• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Legria HF G26

Kom­pak­ter Full-​HD-​Cam­cor­der mit gutem Low-​Light-​Ver­hal­ten

Stärken
  1. lichtstarkes 20-fach-Zoomobjektiv
  2. 5-Achsen-Bildstabilisator
  3. einfache Bedienung über Touchscreen
  4. gute Low-Light-Eigenschaft
Schwächen
  1. kein Ultra-HD (4K)
  2. kein 24-mm-Weitwinkel

Wie gut ist die Bildqualität des Camcorders?

Canon setzt die erfolgreiche Serie seiner Legria-Camcorder fort. In dem G26 kommt der gleiche Bildsensor und das gleiche lichtstarke Zoom-Objektiv wie bei dem Canon Legria HF G30 zum Einsatz. Full-HD-Videoaufnahmen mit 50 Vollbildern pro Sekunde und 35 Mbit/s sorgen für eine sehr ordentliche Bildqualität. Auch in puncto Low-Light-Performance konnten die Geschwistermodelle bisher die Tester und Käufer überzeugen. So dürfte auch dieser handliche Camcorder in dunklen Szenerien gute Aufnahmen produzieren.

Was leistet der Bildstabilisator?

Ungewollte Bewegungen beim Filmen aus der Hand gleicht der verbaute 5-Achsen-Bildstabilisator souverän aus. Ebenso wird das Bild bei langen Brennweiten deutlich beruhigt. Zusätzlich kann eine digitale Bildstabilisierung – Dynamic IS genannt – hinzugeschaltet werden.

Gibt es bessere Videokameras?

Die Legria HF G26 wird ab April zu einem UVP von 999 Euro im Handel verfügbar sein. Bereits seit zwei Jahren am Markt befindet sich der günstigere Canon LEGRIA HF G40. Er ist zudem mit einer WLAN-Funktion und einem größeren Touch-Display besser ausgestattet.

Preislich wie auch technisch ist der 4K-Camcorder Sony FDR-AX53 ebenfalls besser. Für ca. 800 Euro bekommt man viel geboten. WLAN, lichtstarkes 20-fach-Zeiss-Objektiv, UHD mit 100 Mbit/s und Full-HD mit 50 Mbit/s sind die wesentlichen Vorteile im Vergleich zum Legria G26.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Canon Legria HF G 26

  • Canon Legria HF-G26 Power Kit inkl. zusätzlichem BP-820 Akku
  • Canon »Legria HF-G26 schwarz« Camcorder (Full HD, 20x opt. Zoom)
  • Canon LEGRIA HF G26
  • Canon Legria HF-G26 Power Kit + BP-820 Akku
  • Canon LEGRIA HF G26, CMOS, 25,4 / 2,84 mm (1 / 2.84 Zoll), HD, 6,
  • CANON Legria HF G26 Camcorder, 1/2.84-Zoll-Typ optimierter HD CMOS PRO Sensor,
  • CANON Legria HF G26 Camcorder Full HD, 1/2.84-Zoll-Typ optimierter HD CMOS PRO 3
  • Canon Legria HF G26 Full-HD Camcorder CMOS Pro Sensor
  • Canon Legria HF G26 FullHD + Zubehörpaket: Wise 64GB SDXC Speicherkarte
  • Canon LEGRIA HF G26 3,09 MP CMOS Handkamerarekorder Schwarz Full HD
  • Canon Legria HF G26 Camcorder Kamera schwarz (2404C003) 3.0" OLED 2.07MP AVCHD

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Legria HF G26

Features
  • Touchscreen
  • Zeitlupe
  • Mikrofoneingang
  • Gesichtserkennung
  • Zeitraffer
  • Kino-/Effektfilter
  • Pre-Recording
  • Zebra-Modus
  • Bildstabilisierung
  • Mikrofonzoom
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 2 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp HD CMOS Pro
Sensorgröße 1/2,8 Zoll
Sensorauflösung 3 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 26,8 mm
Maximale Brennweite 576 mm
Optischer Zoom 20x
Digitaler Zoom 400x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp
  • Optisch
  • Digital
Sucher Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus vorhanden
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MP4
Ton-Codecs Dolby Digital
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 115 mm
Tiefe 231 mm
Höhe 84 mm
Gewicht 880 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 2404C003

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Legria HF G 26 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Standard-Cams

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 - Letztere sorgt zudem für eine angenehme Handhaltung. Die stockenden Szenenübergänge bei der Wiedergabe zwingen wie beim F 44 zur Nachbearbeitung. Auch hier besteht die Bedienungsanleitung nur aus einem Faltblatt. Die Bildqualiät kann nicht überzeugen. …weiterlesen

Filmen à la Carte

VIDEOAKTIV 3/2010 - In der Kompatibilität kann ihr keiner das Wasser reichen, zumindest was das Dateisystem anbelangt: Jede CompactFlash-Karte auf dem Markt, gleichgültig, welcher Kapazität, sollte im jeweiligen Camcorder oder Recorder funktionieren. Entscheidend ist jedoch die Schreibgeschwindigkeit der jeweiligen Karte. In der Spezifikation ist ein theoretisches maximales Tempo von 133 Megabyte pro Sekunde (MB/s) festgelegt, aktuell beträgt die höchste Geschwindigkeit rund 90 MB/s. …weiterlesen

Ungleiche Zwillinge

PC VIDEO 4/2008 - Im Übrigen liefern alle Ausgänge von Composite bis HD-SDI gleichzeitig ein Signal. Schade, dass man der XL H1 S/A keinen HDMI-Ausgang spendiert hat. HD-Aufnahmen kann man nur über den analogen Komponenten-Ausgang wiedergeben. OBJEKTIVWECHSEL. Lange Zeit hatte Canon in der Preisklasse unter 10.000 Euro mit der Möglichkeit zum Objektivwechsel eine Alleinstellung. Seit Kurzem gibt es auch von Sony eine Lösung: die HDV-Kamera HVR-Z7E (siehe Test in PC VIDEO 3/08). …weiterlesen

High Definition im Sechserpack

videofilmen 4/2007 - Bedeutende und sichtbare Auflösungsverluste muss man jedoch nicht befürchten, was auch der Vergleich mit der ersten Full-HD-Kamera, der im nächsten Beitrag getesteten JVC HD7 bestätigt. Drei Merkmale bietet in dieser Testrunde nur die Canon HV20: einen eingebauten Analog-Digital-Wandler, mit dem über die AV-Buchse zugespieltes analoges Video (etwa VHS-Kassetten) in Digitalvideo konvertiert werden können. Möglich ist die Wandlung aber nur in DV (PAL 576i). …weiterlesen

Canon Legria HF S100 überrascht

Im großen Camcorder-Vergleich des Magazins „test“ wurden zwölf aktuelle Modelle unter die Lupe genommen: Sieger nach Punkten war am Ende der Sony HDR-XR520VE. Er machte die besten Bilder und konnte auch mit einem ordentlichen Ton aufwarten. Der heimliche Star war aber der deutlich günstigere Canon Legria HF20, der sich in den zentralen Kategorien jeweils verhältnismäßig dicht beim Sony-Modell positionierte.