• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Mini-​Laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Cambridge Audio Minx Min 22 im Test der Fachmagazine

    • AUDIO

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • 4 Produkte im Test

    Klangurteil: 61 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: ausgeprägte Räumlichkeit.
    Minus: ohne Subwoofer sehr dünner Sound.“  Mehr Details

zu Cambridge Audio Minx Min22

  • Cambridge Audio MINX - Min 22 (Schwarz) Satellit Doppellautsprecher pro Stk.

    (Art # 26128) ANr. : 26128 Frequenz: 130Hz - 20kHz, 8 Ohm, 15 - 75W, 87 dB

  • Cambridge Audio MINX - Min 22 (Weiß) Satellit Doppellautsprecher pro Stk.

    (Art # 26129) ANr. : 26129 Frequenz: 130Hz - 20kHz, 8 Ohm, 15 - 75W, 87 dB

  • Cambridge Audio Minx Min 22 weiß

    Produkttyp: Kompakt - Lautsprecher | Aktiv / Passiv: Passiv - Lautsprecher

  • Cambridge Audio Minx Min 22 schwarz

    Produkttyp: Kompakt - Lautsprecher | Aktiv / Passiv: Passiv - Lautsprecher

  • Cambridge Audio MIN 22 MINX Lautsprecher schwarz (1 Stück)

    Cambridge Audio MIN 22 MINX Lautsprecher schwarz (1 Stück)

  • Cambridge Audio MIN 22 MINX Lautsprecher weiss (1 Stück)

    Cambridge Audio MIN 22 MINX Lautsprecher weiss (1 Stück)

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cambridge Audio Minx Min 22

Typ Mini-Lautsprecher

Weiterführende Informationen zum Thema Cambridge Audio Minx Min22 können Sie direkt beim Hersteller unter cambridgeaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Powerboxen

PCgo 7/2013 - Dass ist auch gut so, denn eine manuelle Klangbeeinflussung ist am Dock selbst nicht möglich. Die Leistungsaufnahme im Standby mit etwa 3 Watt ist nach heutigen Richtwerten recht hoch. SCHLICHTER LOOK TEUFEL ITEUFEL AIR Neben dem AUX-Eingang für die kabelgebundene Wiedergabe von diversen Musikgeräten oder Handys beherrscht das iTeufel-Modell perfekt die kabellose Wiedergabe per WLAN über einen Router oder aber auch im Ad-Hoc-Modus direkt von WLAN-fähigen Smartphones oder Tablets. …weiterlesen

Outdoor total

MP3 flash 2/2013 - Das wiederum gilt nur dann, wenn auch das sendende Smartphone entsprechend ausgerüstet ist, was bezüglich apt-X etwa für Galaxy 3/4, aktuelle Xperia, nicht aber fürs iPhone zutrifft. Ein für Lautsprecher ausreichender Klang lässt sich aber auch mit AAC erzielen. Und noch einmal Bluetooth: Denn Monster, Philips und Sony haben ihre Lautsprecher mit Freisprech-Einrichtungen ausgestattet, die sich mit praktisch allen Bluetooth-Handys nutzen lässt. …weiterlesen

Sound ohne Strippe

audiovision 12/2012 - Die vier Szenarien eignen sich für unterschiedliche Einsatzzwecke. Funk-Systeme haben den großen Vorteil, dass sich ihre Sender an nahezu jedes Gerät wie CD- und DVD-Player, MP3-Spieler oder Fernseher anschließen lassen. Außerdem sind die Boxen häufig ziemlich robust ausgelegt und nehmen ihren Besitzern auch einen Regenschauer bei einer Gartenparty nicht übel. AirPlay heißt die Zauberformel für Besitzer von iPhone, iPad oder iPod touch. …weiterlesen

On the Docks

SFT-Magazin 8/2012 - Vor allem der Bass reicht überraschend tief herab, kommt allerdings bei voller Aussteuerung gemeinsam mit den Hochtönern etwas ins Stottern. Dafür ist die Stimmwiedergabe exzellent. Dank seines eingebauten Akkus macht das TDK TAC3521 auch unterwegs bis zu acht Stunden Rabatz. Wobei "Rabatz" zu viel gesagt ist: Die Lautstärke reicht vielleicht noch fürs Zugabteil, mit größeren Räumen ist das faltbare Soundsystem aber überfordert. …weiterlesen

Fit in den Sommer

iPhone Life 3/2011 - So zeigt der Bildschirm während des Trainings zusätzlich eine Karte an, und in den Einstellungen finden sich in vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten. runtastic ist zudem mit verschiedenen Pulsmessgeräten kompatibel. Die kostenlose Version ohne Pro-Zusatz kann nach Belieben mit in-App-Käufen nachgerüstet werden. Insgesamt kosten Features wie Sprachausgabe, Geotagging und iPod-Integration aber fast doppelt so viel wie die Pro-Version für 4,99 Euro. …weiterlesen

Neue Dockmen

AUDIO 3/2011 - Durch die Schräglage ist zwar der Zugang zum Touchscreen hervor ragend, aber – zumindest sitzend – kann man dann darauf nicht mehr viel erkennen. Die Fernbedienung gibt die wichtigsten Befehle an den Player weiter: Skip, Play, nächster oder vorheriger Track und jeweils einen Schritt im Musik-Menü vorwärts oder rückwärts; dazu Scrollen durch Alben, Interpreten oder Playlisten. Auch Podcasts lassen sich anwählen; …weiterlesen

iPod-Docks mit HiFi-Klang

MP3 flash 4/2009 - Displays am Gerät bieten Edifier, Sony und Yamaha, freilich steht im iPod-Betrieb auch dessen Anzeige zur Verfügung. Abermals Edifier, Sony und Yamaha haben ihre Docks auch mit UKW-Empfangsteilen ausgestattet, der Sony informiert mit RDS-Daten. Mit den Geräten von Boston und Philips lassen sich auf iPods gespeicherte Videos und Fotos auf dem Fernseher betrachten. USB-Schnittstellen enthalten die Docks von JBL, Samson und Sony, allerdings für unterschiedliche Funktionen. …weiterlesen

iPodium

Computer Bild 4/2011 - Im Test reichte eine Akku-Ladung über 12 Stunden. Ebenfalls gut: die umfangreiche Fernbedienung. Sie steuert das iPod-Menü, das Radio und die Weck-/Sleep-Timer-Funktion sowie Abspielfunktionen und Lautstärke. Per Mini-Klinkenbuchse kommen auch andere MP3-Spieler als iPods an die Box. KÜHLER KLANGKÖRPER: Die mo- bile Bauweise hat ihren Preis – tiefe, warme Töne sind nicht gerade die Stärke des Edifiers. Im Test klangen zudem die Mitten leicht verfälscht. …weiterlesen