Extender EF 1,4x II Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­kon­ver­ter
Mehr Daten zum Produkt

Canon Extender EF 1,4x II im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Nicht umsonst schätzt die Canon-Fan-Gemeinde dieses rund 1.250 Euro teure Objektiv als eines der Besten.“

zu Canon Extender EF 1,4x II

  • Canon EF Extender 1.4x III
  • Canon EF Extender 1,4x III
  • Canon EF Extender 1.4x III 4409B005
  • Canon EF Extender 1,4x III 4409B005

Kundenmeinungen (2) zu Canon Extender EF 1,4x II

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
2 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Canon Extender EF 1,4x II

Stammdaten
Objektivtyp Telekonverter
Verfügbar für Canon EF
Max. Sensorformat Vollformat
Ausstattung
Erhältliche Farben Weiß
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 6845A010

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Extender EF 1,4x II können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Neue Perspektive

COLOR FOTO - Da ein mittiger Horizont aber aus gestalterischen Gründen selten optimal ist, beschneidet man das Bild später unten oder oben, so dass der Horizont etwa nach der Drittelregel im Bild erscheint. Ein Spezialfall ist der Einsatz eines Fisheye-Objektivs im Hochformat wie beim abgebildeten Ballon-Motiv. Hier stellt das Fisheye eine optische Verbindung zwischen den Menschen am Boden und dem nur wenige Meter darüber schwebenden Ballonfahrer her. …weiterlesen

Optische Abbildungsfehler: Geschichte und Aktualität

FOTOTEST - Auch im digitalen Zeitalter lassen sich die Objektive niemals vollständig korrigieren. Und die nachträgliche Fehlerkorrektur per Software liefert meistens nur lausige Ergebnisse. In unserer neunteiligen Serie erfahren Sie alles, was Sie über die optischen Abbildungsfehler wissen müssen.Die Zeitschrift FOTOTEST wird in den folgenden Ausgaben alles Wissenswerte zu optischen Abbildungsfehlern berichten. Im ersten Teil (Ausgabe 1/2011) der 9-teiligen Wissensserie bekommt man eine Einführung zum Thema. Es werden unter anderem die grundlegenden Eigenschaften von Objektiven erläutert beziehungsweise deren Entwicklungsgeschichte nachgezeichnet. …weiterlesen

Der aufrechte Gang

SPIEGELREFLEX digital - Architektur-Aufnahmen ohne stürzende Linien gelingen am besten mit Shift-Objektiven. In diesem Beitrag erfahren Sie alles, was Sie über diese vielseitigen Spezialisten wissen müssen.Auf diesen 4 Seiten wird von SPIEGELREFLEX digital (2/2010) geschildert, wie man sogenannte Tilt- und Shift-Objektive am besten einsetzt und welche Effekte sie bewirken. …weiterlesen

Fotos mit Biss

SPIEGELREFLEX digital - Das Kürzel APO soll ein besonders scharfes Objektiv signalisieren. Der Begriff Apochromat ist aber nicht normiert, so dass nicht überall APO drinnen ist, wo APO draufsteht.In der Rubrik „Wissen“ erläutert die Zeitschrift SPIEGELREFLEX digital (4/2009), was die Abkürzung „APO“ in der Objektivbezeichnung bedeutet. …weiterlesen

Mit den Augen der Profis

DigitalPHOTO - Die Qualität der Objektive ist häufig das wichtigste Kriterium bei der Entscheidung für ein Spiegelreflexsystem. Das hat auch der Elektronikriese Sony erkannt, der mit dem Alpha-System noch recht jung am Markt ist. Die Historie der Objektive, die die Alpha-DSLRs begleiten, ist hingegen über Jahrzehnte gewachsen.DigitalPhoto (5/2009) stellt hier einen Ratgeber zur Verfügung, in dem auf vier Seiten die neuesten Profi-Objektive vorstellt. …weiterlesen

Jagd-Tüten

PHOTOGRAPHIE - Wer im Zoo oder im Wildpark mehr als nur Übersichten fotografieren möchte, kommt an einer Brennweite von mindestens 300 mm nicht vorbei. Wir haben das aktuelle Marktangebot der langen Tüten bis etwa 2.000 Euro für Sie untersucht.Testumfeld:Im Test waren zehn Objektive, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen