Bugatti Veyron 16.4 Allrad DSG Super Sport (882 kW) [05] Test

(Auto)
Veyron 16.4 Allrad DSG Super Sport (882 kW) [05] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 7 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Sportwagen
  • Allradantrieb: Ja
  • Verbrauch (l/100 km): 23,1
  • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Bugatti Veyron 16.4 Allrad DSG Super Sport (882 kW) [05]

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Lenkung blieb unverändert, fühlt sich in Folge des neu abgestimmten Fahrwerks jedoch spitzer an. Das Einlenkverhalten in Kurven wurde spürbar besser, was zu höherem Sicherheitsempfinden führt. ...“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 23/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Von wegen Luxus-Dragster: Der Bugatti verbindet Supersportwagen-Dramatik mit Limousinenkomfort.“

    • autoTEST

    • Ausgabe: 5/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... das Anfahren gelingt kinderleicht. Manierlich, gar alltagstauglich setzt sich der 1200-PS-Dampfhammer in Bewegung, das riesige Triebwerk schnaubt nur verhalten. Bei durchgedrücktem Gaspedal springen Tacho und PS-Anzeige hingehen augenblicklich auf ihre Maximalstellung - Widerstand ist zwecklos. ...“

    • autoTEST

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Blauer Rauch steigt auf, Haldexkupplung und Hinterachsquersperre duellieren sich auf höchstem Niveau, den zweiten Gang erlebt man nur im Unterbewusstsein, der dritte begrüßt den vierten mit einem Tritt ins Kreuz. Man meint, die Schallmauer zu einem Paralleluniversum bröckeln zu hören. ...“

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Mit 1200 PS und 1500 Nm fährt der Super Sport die Konkurrenz in Grund und Boden. Ein extremes, aber dennoch verbindliches Overkill-Fahrerlebnis.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 41/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Kraft ist wenig subtil, doch sehr effektiv. Mit 1200 PS und 1500 Nm fährt der Super Sport die Konkurrenz in Grund und Boden. Die Urgewalt-Beschleunigung, die Gegenschub-Bremsanlage und die Sekundenkleber-Radaufhängung addieren sich zu einem extremen, trotzdem verbindlichen Overkill-Fahrerlebnis.“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 21/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Auch wenn sich über Sinn oder Unsinn derartiger Geschwindigkeiten streiten lässt: Die Ingenieursleistung hinter der Bugatti Veyron-Rekordfahrt ist für jeden Autofan faszinierend.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Bugatti Veyron 16.4 Allrad DSG Super Sport (882 kW) [05]

Allradantrieb vorhanden
Antriebsprinzip Benzinmotor
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 2,5
Frontantrieb fehlt
Heckantrieb fehlt
Hubraum 7993 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 415
Leistung in kW 882
Leistung in PS 1200
Schaltung erhältlich mit Halbautomatik
Typ Sportwagen
Verbrauch (l/100 km) 23,1

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Schwergelände-Luxus OFF ROAD 6/2013 - Die Karosseriebewegungen des großen Japaners in Kurven (und schlimmer noch beim Bremse) sind fast schon beängstigend und sein Dieselmotor würde auch gut in einen Hochseedampfer passen. Der wenig gedämmte 350 BlueTec im G rappelt wie ein Sack Nüsse, die beiden Starrachsen laufen jeder Lkw-Spur nach und die Lenkung erweist sich als nicht sehr präzise. Aber das ist eben onroad, und darum geht es heute nicht, denn ab jetzt wird nur noch im Gelände gefahren! …weiterlesen


Spass auf Knopfdruck auto-ILLUSTRIERTE 3/2013 - Zum Renner wurde das kleine Coupé Honda CR-Z gleich doppelt nicht. Das Parallelhybrid-Sportcoupé verkaufte sich nur 218 Mal in der Schweiz und konnte die sportlichen Ambitionen bisher nicht umsetzen. Das soll sich jetzt ändern, wenigstens für zehn Sekunden. «Sport Plus Boost-System» heisst das Rezept. Der neue Knopf am Lenkrad kann in jedem der drei Fahrmodi (Econ, Normal, Sport) aktiviert werden, sofern die Batterie zu mehr als 50 Prozent geladen ist. …weiterlesen


BMW 7er: Mechanik top, Elektronik Flop Auto Bild 42/2009 - PROBEFAHRT UNSER TESTWAGEN Im Sommer 2002 hat der Vorbesitzer 85 000 Euro für den 745i bezahlt, brav Kreuzchen gemacht bei „Leder Nasca“ (2500 Euro), „Navigation Professional“ (2260 Euro), Metallic (1000 Euro), Xenon (950 Euro), 18-Zoll-Alus (850 Euro). 120 000 km später ist das Auto gut in Schuss, kostet aber nur noch 16 900 Euro. Wertverlust: 80 Prozent. Au weia! UNSER EINDRUCK So ein 7er ist Geschmackssache. …weiterlesen


Wird der Neue zum Stadtgespräch? Auto Bild 31/2008 - Dem Clio fehlen bei Komfortund Sicherheitsausstattung wichtige Punkte. ≤ Das Fahrwerkkapitel ist die Domäne des Seat Ibiza. Herausragend ist insbesondere das agile und gleichzeitig narrensichere Fahrverhalten. Der leichte Mazda hat seine Stärken bei den Fahrleistungen, schwächelt aber mit nachlassenden Bremsen unter Belastung. Noch schwächer bremst der Corsa, der überdies beim Fahrverhalten und der teigigen Schaltung patzt. …weiterlesen


RoadStar autohifi 6/2011 - Zuerst sollte dem Z3 so richtig viel Kraft verpasst werden, doch die klassische Leistungskur mit Chip & Co. kam für die Brüder nicht in Frage – sie ersetzten zusammen mit ihrem Schrauberkollegen Tino einfach den Motor. Kein Witz: Die ab Werk eingebaute 1,9-Liter-Maschine und der Antriebsstrang flogen raus, Komponenten der M-Serie von BMW durften rein. Als Teilespender diente dabei ein M3 Baujahr 1997 mit 3,2-Liter-M3-Motor und SMG-Getriebe, der nach einem Heckschaden nicht mehr zu retten war. …weiterlesen


Ausfahrt im Heizkraftwerk auto-ILLUSTRIERTE 12/2010 - BUGATTI VEYRON 16.4 SUPER SPORT: Ein Auto aus einer anderen Welt. Mit acht Liter Hubraum, 16 Zylindern, 1200 PS und 415 km/h Höchstgeschwindigkeit die Speerspitze der Technik. Weniger ein Fahrzeug als ein Sammlerstück für drei Millionen Franken. Ein Bolide, der 80 Einfamilienhäuser heizen könnte. Ein Wahnsinn. Besonders, wenn die Heckscheibe mal geputzt werden muss. …weiterlesen


Menge läuft auto motor und sport 23/2010 - Im Juli noch auf Weltrekordfahrt, jetzt im Fahrbericht. Der rundum dynamisierte Top-Bugatti konzentriert Tempo und Komfort unter Mithilfe eines turboberauschenden 1200-PS-Sechzehnzylinders. …weiterlesen


Dritter Frühling autoTEST 1/2011 - Obwohl der A3 das ein oder andere graue Härchen inzwischen nicht mehr leugnen kann, tourt er weiter tapfer durch die Gipfelregionen der Zulassungsstatistik. Mit neuen Motoren und frischen Ausstattungsdetails setzt er nun zum Karriereendspurt an.Testumfeld:Im Test waren 15 Motor- und Antriebsvarianten eines Automodells. Bewertet wurde die Umweltverträglichkeit der Modellvarianten, des Weiteren wurden Einschätzungen zu Karosserie, Ausstattung und Sicherheit angegeben. …weiterlesen


Nachtschicht mit 1131 PS Auto Bild 23/2010 - Jenseits der Polizeistunde starten der Flügeltürer und Japans stärkstes Stück zu einem ohrenbetäubenden Duell.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Sportwagen. …weiterlesen


Mach'n Abflug Auto Bild sportscars 12/2010 - Blauer Rauch steigt auf, Haldexkupplung und Hinterachsquersperre duellieren sich auf höchstem Niveau, den zweiten Gang erlebt nur das Unterbewusstsein, der dritte begrüßt den vierten mit einem Tritt ins Kreuz. Man meint, die Schallmauer zu einem Paralleluniversum bröckeln zu hören. Das größte Instrument im Bugatti Veyron 16.4 Super Sport ist der Drehzahlmesser. Der rote Bereich beginnt schon bei 6500 Touren. Wie bieder. …weiterlesen


Nicht von dieser Welt Auto Bild 41/2010 - Der orange-schwarze Renner kickboxt uns in 14,6 Sekunden von null auf 300 km/h. Ein Tempo, das ganz neue Dimensionen eröffnet - und echte Kerle erfordert. Eine Herzklopfen-Hatz durch die Grauzone zwischen toll und Totalschaden. …weiterlesen


Wem Ehra gebührt AUTOStraßenverkehr 21/2010 - In Ehra-Lessien knackt ein leistungsgesteigerter Bugatti Veyron den GESCHWINDIGKEITS-BESTWERT - 431 km/h sind ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde. …weiterlesen


Wir sind Helden Auto Bild sportscars 4/2010 - Sie stammen aus einer Zeit, in der Supersportler noch nicht mittels ESP, Euro 5 oder Sozialverträglichkeit normiert wurden. Eine Ausfahrt mit fünf unvergessenen Draufgängern.Testumfeld:Im Test waren fünf Sportwagen. …weiterlesen