Kyros MID 8127 Produktbild
  • keine Tests
15 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 8"
Arbeitsspeicher: 0,5 GB
Gewicht: 553 g
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Kyros MID 8127

Mäßige Ausstattung, fußlahmes WLAN

Der Markt für Einsteiger-Tablets ist völlig überlaufen und unter zahllosen kleineren Herstellern hart umkämpft. Angesichts durchaus passabel ausgestatteter Geräte für unter 150 Euro muss ein Tablet daher schon etwas zu bieten haben, um vom Kunden wahrgenommen zu werden. Für das Coby Kyros MID 8127 gilt dies leider nicht. Im Gegenteil: Hier gibt es billigste Standard-Hardware, unter der allenfalls noch das Display hervorragt. Dieses soll Nutzerberichten zufolge überraschend flink reagieren.

Kapazitives Display mit 4:3-Auflösung

Das ist sicherlich darauf zurückzuführen, dass es sich um ein kapazitives Display handelt und nicht um ein in diesem Segment noch immer weit verbreitetes resistives. Indes – das ist andererseits auch keine Seltenheit mehr und daher kaum ein echtes Kaufargument. Die Auflösung mit 800 x 600 Pixeln ist auch nur Durchschnitt, wenngleich in diesem Segment sicherlich noch akzeptabel. Der geneigte Käufer sollte allerdings dabei berücksichtigen, dass es sich dabei um eine 4:3-Auflösung für Websites und E-Books handelt, Videos werden viel kleiner und mit breiten schwarzen Balken dargestellt, da die das 16:9-Format nutzen.

Lahmer Prozessor, veralteter WLAN-Standard

Der Rest der Hardware kommt vom Restpostentisch. Der Prozessor ist ein einfacher Cortex A8 mit nur 1 GHz Taktrate, der selbstverständlich auch nur mit einem Kern arbeitet. Über den zur Verfügung stehenden Arbeitsspeicher schweigt man sich selbst auf der Herstellerseite aus – was Übles erahnen lässt. Beim gleichzeitigen Betrieb mehrerer Apps oder dem Hintergrundbetrieb von Nachrichten- und Wetterfeeds dürften schnell die üblichen Gedenksekunden zu spüren sein. Der Ausstattungsgeiz zeigt sich auf im WLAN-Modul, welches nur die alten Standards 802.11 b+g unterstützt, nicht aber das längst übliche 802.11n.

Und jede Menge WLAN-Probleme

Apropos WLAN: Hier liegt der wahre Hund begraben. Kann man für rund 100 Euro sicherlich das eine oder andere Auge zudrücken, dürfte hier für die meisten Nutzer Schluss sein. Denn die WLAN-Verbindung des Coby Kyros MID 8127 soll kurz gesagt miserabel ausfallen. Nutzer bestätigen dies auch im direkten Vergleich mit anderen Geräten im Haushalt. Häufig bleibe die Verbindung einfach hängen und Downloads hängten sich auf oder brächen gar ganz ab. Und das ist einfach ein Ausschlusskriterium.

Kundenmeinungen (15) zu Coby Kyros MID 8127

2,5 Sterne

15 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
4 (27%)
3 Sterne
4 (27%)
2 Sterne
3 (20%)
1 Stern
4 (27%)

2,5 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • videoaufnahme fkt

    von Robertspam

    Mit der Kamera kann ich Videos aufnehmen. Im Einkaufregal war es das billigste tablet mit wlan fkt.
    Ich kann mir noch keine Fachbücher umsonst herunterladen. Und 2.50€ will ich für eine kopierte datei nicht ausgeben. Ich hofe die Unis lösen das Problem!

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Coby Kyros MID 8127

Display
Displaygröße 8"
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Speicherkapazität 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 2
Prozessortyp Telechip Cortex A8
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 553 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Ainol Novo 7 PaladinMedion Life-Tab P9516Vodafone Smart Tab 7Base Tab 7.1Acer Iconia Tab A200Intenso IntensoTab 8"Motorola Xoom 2 Media EditionToshiba AT300Medion LifeTab S9512Yarvik TAB466EUK GoTab Zetta 9.7"