-Navigationsgerät für Straße und Gelände, kann Vektor- und Rasterkarten verwenden, vielfältige Möglichkeiten zur Einstellung und Trackbearbeitung.
    Contra: aufgrund der umfassenden Ausstattung manchmal schwierig zu bedienen, kleine Schwächen bei der Straßennavigation.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu CompeGPS TwoNav Aventura

Kundenmeinungen (4) zu CompeGPS TwoNav Aventura

3,4 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
1 (25%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (25%)

3,4 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

CompeGPS Two-Nav Aventura

Com­peGPS stei­gert die Span­nung: Videos zum Hybrid-​Navi ver­öf­fent­licht

Der spanische Hersteller CompeGPS steigert derzeit kräftig die sowieso schon recht große Spannung auf das seit über einem Jahr angekündigte Hybrid-Navigationssystem TwoNav Aventura. Im unmittelbaren Abstand von nur einem Monat ist zuerst im Januar und dann kurz darauf noch einmal im Februar 2009 auf YouTube ein Video aufgetaucht – oder sollte man besser „lanciert worden“ sagen? –, in denen das den meisten von uns nur in Form von Papier und toten Buchstaben bekannte Navi in bewegten Bildern plakativ vor Augen geführt wird. Aus der Veröffentlichung der Videos durch den Hersteller auf einen nun rasch nachfolgenden Premieretermin zu schließen, ist natürlich gewagt. Wir tun es aber trotzdem.

Die Augen der wartenden potentiellen Kundschaft sind derzeit auch nach Barcelona zum Mobile Word Congress (MWC) gerichtet, auf dem CompeGPS ebenfalls mit Navigations-Software für Smartphones auf einem Messestand vertreten ist. Vielleicht fallen ja als Brotkrumen der genaue Veröffentlichungstermin und sogar der Preis des TwoNavAventura ab. Bis jetzt (19.02.2009) hat sich aber noch nichts dergleichen getan, weswegen wir uns alle vorerst noch mit den Videos begnügen müssen. Und deswegen folgen sie quasi als Abspann zu dieser Meldung.


CompeGPS Two-Nav Aventura

Hybrid-​Navi­ga­ti­ons­sys­tem für Out­door und Auto

CompeGPS wird vermutlich in Kürze das auf der IFA 2008 bereits präsentierte Hybridnavigationssystem TwoNav Aventura in den Handel bringen. Das Navigationsgerät eignet sich sowohl für den Outdooreinsatz wie für die Verwendung als vollwertiges Auto-Navigationssystem und liegt damit voll im aktuellen Trend. Optisch ähnelt es zwar am ehesten einem Outdoor-Navi. Doch da der 3,5-Zoll-Bildschirm sowohl eine Hoch- wie Querformatsdarstellung zulässt, verschwimmt die Abgrenzung zum gewohnten Erscheinungsbild eines Auto-Navis mit Widescreen-Display wieder. Auch hierin ist das TwoNav Aventura also konsequent ein Hybrid.

Das TwoNav Aventura ist natürlich nach IPX7 wassergeschützt und robust gebaut sowie mit einem elektronischen Kompass, einem barometrischen Höhenmesser und einem Thermometer für den Gang ins Gelände bestens gerüstet. Die Karten für das Navigationssystem wird Tele Atlas liefern, außerdem stehen bereits eine Menge topographischer Karten bereit. Features wie 3D-Darstellung, Geschwindigkeitswarner und Routen-/Navigationsansage machen den Einsatz im Auto komfortabel.

Zur Technik, die im TwoNav Aventura verbaut ist: Das Display ist transreflektiv und sollte damit blendenden Sonnenstrahlen trotzen können. Für eine guten GPS-Empfang sorgt der bewährte SiRF III GPS-Empfänger, die Bedienung erfolgt wahlweise über Tasten oder Touchscreen. Der Anschluss an den PC wiederum wird über USB hergestellt, kompatibel ist das Navi mit SDHC-Karten (max. 32 GB).

Das Gerät lässt aufhorchen und erregt Neugierde. Wir dürfen gespannt sein. Der genaue Erscheinungstermin sowie der Preis stehen jedoch leider noch nicht fest.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Outdoor-Navigationsgeräte

Datenblatt zu CompeGPS TwoNav Aventura

Bildschirmgröße 3,5"
Geeignet für
  • Wandern
  • Radfahren
Gewicht 215 g
Ausstattung
  • Tempowarner
  • Lautsprecher
  • Thermometer
  • Höhenmesser
  • Kompass
  • Wasserdicht
  • Geocaching
  • Fahrradnavigation
Akku-Betriebsdauer 8 h
Abmessungen (B x T x H) 130 x 75 x 30 mm
Akku Lithium-Ion
Unterstützte Speicherkarten
  • Secure Digital (SD)
  • Secure Digital High Capacity (SDHC)
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 0,0625 GB

Weiterführende Informationen zum Thema CompeGPS Two-Nav Aventura können Sie direkt beim Hersteller unter twonav.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: