active prüft Outdoor-Navigationsgeräte (3/2010): „Weggefährten“

active: Weggefährten (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Bei Wanderern und Radlern setzen sich GPS-Wegweiser immer mehr durch. active sagt Ihnen, was sie taugen.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Outdoor-Navigationsgeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • CompeGPS TwoNav Aventura

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 215 g

    ohne Endnote

    „... Große Tasten mit definiertem Druckpunkt erlauben selbst mit dicken Handschuhen eine sichere Bedienung. Für Biker und Wanderer ein gewaltiger Pluspunkt. Sie freuen sich zudem über das riesige Display, entsprechend große Kartenausschnitte mit vielen Details. Bei Spiegelungen oder ungünstigem Licht muss die Hintergrundbeleuchtung mächtig hochgeregelt werden. Dennoch: In puncto Ablesbarkeit platziert sich das Aventura knapp vor dem Garmin. ...“

    TwoNav Aventura
  • Garmin Oregon 450t

    • Bildschirmgröße: 3";
    • Gewicht: 192 g

    ohne Endnote – Kauftipp

    „... Etwas ungeschickt gestaltet sich die Bedienung des Touchscreens mit Handschuhen. Das Display präsentiert sich in geschlossenen Räumen gestochen scharf, zeigt bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbare Informationen. Bei diffusem Streulicht leidet die Ablesbarkeit empfindlich. Da hilft auch maximale Hintergrundbeleuchtung wenig, das Display leicht zu kippen schon mehr. Womit sich die Kritikpunkte am 450t erschöpfen. ...“

    Oregon 450t
  • Giove myNav 600 Professional

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 230 g

    ohne Endnote

    „... Die Ansagen erweisen sich weitestgehend als präzise und hilfreich und kommen seltener als erwartet. Zudem dürfen sich Käufer über ein dickes Multimedia-Paket samt Bildbetrachtung, Movie- und Musik-Player freuen. Das eigentliche Highlight des MyNav bleibt aber die Autorouting-Funktion. Allein über die Definition von Start- und Zielpunkt errechnet das Gerät eine Route auf allen in der Karte enthaltenen Wegen. Je nach gewählten Präferenzen sogar über kleinste Forststraßen oder Klettersteige. ...“

    myNav 600 Professional
  • Magellan Triton 500

    • Gewicht: 182 g

    ohne Endnote

    „... Das 2,2-Zoll-Display mag im ersten Moment wie ein Mäusekino erscheinen, überzeugt aber durch gestochen scharfe Bilder. Die gute Darstellung schwächelt erst bei direkter Sonneneinstrahlung. Kritik muss sich das Magellan bezüglich der Tasten gefallen lassen. Hier sind Menschen mit kleinen Fingern klar im Vorteil. Größere Finger, womöglich in Handschuhe gehüllt, haben mit den winzigen Tasten ernsthafte Probleme. ...“

    Triton 500
  • satmap Active 10

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 221 g

    ohne Endnote – Kauftipp

    „... Es liegt gut in der Hand, ganz einhändig gelingt die Bedienung nicht, dafür aber problemlos mit Handschuhen. Der Joystick hilft bei der Routenplanung, verschiebt die Karte, auf Druck setzt er Wegpunkte. Das gelingt an keinem anderen Gerät fixer. Allerdings lassen sich gespeicherte Wegpunkte nicht in die Routenplanung einbinden, Routenpunkte speichert das Active 10 nicht im Wegpunkt-Verzeichnis. Zur besseren Orientierung dreht die Trail-Up-Funktion die Rasterkarte in Laufrichtung. ...“

    Active 10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Outdoor-Navigationsgeräte