Chang Jiang M1 750 (16 kW) 1 Test

(Motorrad-Gespann)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Naked Bike, Gespann
Hubraum: 746 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Chang Jiang M1 750 (16 kW) im Test der Fachmagazine

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „... So archaisch die M1 auch anmutet, bietet sie doch mit ihrem zusätzlich gefederten Fahrersattel durchaus ansprechenden Sitzkomfort. Der Beifahrer ist fast in jeder Beziehung gleichberechtigt. Schlaglöcher werden von der Blattfedern-Aufhängung des Bootes einigermaßen absorbiert, der Fahrtwind mangels Scheibe dagegen überhaupt nicht. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Chang Jiang M1 750 (16 kW)

Typ
  • Gespann
  • Naked Bike
Hubraum 746 cm³
Nennleistung 16 bis 30 kW
Höchstgeschwindigkeit 90 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 374 kg

Weiterführende Informationen zum Thema CJ M1 750 (16 kW) können Sie direkt beim Hersteller unter chang-jiang.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ein Tag am Meer

Motorrad News 3/2013 - Mit dem Motorrad in die Alpen reisen, um ans Meer zu fahren? Was anfangs einen kapitalen Navigationsfehler vermuten lässt, entpuppt sich als spannende Umrundung eines zu Stein gewordenen Ozeans.Auf zwei Seiten gibt Motorrad News (3/2013) wissenswerte und interessante Reiseinformationen für Motorradtouren durch die Berchtesgadener Alpen. …weiterlesen

Zeitreise

Motorrad News 3/2013 - Wenn BMW-Motoren heute in China gebaut werden, ist das nicht wirklich neu. Denn bereits seit 1958 kommt der Boxer der R 71 in den Gespannen von Chang Jiang zum Einsatz. Und ist heute noch käuflich - dank Recycling im Werk.Im Check befand sich ein Motorrad-Gespann, welches keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Galgenvögel

Motorrad News 5/2013 - Wir folgen der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Verteidigungslinie und geben uns erneut dem Kurvenrausch hin. Die Etappe Kirchzell - Gaimühle vergeht wie im Flug. Begleitet von übergroßen Warntafeln, dass es sich um eine gefährliche Motorradstrecke handeln soll, pfeilen wir durch menschenleere Forste einem weiteren Höhepunkt entgegen: Auf einem 580 Meter hohen Bergrücken bei Reisenbach ragt ein schlanker Fernmeldeturm in den wolkenlosen Himmel. …weiterlesen

KTM prescht davon

Die Zeitschrift ''Motorrad News'' hat ein Motorrad als perfekten Abenteuer-Reisegefährten gesucht. Dazu haben die Tester drei Motorräder unter die Lupe genommen, die gelände- und straßentauglich sind. Alle drei mussten lange Federwege und ein 21 Zoll großes Vorderrad vorweisen können. Das Resultat: KTM flitzt wieder einmal allen davon, BMW ist am handlichsten und Yamaha sorgt für Freude bei der netten Reisebegleitung.