Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung: 650 W
Form­fak­tor: ATX
Küh­lung: Aktiv
Wir­kungs­grad / Zer­tif­kat: 80 PLUS Gold
Kabel­ma­na­ge­ment: Vollm­odu­lar
Mehr Daten zum Produkt

Chieftec Polaris 650W im Test der Fachmagazine

  • Note:2,02

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 6

    „... Der Wirkungsgrad des Netzteils übertrifft die Anforderungen an den Gold-Standard der 80-Plus-Initiative und schielt damit schon auf Platinum-Niveau. ... Die Temperaturen bleiben unter 70°C und die aktive Kühlung mittels 120-mm-Lüfter erzeugt bis zu rund 290 Watt eine Lautheit von 0,5 Sone, die dann bei 80 Prozent Last bei 4,2 Sone liegt und unter Volllast auf 5,0 Sone ansteigt. ...“

zu Chieftec Polaris 650W

  • Chieftec »PPS-650FC 650W« PC-Netzteil
  • CHIEFTEC Polaris 650W Zertifiziert 80Plus
  • CHIEFTEC Polaris 650W 80 Plus Gold
  • Chieftec Netzteil 650W PowerSMART S-Modular 80+Gold PC-
  • Chieftec Polaris Series 650W Netzteile - 650 Watt - 120 mm -
  • Chieftec Polaris Series 650W - Netzteil (intern) - ATX12V 2.4/ EPS12V -
  • CHIEFTEC Polaris 650 Watt ATX (PPS-650FC)
  • Chieftec PPS-650FC 650W ATX | Polaris
  • Chieftec Polaris Series 650W - Netzteil (intern) - ATX12V 2.4/ EPS12V -
  • Chieftec Polaris Serie - 650W

Kundenmeinung (1) zu Chieftec Polaris 650W

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Chieftec Polaris (650 Watt)

Bei­nahe Pla­tin-​Niveau, aber dafür auch extrem laut

Stärken
  1. sehr hohe Effizienz
  2. genug Watt für anspruchsvolle Systeme
  3. vollmodulare Bauweise
Schwächen
  1. extrem laut
  2. Lüfter daueraktiv
  3. nur 2 Jahre Garantie

Das Polaris 650 W ist mit 80-Plus Gold zertifiziert, liefert in der Praxis aber sogar eine Effizienz, die an das 80-Plus-Platin-Niveau heranreicht. Mit 650 W haben liefert es genug Strom, um auch sehr leistungsstarke PC-Systeme lückenlos zu versorgen. Die vollmodulare Bauweise ermöglicht es Ihnen, auch wirklich nur die Kabel im Gehäuse zu haben, die benötigt werden. In Sachen Stabilität schneidet das Gerät solide ab. Einzig bei der Stützzeit patzt es laut dem Test der PC Games Hardware etwas. Chieftec gewährt nur zwei Jahre Garantie auf das Polaris 650W – das spricht nicht gerade für großes Vertrauen in die Haltbarkeit. Das größte Manko liegt bei der Lautstärke: Unter Last produziert es zwischen 4 und 5 Sone, was sehr nervig sein kann.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Chieftec Polaris 650W

Leistung 650 W
Typ Internes Netzteil
Formfaktor ATX
Kühlung Aktiv
Wirkungsgrad / Zertifkat 80 PLUS Gold
Kabelmanagement Vollmodular
Schnittstellen 1x 20/​24-Pin, 2x 4/​8-Pin ATX12V, 4x 6/​8-Pin PCIe, 6x SATA, 3x IDE, 1x Floppy
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PPS-650FC

Weitere Tests & Produktwissen

Netzteile ab 300 Watt

PC Games Hardware - Die Ausstattung des Modells mit modularem Kabelsystem ist gut bis sehr gut: Vier PCI-Express-Stecker erlauben sogar den Einsatz eines Multi-GPU-Systems und Kabellängen von 55 bis 90 Zentimetern sind für die meisten Gehäuse völlig ausreichend. Nur in einigen Towern mit gedrehtem Mainboard sind die 55 Zentimeter des ATX-Kabels recht knapp. Weder bei den eingebauten Schutzschaltungen noch bei der Restwelligkeit zeigt das Straight Power E9 Schwächen. …weiterlesen

Brandgefährlich

PC Magazin - So könnten Käufer mit empfindlicher Nase noch rechtzeitig abschalten, bevor der plötzliche Netzteiltod auch andere Rechnerkomponenten mit in das Verderben reißt. Gänzlich anders verhalten sich die beiden Billigangebote der Marken Chieftec und Sharkoon. Beide lieferten im Test zuverlässig das ab, was auf dem Typenschild versprochen wird. Was wieder mal beweist: Liegt die Messlatte niedrig genug, freut man sich schon über etwas, das eigentlich selbstverständlich sein sollte. …weiterlesen

Energiewende

PC Magazin - Gute Handbücher liefern Corsair, Enermax, Seasonic, Silverstone und Tagan. Gänzlich undokumentiert kam das Thermaltake zum Test, wobei die beiliegenden Dokumentationen von bequiet, FSP, Sharkoon und Xilance nur wenig mehr Informationswert als das nicht vorhandene Thermaltake-Handbuch bieten. Von jedem gerne genommen wird praktisches Zubehör. Zur Selbstverständlichkeit in der Mittelklasse zählen die obligatorischen vier Schrauben, mit denen das Netzteil am Rechnergehäuse befestigt wird. …weiterlesen