Gut (2,2)
13 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Mit­tel­klasse
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 5
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Malibu [12]

  • Malibu 2.4 Ecotec Automatik LTZ (123 kW) [12] Malibu 2.4 Ecotec Automatik LTZ (123 kW) [12]
  • Malibu 2.0 6-Gang manuell LT+ (118 kW) [12] Malibu 2.0 6-Gang manuell LT+ (118 kW) [12]
  • Malibu 2.0 6-Gang manuell (118 kW) [12] Malibu 2.0 6-Gang manuell (118 kW) [12]
  • Malibu 2.0 VCDi 6-Gang manuell LTZ (118 kW) [12] Malibu 2.0 VCDi 6-Gang manuell LTZ (118 kW) [12]
  • Malibu 2.0TD Automatik LTZ (118 kW) [12] Malibu 2.0TD Automatik LTZ (118 kW) [12]
  • Malibu 2.0 VCDi BVM6 (118 kW) [12] Malibu 2.0 VCDi BVM6 (118 kW) [12]
  • Malibu 2.4 Ecotec Automatik (123 kW) [12] Malibu 2.4 Ecotec Automatik (123 kW) [12]
  • Mehr...

Chevrolet Malibu [12] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut - gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Malibu 2.0 VCDi 6-Gang manuell LTZ (118 kW) [12]

    „Nach dem Rückzug von Chevrolet wird der Malibu wohl erst recht zum Exoten werden. Schade, denn nach 50.000 Kilometern kann man von ihm nur überzeugt sein. Weder Sportskanone noch Showtalent, aber einfach ein komfortabler, starker Langstreckenwagen.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.4 Ecotec Automatik LTZ (123 kW) [12]

    „Stärken: Umfangreiche Komfortausstattung. Sehr großer Kofferraum. Leiser Motor.
    Schwächen: Durstiger Motor. Gefühllose und zu leichtgängige Lenkung. Verarbeitungsmängel.“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.4 Ecotec Automatik LTZ (123 kW) [12]

    „Plus: Komfort, Innenraum; Design; vollständige Ausstattung ...
    Minus: ... aber ohne moderne Assistenten; verhaltene Fahrleistungen; Manualmodus per Knopf.“

    • Erschienen: Februar 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.0TD Automatik LTZ (118 kW) [12]

    „... 160 PS und 350 Nm tragen gut auf, im Leerlauf und beim Beschleunigen wird der Motor allerdings unüblich brummig für ein Auto dieser Statur, in dem man eine Menge Dämmmaterial vermutet. Wer wirklich lange fährt, hätte auch gerne ein weniger trocken abgestimmtes Fahrwerk dabei, und nach Kurven, die um Sportliches betteln, sucht man im Malibu ohnedies kaum. ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.0 6-Gang manuell LT+ (118 kW) [12]

    „Plus: geräumiger Innenraum; hohe Ladekapazität; kräftiger Diesel.
    Minus: torkeliges Fahrverhalten; lautes Motorgeräusch; hoher Wertverlust.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Abstimmung passt eher auf den asiatischen oder amerikanischen Markt. Nur träge reagiert der Malibu auf Lenkbefehle und das poltrige Fahrwerk fühlt sich schwammig an. Zwei Motoren dienen zum Antrieb: Während sich der 167-PS-Benziner zugeknöpft gibt, ist der von Opel beigesteuerte, putzmuntere Zweiliter-Turbodiesel mit 160 PS dagegen die wahre Freude.“

    • Erschienen: Oktober 2012
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 80% (8 von 10 Punkten)

    „Den Benziner im Chevrolet Malibu vergisst man am besten gleich wieder. Dagegen bietet der 160-PS-Diesel ordentlichen Vortrieb. Fahrwerk und Lenkung gehen in Ordnung, das Platzangebot in Fond und Kofferraum ist gut. Berücksichtigt man die Motorisierung und die üppige Ausstattung, ist auch der Preis des Selbstzündermodells niedrig. ...“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.0 6-Gang manuell LT+ (118 kW) [12]

    „Die Mittelklasse-Limousine ist den relativ hohen Preis nicht wert. Es gibt bessere Alternativen.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.0 6-Gang manuell (118 kW) [12]

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Zu hart gefedert, rumpelt der Malibu über kurze Unebenheiten, ohne dass die Härte durch Dynamik aufgewogen würde. Schwach gedämpft umkurvt er Biegungen, dabei bietet die Servolenkung wenig Präzision, kaum Rückmeldung. Besser klappt es auf der Autobahn. Dann brummelt der zuvor noch nagelige Opel-Zweiliter-Turbodiesel gemächlich vor sich hin ...“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.0 6-Gang manuell (118 kW) [12]

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Malibu 2.4 Ecotec Automatik LTZ (123 kW) [12]

    „Der Malibu ist durch und durch ein Cruiser. Er bietet sehr viel Komfort zum günstigen Preis. Sportliche Gene sucht man allerdings vergebens. Dafür sind der grossvolumige, durstige 2,4-Liter-Motor und das Fahrwerk einfach nicht ausgelegt.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Malibu 2.4 Ecotec Automatik LTZ (123 kW) [12]

    „... Auch der manuelle Gangwechsel ... wurde anders gelöst. Statt Paddles oder einer eigenen Schaltgasse gibt es einen Wippschalter oben auf dem Schaltknüppel. Links runter, rechts rauf. ... Klar, der Malibu gibt sich keine Blöße. Wie könnte er auch mit 167 PS und 225 Newtonmeter. Nur die Akustik stört. Braucht man Leistung, kreischt der Malibu vor Anstrengung. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Chevrolet Malibu [12]

Typ Mittelklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Chevrolet Malibu [12] können Sie direkt beim Hersteller unter chevrolet.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

US-Limo ohne Koffein

auto-ILLUSTRIERTE 6/2012 - Chevrolet hat mit dem Malibu wieder eine grosse Limousine im Angebot. Komfortabel zum attraktiven Preis. Eine Reiselimousine ohne Ambitionen.Im Check war ein Auto, welches mit „befriedigend“ bewertet wurde. …weiterlesen

Koreanisches Fast-Food

AUTOStraßenverkehr 22/2012 - Neuerdings bietet Chevrolet den Malibu auch bei uns an. Hat die Limousine aus Korea auf Basis des Opel Insignia eine Chance in der Mittelklasse?Im Testbericht befand sich eine Limousine. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Wenig Temperament

ADAC Motorwelt 10/2012 - American Dream trifft Alte Welt.Es wurde ein Auto getestet, das ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Cocktail all inclusive

Automobil Revue 19/2012 - MALIBU: Sein Name erinnert an die Strände der Pazifikküste, an Kokosnusslikör. Gerade diese sanfte Lebensart macht den Charme des neuen grossen Chevrolet aus. Dazu passt auch sein attraktiver Preis mit Vollausstattung.Im Check war ein Auto, das keine Endnote erhielt. Zusätzlich wurden noch sieben Konkurrenzmodelle vorgestellt. …weiterlesen

Goodbye, als es am schönsten war

auto-ILLUSTRIERTE 3/2014 - Genau 3263 Liter Diesel hat der Malibu in elf Monaten bei der ai-Redaktion durch seine Brennkammern gespritzt. Tönt viel, doch spulte der Amerikaner mit dieser Menge 50 000 Kilometer ab. Das ist ein guter Schnitt und eine respektable Strecke. Dafür mussten wir die grosse Limousine auf lange Reisen schicken. Der Ami lebte auf der Autobahn, begleitete mal den Chefredaktor nach Hamburg, mal den Fotografen nach Marseille. …weiterlesen

Global wie Coca-Cola?

Auto News Nr. 11-12 (November/Dezember 2012) - Das US-Modell Malibu kommt als ‚Weltauto‘ jetzt auch zu uns.Auto News nahm ein Auto unter die Lupe, das abschließend mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet wurde. Die Bewertung erfolgte unter Zuhilfenahme der Kriterien Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen

Außenseiter

autokauf Winter 2012/2013 - Als Ableger des Opel Insignia geht der Chevrolet Malibu in Deutschland mit einem großen Innenraum an den Start.Untersucht wurde ein Auto, das jedoch ohne Endnote blieb. …weiterlesen