• ohne Endnote
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Fotoruck­sack
Mehr Daten zum Produkt

Clik Elite Contrejour 35 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... Der Rucksack zeigt insgesamt die besten Trageeigenschaften trotz großer Ausmaße, selbst ambitionierte Wanderer und Fotografen finden genug Platz für jede Art von Ausrüstung. Diese trägt sich sehr gut auch über lange Strecken, einzig die Stativbefestigung mittels Riemen außen ist wenig elegant. Unser Top-Allrounder mit hohem, aber gerechtfertigtem Preis.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr vielseitig ausgestattet; gute Zugriffsmöglichkeiten.
    Minus: hohes Gewicht; eingeschränkter Tragekomfort.“

Einschätzung unserer Autoren

Contrejour 35

Für den län­ge­ren Foto­aus­flug

Die sogenannten Daypack-Rucksäcke für Fotografen haben meist eine Konstruktion, die die Unterbringung des Kameraequipments vorrangig bedient und der Fotograf bei seinem persönlichen Sachen wie Schutzkleidung und Verpflegung auf der Strecke bleibt. Der Rucksack von Clik Elite geht da mit Gleichberechtigung heran, was sich natürlich in der Größe niederschlägt. Trotzdem ist der Rucksack für Skifahrer oder Bergsteiger noch sehr handlich und lässt jederzeit einen schnellen Zugriff auf die Kamera zu. Der professionell ausgestattete Rucksack Contrejour 35 schlägt dann bei amazon mit knapp 290 EUR zu buche.

Ausstattung

Mit einem Leergewicht von 1.870 Gramm und einem Nettovolumen von 29,5 Litern gehört der Contrejour 35 schon zu den größeren Vertretern seiner Gattung. Das wird auch an den Außenmaßen deutlich, die mit 630 Millimetern Höhe den großen Stauraum signalisieren. Das Kamerafach beansprucht dann knapp zwei Drittel des Stauraums, kann allerdings eine professionelle Ausrüstung bequem unterbringen. So lässt sich die Kamera mit aufgesetztem Objektiv mit einer Hand seitlich aus dem Fach entnehmen. Das weitere Zubehör darf in Form von vier mittelgroßen Objektiven bestehen, die in separaten, gut geschützten Kammern untergebracht werden können. Zugriff hat man jedoch nur über das mit einem Reißverschluss zu öffnende Rückenteil. Das hat zwar den Vorteil des Diebstahlschutzes, geht aber auf Kosten des Tragekomforts. Denn ein Tragegestell, wie man es bei dieser Rucksackgröße erwarten könnte, fehlt gänzlich. Da trösten auch die gut gepolsterten Gurte für Schultern und Becken nicht drüber hinweg. Der interne Aluminiumrahmen hält den Rucksack in Form und zusätzliche Halteschnallen können Ski, Snowboard, Stativ und andere Ausrüstungsgegenstände aufnehmen. Im Rückenteil kann eine wasserdichte Kunststofftasche untergebracht werden und ein zusätzlicher Beutel nimmt Kleinteile wie Akku und Blitz auf. Für weitere Schutzkleidung und Verpflegung bleibt dem Fotografen genügend Platz im oberen Bereich. Ein Regenüberzug gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Welches Material bei der Fertigung zum Einsatz kam und wie es um die Wasserabweisung steht, kann man der Produktbeschreibung nicht entnehmen.

Kaufempfehlung

Der Contrejour 35 präsentiert eine gut durchdachte Detaillösung bei der Unterbringung einer größeren Kameraausrüstung und es bleibt dem Träger überlassen, wie man den Tragekomfort ohne Gestell letztendlich empfindet.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Clik Elite Contrejour 35

Typ Fotorucksack
Gewicht 1870 g
Farbvarianten Schwarz

Weitere Tests & Produktwissen

Foto Walser CONTREJOUR 35

outdoor 10/2012 - Im Einzeltest war ein Fotorucksack, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen