Ø Gut (1,8)

Tests (22)

Ø Teilnote 1,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­wa­gen
Heckantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Chevrolet Corvette Stingray [13] im Test der Fachmagazine

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 17/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Corvette Z06 Coupé 6.2 V8 7-Gang manuell (485 kW) [13]

    „... Im Gegensatz zum Sternen-Express verlangt die Corvette etwas mehr Kraft von ihrem Fahrer, doch dann lenkt sie auf den Zentimeter genau ein, die Vorderräder beißen zu, geben den Asphalt nicht mehr her. Zusammen mit dem festen Grip der Antriebsräder generiert der Chevrolet ein neutrales Eigenlenkverhalten bei absurder Querbeschleunigung. ...“  Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 2

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „... Die beiden oberen Gänge sind ... nicht mehr ganz so elastisch. Beim Überholen heisst es oft, einen Gang zurückzuschalten. Das gilt im übertragenen Sinne auch für Kurvenfahrten. Die Vette bleibt dank einem Gewichtsverhältnis von fast 50:50 und elektronischem Sperrdifferenzial zwar lange neutral und übersteuert ... kaum. Richtig leichtfüssig fühlt sich das Ganze trotzdem nicht an. ...“  Mehr Details

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 25-26/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „Plus: Preis/Leistung; Fahrwerk; Spreizung Komfort/Sport; Verarbeitung.
    Minus: Touchscreen-Empfindlichkeit; transparentes Dach im Sommer.“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „sehr gut“ (3,9 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Corvette Z06 Coupé 6.2 V8 Automatik Z07-Paket (485 kW) [13]

    Längsdynamik: 4 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 5 von 5 Sternen;
    Emotion: 4,5 von 5 Sternen;
    Alltag: 1,5 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015

    „macht an“ (4,2 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Corvette Z06 Coupé 6.2 V8 Automatik Z07-Paket (485 kW) [13]

    „... Auf dem Sachsenring lässt die Corvette schon auf den ersten Metern durchblicken, dass hier ein hochbegabter Querdynamiker am Werk ist. Mit frischen Reifen spurt die Vette dank 50:50-Gewichtsverteilung absolut neutral um den Kurs – sie zeigt weder eine Über- noch eine Untersteuerneigung. Das ändert sich erst, wenn die Reifen nach drei bis vier Runden stark anradiert sind; dann setzt zartes Übersteuern ein. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „macht an“ (4,3 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Corvette Stingray Cabriolet 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „... die Corvette demonstriert ziemlich eindrucksvoll, dass man old school motorisieren kann, ohne gleich alt auszusehen. ... Der V8 pumpt schon knapp über Leerlauf mehr Drehmoment, als die meisten TSI zusammenbringen, rempelt ansatzlos aus dem Keller, tobt hemmungslos durch die Mitte und trampelt seiner Nenndrehzahl mit der Vehemenz einer Abrissbirne entgegen. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 16/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 2 Produkte im Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Corvette Z06 Coupé 6.2 V8 7-Gang manuell Performance Package (485 kW) [13]

    „... Die Traktion ist erstklassig, der Schub nachhaltig, die Gangwechsel von denen eines guten Doppelkupplers kaum zu unterscheiden. Nur in Richtung Highspeed frisst das enorme Leitwerk dann doch gewaltig an den Reserven. 300 km/h gibt Chevrolet an, 295 haben wir geschafft. Unschlagbar dagegen: die Art, wie der Ami ankert. Aus 100 km/h steht er mit warmer Bremse nach nur 30,8 Metern. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „macht an“ (4,1 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Corvette Z06 Coupé 6.2 V8 Automatik Z07-Paket (485 kW) [13]

    „Schnellstes Serienauto am Sachsenring, neuer Spitzenreiter im Performance-Index, Schub bis zur Besinnungslosigkeit, Querkraft bis zum Abwinke(l)n - die neue Z06 setzt nicht einfach nur ein Ausrufezeichen, sie fährt das gesamte Sportwagen-Establishment regelrecht in Grund und Boden! Wobei all diese Dominanz auch nicht von ungefähr kommt. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Corvette Z06 Coupé 6.2 V8 7-Gang manuell (485 kW) [13]

    „... wie sich die Z06 auf den wenigen Kurven anfühlte, war schon sehr beeindruckend. Die Power ist überraschend gut dosierbar, das Fahrwerk auch in der harten Stellung auf Wellen und Schwüngen noch verträglich. Die im Testwagen installierte Stahlbremse ist eine Wucht, die Keramikanlage eigentlich unnötig. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 2 von 4

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Corvette Stingray Cabriolet 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    Längsdynamik: 4,5 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 4,5 von 5 Sternen;
    Emotion: 4 von 5 Sternen;
    Alltag: 3 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen.  Mehr Details

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 01/2014

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „Plus: Hohe Agilität, direkte Lenkung, gute Fahrleistungen, harmonische Leistungsentfaltung, akzeptabler Verbrauch, niedriger Grundpreis, umfangreiche Serienausstattung.
    Minus: Nur mäßig drehwilliges V8-Triebwerk, im Detail nachlässige Verarbeitung, teils komplizierte Bedienung.“  Mehr Details

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013

    „macht an“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „traumhaft“ (5 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „Performance gesteigert, Charakter gewahrt. ... Die deutlichen Verbesserungen bei Komfort und Fahrbarkeit haben sie ... geschärft. Auf der Rennstrecke kombiniert sie gutmütiges Handling und schnelle Zeiten wie kaum ein anderes Fahrzeug. Dass in die Entwicklung Rennsport-Know-how einfloss, spürt man deutlich. Eine derartige Performance zu diesem Kampfpreis findet man ohnehin nirgends. ...“  Mehr Details

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „Gegenüber der Vorgängerin hat die Corvette deutlich zugelegt. Nicht nur optisch, auch technisch mit Benzindirekteinspritzung oder elektronischem Sperrdiff. Die Rauheit und der Corvette-Charakter wurden aber beibehalten, das wird die Fangemeinde freuen. Diskussionspotenzial bietet aber die Optik.“  Mehr Details

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 47/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „... Die Corvette ist seit jeher als Heckschleuder bekannt, entweder gefürchtet oder aber geliebt. Die C7 bricht damit nicht. Allerdings hat sich einiges getan. Gerade im Wetter-Modus wird einem forschen Gasfuss (fast) alles verziehen, da passiert nicht viel. In allen anderen Fahr-Modi siehts dann aber anders aus. Wer viel will, bekommt viel, Gas gegen Übersteuern lautet der Wechselkurs. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Automobil Revue in Ausgabe 25-26/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • sport auto

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 1 von 3

    57 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Corvette Stingray Coupé 7-Gang manuell (343 kW) [13]

    „Die Corvette wurde beeindruckend weiterentwickelt, ohne den kernigen Charakter zu verwässern. Moderne Techniken wie Benzindirekteinspritzung und Zylinderabschaltung treffen auf alte Werte wie eine manuelle Handschaltung. ...“  Mehr Details

Weitere Tests (7)

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Corvette Z06 6.2 V8 Z06 AT8 Coupe Targa Coupé (485 kW)

    Verkauf im Kundenauftrag mit einem Jahr Premium Gebrauchtwagengarantie !!!US Import : Verkauf mit ,...

  • Corvette Z06 Coupe 6.2 V8 Automatik Carbon Coupé (485 kW)

    Ausstattungs - Details: Lenkung Elektronische Servolenkung geschwindigkeitsabhängig, Aufhängung Radaufhängung mit ,...

  • Chevrolet Corvette Z06 *Geiger Performance-Pack,Carbon* Coupé (485 kW)

    Interne Fahrzeugnr. : CorvetteZ06Ausstattung: * Geiger Chevrolet Corvette Z06 * 6. 2 - Liter V8 Kompressormotor mit ,...

Einschätzung unserer Autoren

Corvette Stingray 7-Gang manuell (331 kW) [13]

US-Supersportwagen in neuer Auflage

Welchen Sportwagen aus den USA kann man wirklich ernst nehmen? Für Puristen lautet die Antwort kurz und eindeutig: die Corvette. Abseits von Muscle- und Pony-Cars ist sie der einzige US-Renner, der sich seit Jahrzehnten in einer Liga mit Porsche 911 und diversen Ferrari zu halten vermag. Die „Auto Zeitung“ (Heft 23/2013) fuhr die neueste Version zur Probe und war begeistert.

Hervorragendes Fahrverhalten

Eine Gewichtsverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse gilt als optimal, um einen Sportwagen für hohes Tempo zu trimmen, und die Corvette erfüllt diese Vorgabe mit 769 Kilogramm auf der Vorderachse sowie 768 Kilogramm auf der Hinterachse fast perfekt. In Kombination mit quer angeordneten Kunststoff-Blattfedern und adaptiven Dämpfern vermittle der Wagen ein „atemberaubend leicht kontrollierbares Handling“, so die „Auto Zeitung“. Die Lenkung gebe eine präzise Rückmeldung – im Gegensatz zum Vorgängermodell. Ein Aluminium-Rahmen verleiht dem Wagen die notwendige Festigkeit, die Karosserie besteht größtenteils aus Kunststoff.

Mit 466 PS und Sperrdifferenzial

Als Triebwerk dient ein V8-Motor mit 6162 Kubikzentimetern Hubraum, der eine Leistung von 466 PS (343 Kilowatt) bei 6000 Umdrehungen pro Minute an die Hinterräder abgibt. Ein Sperrdifferenzial mit bis zu 100 Prozent Wirkung verhindert durchdrehende Räder, wenn eine der 285er-Walzen auf der Hinterachse zu viel Schlupf entwickeln sollte. In 4,2 Sekunden erreicht die Corvette mit einem handgeschalteten 7-Gang-Getriebe die 100-Stundenkilometer-Marke und stellt erst bei Tempo 290 (Werksangabe) die Beschleunigung ein. Dass nur zwei Ventile pro Zylinder für die Beatmung des Aggregates zuständig sind, ist angesichts der Fahrwerte ein verzeihlicher Anachronismus.

Kaum Kritikpunkte

Größeren Anlass zur Kritik fanden die Tester der „Auto Zeitung“ nicht. Sie bemängelten lediglich, dass das Getriebe bei niedrigen Drehzahlen etwas hakelig schalte und die Klimaanlage mitunter schlecht zu dosieren sei. Damit lässt sich leben, denn für einen Grundpreis von knapp 70.000 EUR ist die Corvette der wohl erschwinglichste Supersportwagen, die Konkurrenz kratzt an der 100.000-EUR-Marke oder liegt deutlich darüber. Sogar den Verbrauch von 13,8 Litern auf 100 Kilometer hält die „Auto Zeitung“ für vergleichsweise moderat. Er fällt deshalb nicht höher aus, weil der Motor, wenn er weniger gefordert wird, dank einer Zylinderabschaltung nur als V4 läuft.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Chevrolet Corvette Stingray [13]

Typ Sportwagen
Verfügbare Antriebe Benzin
Antriebsprinzip Benzin
Allradantrieb fehlt
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb vorhanden
CO2-Effizienzklasse G

Weiterführende Informationen zum Thema Chevrolet Corvette Stingray [13] können Sie direkt beim Hersteller unter chevrolet.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Giftiger denn je

auto-ILLUSTRIERTE 7/2014 - Bei allen technischen Innovationen: Auch der Neuauflage der Corvette hat Chevrolet den Stachel gelassen.Von der Auto-Illustrierten wurde ein Sportwagen geprüft. Dieser erreichte die Benotung „gut“. …weiterlesen

Top, die Vette gilt!

auto-ILLUSTRIERTE 1/2014 - Stark, schnell und günstig war die Corvette schon immer. Die neue C7-Stingray wirkt noch moderner und steifer. Da stellt sich aber optisch die Frage: Ist das noch ein echtes US-Car?Ein Auto wurde in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Nachem Räge schiint d Sunne

Automobil Revue 25-26/2014 - Grip: Bei der Erprobung im letzten Herbst ging die erste Runde ans Wetter: Abschliessende Beurteilung wurde weggeschwemmt. Jetzt, bei Sommerbedingungen, konnte die neue Corvette Stingray aber zeigen, was sie kann.Genauer betrachtet wurde ein Sportwagen, der ohne Endnote verblieb. Zusätzlich wurden 3 Konkurrenzmodelle vorgestellt. …weiterlesen

Abschlussfeuer

Auto Bild sportscars 2/2013 - Sie ist die Letzte ihrer Art - mit dem 427 Convertible schickt Chevrolet die sechste Corvette-Generation in Rente. Sie brennt klanglich wie fahrdynamisch ein finales Feuerwerk ab.Ein Auto wurde in der Praxis getestet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. …weiterlesen

Chevrolet Corvette

auto motor und sport 3/2014 - Ein Sportwagen wurde untersucht und mit 4,5 von 5 möglichen Sternen bewertet. …weiterlesen

Gelb, gut, günstig?

Auto Bild sportscars 12/2015 - In auffälligem Gelb scheint die Corvette Z06 eines ganz sicher nicht zu wollen: sich vor der Konkurrenz verstecken. Im Gegenteil: Die handgeschaltete Z06 zeigt sich einerseits bärenstark, stellenweise aber auch erschreckend schwach.Man prüfte einen Sportwagen und bewertete ihn mit „macht an“. Testkriterien waren Alltag, Emotion, Preis/Leistung und Längs- sowie Querdynamik. …weiterlesen