Carrera Probrush

Probrush Produktbild

ohne Endnote

0  Tests

10  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Oszil­lie­rende Zahn­bürste
  • Akku­be­trieb Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Elek­tro­zahn­bürste für Ein­stei­ger

Gerade einmal 20 EUR kostet die Probrush von Carrera im Netz derzeit – allerdings muss man dafür in puncto Ausstattung auch recht viele Abstriche in Kauf nehmen. Beispielsweise ist der Funktionsumfang ziemlich überschaubar.

Ein Betriebsmodus, kein Timer

Schade ist zunächst einmal, dass lediglich ein Betriebsmodus zur Verfügung steht. Negative Konsequenz: Wer sensibles Zahnfleisch hat und deshalb auf sanfte Reinigung angewiesen ist, dürfte mit der Probrush nicht allzu glücklich werden. Darüber hinaus hat der Hersteller leider auch auf jegliche Timer verzichtet – also sowohl auf ein 2 Minuten-Intervall zur Einhaltung der empfohlenen Putzdauer als auch auf einen Quadpacer zum gleichmäßigen Wechsel des Kieferquadranten. Ein klarer Schwachpunkt, schließlich gibt es mittlerweile auch zu den genannten Konditionen durchaus Modelle, die in dieser Hinsicht besser ausgestattet sind.

Vier Bürsten, mäßiger Akku

Im Gegenzug darf man sich immerhin auf vier Bürsten freuen (Oszillationssystem), was bei häufiger die Folgekosten senkt. Die fehlenden Spezialaufsätze indes (z.B. Zahnzwischen- oder Zungenreinigung) schmälern den Gesamteindruck wieder etwas – allerdings findet man solche Tools in der Einstiegsklasse ohnehin praktisch nie. Insofern fällt die Probrush hier nicht wirklich aus dem Rahmen. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von einem gummierten Griff, einem Akku (600 mAh) und einer Ladestation. Schade dabei: Laut Presseinfo soll der Akku nur 20 Minuten durchhalten. Nimmt man die empfohlenen zwei Minuten als Maßstab, sind also gerade einmal zehn Putzvorgänge drin.

Was bleibt als Fazit? Die Carrera Probrush kostet wenig Geld und kann mit dem passablen Zubehör durchaus einen kleinen Pluspunkt verbuchen, allerdings ist und bleibt die überschaubare Funktionalität ein ordentlicher Wermutstropfen. Wer sich für die Zahnbürste interessiert, muss seine Ansprüche in dieser Hinsicht also deutlich herunterschrauben.

von Stefan

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • JETPIK Mundpflegecenter JP 210 Solo, 8-tlg., 3-in-1-System weiß

Kundenmeinungen (10) zu Carrera Probrush

2,3 Sterne

10 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
2 (20%)
2 Sterne
2 (20%)
1 Stern
3 (30%)

2,4 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von fredarno

    Accu ist Schrott

    • Nachteile: kurze Akkuhaltbarkeit
    • Ich bin: Erwachsene
    Hab jetzt schon die zweite Carrera Zahnbürste in einem Jahr und schon wieder macht der Accu schlapp. Wird zwar anstandslos durch eine neuer in der Garantie ersetzt, aber das nervt alle paar Monaten eine neue an zu fordern.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Carrera Probrush

Allgemeine Informationen
Typ Oszillierende Zahnbürste
Stromversorgung
Akkubetrieb vorhanden
Batteriebetrieb fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung & Funktionen
Anzahl mitgelieferter Aufsteckbürsten 4
Akku
Ladeanzeige vorhanden
Reise-Ladestation vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf