Canon EOS C200 Test

(4K-Camcorder)
  • Sehr gut (1,5)
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Ultra-HD (4K): Ja
  • Typ: Profi-Camcorder
  • Touchscreen: Ja
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu Canon EOS C200

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Plus: schneller Autofokus; Super-35-Sensor; 5-stufiger ND-Filter.
    Minus: unpraktische Raw-Aufzeichnung.“

    • slashCAM

    • Einzeltest
    • Erschienen: 09/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Neben der Handlichkeit und der von Canon gewohnten hohen Bildqualität ist es der Autofokus, der die Kamera zu einem herausragenden Modell im professionellen Einstiegsbereich macht - und das zu einem, für den Videobereich überaus günstigen Preis von knapp 9.000 Euro.“

    • slashCAM

    • Einzeltest
    • Erschienen: 06/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Canon EOS C200

  • CANON Legria HF G26 Camcorder , HD CMOS PRO 3.09 Megapixel, 20x opt. Zoom

    Die kompakte und leistungsstarke LEGRIA HF G26 ermöglicht schnelle und diskrete Full - HD - Aufnahmen für unterwegs. ,...

Datenblatt zu Canon EOS C200

Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) vorhanden
Technische Daten
Typ Profi-Camcorder
Sensor
Sensortyp Exmor Super35 CMOS
Sensorauflösung 9,85 MP
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Sucher Elektronisch
Displaygröße 4"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking vorhanden
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording vorhanden
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus vorhanden
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Festplatte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • CFast 2.0
Aufzeichnung
Fotoformate RAW
Videoformate MP4
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 144 mm
Tiefe 179 mm
Höhe 153 mm
Gewicht 1430 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Großformat FOTO & VIDEO DIGITAL 3-4/2013 (März/April) - Auch bei anderen Filmer-Selbstverständlichkeiten muss man im A-Mount-Bereich derzeit Abstriche machen: Bildstabilisator oder kontinuierlichen Autofokus gibt es nicht, hier sind Stativ und Handarbeit angesagt. Praxis-Check Im Gegensatz zu den kleineren Modellen aus dem Hause Sony lässt sich die NEX-VG900E in den Belichtungsfunktionen einzeln steuern. Dafür gibt es vorbildlich drei eigene Tasten an der Seite, die sich recht gut mit dem Daumen der linken Hand bedienen lassen. …weiterlesen


Kauftipps für Filmer und Fotografen Macwelt 1/2013 - Dafür bietet das iFrame-Format mit 960 x 540 Pixel eine kleinere Auf lösung als das HD-Format. Bislang unterstützen viele Camcorder von Panasonic sowie wenige Camcorder von Sanyo, JVC und Canon das iFrame-Format, Digitalkameras mit iFrame-Unterstützung gibt es schon in großer Auswahl von Canon und Nikon. Problemlos lassen sich mit iMovie und Co alle anderen von Digitalkameras genutzten Videoformate verwenden. …weiterlesen


Upper-Class FOTO & VIDEO DIGITAL 9-10/2012 (September/Oktober) - Erst die kommende NEX-FS700 von Sony Professional verwendet eine ähnliche Technik wie Canons EOS C300, zeichnet aber leider nur AVCHD auf. Hoch hinaus Damit bei der Aufzeichnung möglichst viel Qualität erhalten bleibt, integriert Canon den schon von der XF300 bekannten hauseigenen MPEG-2-Codec. Er lehnt sich stark an Sonys XDCam an und bietet bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln bei 50 Mbit/s Datenrate und 4:2:2-Farbabtastung. …weiterlesen


Extreme Blicke videofilmen 3/2014 - Folglich sind die Wirkungen der unterschiedlichen Gesten und Dialoge mit den jeweiligen Perspektiven zu unterstützen. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen: Sie filmen zwei Personen im Gespräch. Aus der Augenhöhe gefilmt, stehen sich beide Gesprächspartner gleichberechtigt gegenüber. Macht der O-Ton allerdings deutlich, dass die eine Person dominanter gegenüber der anderen Person auftritt, so können Sie dies mit der Wahl des Bildausschnitts deutlich machen. …weiterlesen


Camcorder-Trends video 3/2006 - Das würde für DVD-Filmer die maximale Aufnahmezeit glatt verdoppeln, in bester Qualität wären also 40 statt 20 Minuten Video drin – eine runde Sache, auch wenn die Koreaner noch keinen Starttermin genannt haben. Als eine weitere Speichervariante bietet sich die Harddisk an. Festplatten-Camcorder-Pionier JVC hat bislang nur auf der CES neue Everio-Modelle angekündigt, Sony lässt mit einem HDD-Modell erst mal einen Testballon steigen. …weiterlesen


Der Neo-Klassiker VIDEOAKTIV 6/2017 - Als Canon vor kurzem die C200 ankün digte, waren die Auguren im Blog gerpark mit ihrer Meinung schnell parat: "Das Ding kann alles, was moderne Camcorder ausmacht und wird die doppelt so teure C300 Mk II obsolet machen". Tatsäch lich steckt viel drin in Canons bis dato prak tischstem C-Modell - doch auf den zweiten Blick werden viele Details sichtbar, die in der Diskussion bisher wenig Beachtung fanden. …weiterlesen