CAM Combi Family 0 Tests

(Kombikinderwagen)
Combi Family Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Kom­bi­kin­der­wa­gen
Reifentyp: Kunst­stoff-​/Hart­gum­mi­rä­der
Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Combi Family

Top geschnürtes Paket für Reise und Stadtleben

Drei aus einem Stall: Wer nach einem Komplettset aus Erstlingswagen, Sportwagen und Autositz sucht, stößt nicht selten auf das Combi Familiy von Cam, einer italienischen Marke, von der man vielleicht noch nicht allzu viel gehört hat. Dabei handelt es sich um ein Reisesystem zur Verwendung ab der Geburt bis zum Vorschulalter. Die im Set enthaltene Babywanne ist als Autokindersitz der ECE-Gruppe 0 zugelassen und demnach bis zu einem Gewicht des Kindes von 10 Kilogramm nutzbar.

Mit Babywanne und Babyschale für jedes Alter

Damit richtet sich die Combi Family speziell an den Mobilitätsbedürfnissen junger Eltern aus, die mit einer einzigen Anschaffung jede altersgerechte Transportlösung für den Nachwuchs bereithält. Von der Babywanne profitiert man insbesondere dann, wenn längere Autofahrten in den ersten vier Monaten geplant sind: Das Baby liegt dann nicht wie in Babyschalen in einer oft unbequemen Halbliegeposition, sondern komplett flach und quer zur Fahrtrichtung angeschnallt. Die Babyschale Aera Zero+ (für die ECE-Normgruppe 0+) ist als Autositz für Babys bis 13 Kilogramm gedacht und wird – wie alle Babyschalen – rückwärts im Fahrzeug montiert.

Geräumige Babywanne, umrüstbar zum Fußsack

Bemerkenswert ist das mit nur 9,6 Kilogramm geringe Gewicht im Sportwagenmodus – ein Aspekt, der besonders im Stadtleben zum Tragen kommt, wenn das Vehikel häufig an Treppenaufgängen oder U-Bahnhöfen angehoben werden muss. Besonders positiv: Die Babywanne misst laut Hersteller geräumige 83,5 Zentimeter in der Länge und bietet auch größer gewachsenen Babys lange Platz. Auch im Detail betrachtet liegt der Fokus klar auf Mobilität: Eine Wickeltasche fasst Babyutensilien und Wechselsachen, eine Unterstelltasche die täglichen Einkäufe. Eine Besonderheit ist die zum Winterfußsack umrüstbare Babywanne und die in beide Blickrichtungen positionierbaren Sitzeinheiten.

Noch keine Erfahrungs- oder Testberichte

Ansonsten vertraut auch Cam auf die üblichen Komponenten eines flexiblen Stadtvehikels: Die frei schwenkbaren Vorderräder verleihen dem Kinderwagen Wendigkeit, und wer sie arretiert, erhält einen spurtreuen Begleiter auch für kurze Schotterpfade, Kopfsteinpflaster und unbefestigte Wege. Die Kombination aus robustem Fahrgestell und den pannenfreien Rädern sollte auch so manchen Ausflug in den Stadtpark ermöglichen. Wind- und Regenschutz sind ebenfalls im Set enthalten. Aktuell wird das Komplettsest schon zwischen 419 und 499 EUR (Amazon) gelistet – das ist für ein solch satt geschnürtes Paket ein vergleichsweise faires Angebot. Zugegeben: Ein gewisses Wagnis bleibt er doch, denn Tests musste sich das Cam-Produkt bislang nicht stellen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu CAM Combi Family

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung
  • Einkaufskorb
  • Liegeposition
Gurtsystem 5-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Verstellbare Rückenlehne 4 Positionen
Allgemeine Informationen
Typ Kombikinderwagen
Geeignet für
Babys ab Geburt vorhanden
Schieben
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Kunststoff-/Hartgummiräderinfo
Sitz- & Liegekomfort
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Verdeck & Wetterschutz
Regenschutz vorhanden
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 11,8 kg
Klappmaß (L x B x H) 32 x 37 x 99 cm

Weitere Tests & Produktwissen