• Sehr gut 1,3
  • 6 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
6 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Navi­ga­tion, Rei­sen + Loka­les
Plattform: Android
Kosten: Kos­ten­lo­ser Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

c:geo Geocaching App im Test der Fachmagazine

  • Note:1,3

    11 Produkte im Test

    „... Die App ‚Cgeo‘ hilft Schatzsuchern mit einer langen Liste an Funktionen. So lassen sich lokale Fundorte aufspüren, Sie dürfen nach bestimmten Geocache-Typen suchen, es lassen sich Wegpunkte erstellen, und eine Reihe von Offline-Funktionen hilft bei schlechtem Empfang. ... Trotz des Open-Source-Status der App ist die Aufmachung des Tools ansprechend modern und stilvoll ausgefallen ...“

  • ohne Endnote

    16 Produkte im Test

    „Umfangreiche und komfortable Geocaching-App für Android und BB10-User. Nutzt die Karten von Open-Street-Maps oder Google, bietet eine GPX-Import-/Export-Option und funktioniert auch offline.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Für Spontan-Cacher ist c:geo ein mächtiges Werkzeug, mit dem man unkompliziert bei Lust und Laune in der Nähe liegende Caches heben kann. Aber auch Profis kommen dank Live-Blogging und der Cache-Übersicht ... auf ihre Kosten. ...“

  • 5 von 5 Sternen

    10 Produkte im Test

    „Jetzt beginnt die Zeit der Geocacher. Beim Suchen und Verstecken von Kisten hilft die inoffizielle App vom C:Geo-Team. Sie holt sich Infos von geocaching.com und bietet so den Start für eine spannende Schatzsuche. Seit ein paar Änderungen an der geocaching.com-Homepage funktioniert die Live-Ansicht nicht mehr, das tut der Nützlichkeit der App aber kaum Abbruch.“

  • 4,5 von 5 Sternen

    6 Produkte im Test

    „Wer mit dem Smartphone auf Wanderschaft geht, hat auch für die immer beliebtere GPS-basierte Schnitzeljagd – das Geocaching – bereits alles in der Tasche. ... Die Beschreibungen und optional auch Kartenausschnitte spannend klingender Caches lassen sich ... problemlos für die Offline-Nutzung auf das Smartphone laden – und schon kann die Schatzsuche starten.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Die c:geo App eignet sich gut zur Suche von Geocaches in Innenstädten. Verfügbare Caches werden zuverlässig angezeigt und das GPS-Signal ist präzise. Hin und wieder gibt es jedoch Aussetzer, wodurch man zurück zum Startpunkt geführt wird, anstatt zum gewünschten Cache. Sowas ist dann natürlich ärgerlich und zeitaufwendig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu c:geo Geocaching App

Art
  • Reisen + Lokales
  • Navigation
Beschreibung Geocaching-Anwendung
Plattform Android
Kosten Kostenloser Download

Weiterführende Informationen zum Thema c:geo Geocaching App können Sie direkt beim Hersteller unter cgeo.org finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Foto-Sharing-Apps

AndroidWelt 2/2015 - Das verleitet natürlich dazu, auch mal Fotos der Kategorien "peinlich" bis "pikant" zu verschicken. Doch Vorsicht: Mithilfe spezieller Apps, per Screenshot-Funktion oder durch einfaches Abfotografieren kann sich der Empfänger die Fotos dauerhaft sichern. Länger, nämlich 24 Stunden, bleiben "Geschichten" erhalten, Bildfolgen einzelner Snaps, die der Nutzer auf Wunsch erstellen kann. "Snapchat" verschickt Fotos, die Sie mit der App-Kamera aufnehmen. …weiterlesen

App in den Schnee

Computer Bild 3/2015 - Immer wieder fa fanden die Tester Infos, die nicht mehr aktuell waren oder einfach falsch falsch: Die Schneehoehen-App etwa nennt als Wochenpreis für den Skipass im Berchtesgadener Land 90 Euro - die Internetseite der Region verrät, was es wirklich kostet: 93 Euro. Seltsamerweise verweist die App sogar auf diese Seite. Auch fehlen für die Familienkasse wichtige Infos ganz - etwa, wie teuer Skipässe in Kitzbühel für Jugendliche sind. …weiterlesen

Wer bringt am besten auf Touren?

Computer Bild 17/2014 - Ach was! Viel schneller und bequemer klappt das per Handy und App: Die bestimmt automatisch die Position, schlägt Routen vor - und führt Wanderer teils sogar per Sprachansage durch Stadt und Land. Welche App dafür ideal ist, zeigt der Test. Tourenvielfalt Damit Sie nicht vor Ort aufwendig planen müssen, sollte eine Outdoor-App zeigen, welche Wanderund Fahrradtouren die Umgebung bietet. Mit Maps 3D läuft das denkbar schlecht:Touren lassen sich damit nur am PC suchen und aufs Handy übertragen. …weiterlesen

Das dreckige Dutzend

E-MEDIA 7/2014 - Im Zusammenhang mit Handys wird die Norm bisweilen gebraucht, um Sturzfestigkeit und erlaubte Umgebungstemperaturen zu beschreiben. Nur das Kleingedruckte gibt hier Auskunft. Bedingt geeignet. Android-Smartphones sind wahre Alleskönner und können mit den diversen Apps zu Tour-Begleitern, Sporttrainer oder Navis ausgebaut werden. Der Nachteil: Sie sind eigentlich nur bedingt Outdoor-tauglich. So sind sie in der Regel kaum gegen die Folgen von Stürzen gesichert. …weiterlesen

So funktioniert WhatsApp

MAC LIFE 5/2013 - Dieses findet sich kostenlos auf https://www.apple. com/de/support/iphone/enterprise/. Im Anschluss an die Installation muss lediglich die Datei "WhatsApp. ipa" im Ordner "Musik/iTunes/iTunes Media/Mobile Applications" in die Kategorie "Programme" gezogen werden. Zu guter Letzt lässt sich die App in der Kategorie "iPad" auf der Registerkarte "Programme" in der Liste der verfügbaren Apps über die Schaltfläche "Installieren" auf das Apple-Tablet befördern. …weiterlesen

WOHIN des Weges, Fremder?

Alle meine Android Apps 2/2012 - Per Spracheingabe oder Suchkommando nimmt Google Earth Städtenamen entgegen und scrollt dann direkt zur entsprechenden Ansicht. Wer möchte, kann Straßen, 3D-Gebäude und Wikipedia-Links in die Darstellung einblenden. Wie kommt man in Deutschland schnell von einer Stadt in die andere, wenn das Geld knapp ist? Mit einer Mitfahrgelegenheit. Die App nimmt den eigenen Standort entgegen und fragt nach dem gewünschten Ziel. …weiterlesen

Kleine Helfer für unterwegs

iPhoneWelt 2/2010 - Die Nutzung der goldenen Version kostet je 1,59 Euro für 30 Tage. Die Verlängerung erfolgt direkt über die App (kein Abo!). Die News-Apps der Süddeutschen halten Sie auf dem Laufenden, als Basic-Version sogar kostenlos. 2010 Brutto/Netto Der Brutto-Netto-Gehaltsrechner enthält jetzt die aktuellen Änderungen für 2010. Mit der App können Sie unter anderem prüfen, wie hoch Steuern und Sozialabgaben sind und wie sich zum Beispiel eine Gehaltserhöhung oder ein Wechsel der Steuerklasse netto auswirkt. …weiterlesen

Die 22 besten Kamera-Apps für Android und Apple

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Fehlen als Zwischenschnitte Videos oder Fotos, holt man das mit der iPhone- oder iPad-Kamera in iMovie nach. Über den fertigen Film spricht man einen Kommentarton. Oder man legt Musik aus der eigenen Musiksammlung unter die Bilder. Die fertigen Filme exportiert der Nutzer zu iTunes auf den Rechner oder mit Datenverbindung zu YouTube, Facebook, Vimeo oder CNN iReport. Für die App (496 MB) und eine große Auswahl an Fotos und Video-Clips benötigt man ausreichend freien Speicher auf dem Gerät. …weiterlesen

Besser ankommen

PC Magazin 6/2013 - Doch am Ende fehlen die Argumente, wieso man hierfür Geld bezahlen sollte - denn die Sprachführung ist träge und die Bedienung umständlich. Da sind kostenlose Apps auch nicht schlechter. Kostenlose Android Navi-Apps Google Maps ist Standard auf Android-Smartphones und weltweit kostenlos. Dank der tiefen Integration ins Betriebssystem ist die Benutzerfreundlichkeit überragend: Die App lässt sich aus allen Teilen des Systems mühelos starten; man kann auch aus allen Teilen Adressen übergeben. …weiterlesen

Digitales Gehirn

AndroidWelt 3/2015 - weitere Tools (etwa eines zur Text eingabe per Tastatur) können Sie per In-App-Kauf ergänzen. Praktisch: Die App speichert die Eingaben als Vektorgrafik; sie sind deshalb ohne Qualitätsverlust skalierbar. Etwas unpraktisch gelöst ist das Sortieren von Notizen in Notizbücher. Zweiter kleiner Kritikpunkt: Relativ viele Funktionen stehen, wie gesagt, erst nach einem kostenpflichtigen In-App-Kauf zur Verfügung. …weiterlesen

Unsere Favoriten

Android User 5/2012 - Sie holt sich Infos von geocaching.com und bietet so den Start für eine spannende Schatzsuche. Seit ein paar Änderungen an der geocaching.com-Homepage funktioniert die Live-Ansicht nicht mehr, das tut der Nützlichkeit der App aber kaum Abbruch. Bewertung: Glympse kostenlos Bei vielen Diensten wissen alle Ihre Freunde, wo Sie sich gerade befinden. Sie möchten Ihren Standort aber nur einer bestimmten Person oder einem Personenkreis mitteilen? Dann ist Glympse die passende App. …weiterlesen

Schlau von A nach B

AndroidWelt 4/2015 - Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, hat selten alle Umsteigeoptionen und Abfahrtszeiten im Kopf. Diese fünf Apps helfen Ihnen dabei, die optimalen Verbindungen zu finden.Testumfeld:Im Check befanden sich 5 Apps für Busse und Bahnen, die Noten von 1,7 bis 2,45 erhielten. Urteilskriterien waren Funktionalität, Bedienung/Support und Design. …weiterlesen