Gut (1,8)
16 Tests
ohne Note
62 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Spei­cher­platz: 1000 GB
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Variante von DriveStation HD-HXU3

  • DriveStation HD-HXU3 (1 TB) DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

Buffalo DriveStation HD-HXU3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 10
    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    Geschwindigkeit (60%): 1,39;
    Umwelt & Gesundheit (20%): 3,89;
    Ausstattung (15%): 3,39;
    Service (5%): 2,33.

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Buffalo Drivestation HD-HXU3 bietet schnelle und zuverlässige Datenspeicherung mit bis zu 130 MB/s. Dank Windows und Mac-Unterstützung ist sie für alle Einsatzzwecke zu gebrauchen.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    „Kauftipp“

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Plus: Sehr hohe Transferraten; Schickes Design.
    Minus: Kein An-/Aus-Schalter; Recht laute Festplatte.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    Note:1,5

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Dank USB 3.0 liest und schreibt die externe Festplatte HD-HXU3 1 TB fast so schnell wie eine interne Platte.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Die DriveStation zeigt deutlich die Vorteile von USB-3.0- gegenüber herkömmlichen USB-Festplatten auf. Alleine die wesentlich bessere Leistung ist den etwas höheren Preis wert.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 8
    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    Leseleistung (40%): „sehr gut“;
    Schreibleistung (30%): „sehr gut“;
    Zugriffszeit (30%): „gut“.

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,26)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Die Buffalo DriveStation USB 3.0 1 TB war die bisher schnellste externe USB-3.0-Festplatte im Test. Die Ausstattung ist nicht überragend, bringt aber alles Notwendige für den Betrieb mit. Negativ zu Buche schlagen der recht hohe Stromverbrauch und das etwas zu laute Betriebsgeräusch. Bei einem Straßenpreis von derzeit rund 85 Euro bezahlen Sie pro Gigabyte gut 9 Cent. Damit ist die Buffalo DriveStation USB 3.0 1 TB unterm Strich günstig.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 8
    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Bietet Top-Leistung mit konventionellen Mitteln.“

  • ohne Endnote

    „excellent hardware“

    4 Produkte im Test
    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „... Beim Stromverbrauch schlägt sich die DriveStation recht wacker: Im Standby bei heruntergefahrener Festplatte haben wir 0,7 W gemessen, während der Verbrauch unter Benchmark-Last bei circa 10 W lag. ...“

  • „befriedigend“ (2,52)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 11 von 20
    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Das Buffalo-Modell mit USB-3.0-Anschluss war sehr schnell. Es ist für Anwender ideal, deren PC oder Notebook bereits eine solche Schnittstelle besitzt.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „... Mit bis zu 15 Prozent Prozessorleistung belastet die DriveStation die CPU fast dreimal mehr als eine interne HDD. Zudem zeigen die Burst-Raten von 103,5 MB/s beim Lesen und 105,2 MB/s beim Schreiben deutlich die Grenzen der Platte auf. Die Abwärtskompatibilität zu USB 2.0 macht die DriveStation allerdings auch ohne die entsprechende USB 3.0 Schnittstelle zu einer flinken externen Festplatte, die sich bei einem Preis von knapp 110 Euro nicht vor der eSATA- und USB-2.0-Konkurrenz verstecken muss.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Buffalos Drivestation HD-HXU3 stößt in Leistungsbereiche vor, die bislang E-SATA-Laufwerken vorbehalten waren. Kopiervorgänge lassen sich so deutlich verkürzen. Die Vorteile kommen aber nur in Verbindung mit einem USB-3.0-Controller zum Tragen.“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Buffalos Drivestation HD-HXU3 ist das erste kommerziell verfügbare externe Laufwerk mit USB-3-Schnittstelle. Sie erreicht Beim Lesen wie beim Schreiben exzellente Durchsatzwerte, die nur von der Leistungsfähigkeit der 1-Terabyte-Festplatte beschränkt ist und in Dimensionen vorstößt, die sonst mit einem Mehr an Aufwand nur iSCSI-Geräte via Gigabit-Ethernet-Anschluß oder gängige eSATA-Platten erreichen. Erfreulich ist die Abwärtskompatibilität zu USB 2, auch wenn der Datendurchsatz via USB 3 die Performance an einer USB-2-Schnittstelle deutlich übertrifft. ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,36)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „Die Festplatte war extrem schnell. Sie ist ideal für Anwender, deren PC oder Notebook bereits eine USB-3.0-Buchse besitzen. Mit Abschlägen in Sachen Tempo können Sie die Festplatte per USB 2.0 auch an älteren PCs anschließen.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

    „... USB 3.0 hat seit seiner Ankündigung und der Veröffentlichung der Spezifikationen Erwartungen geweckt die es zu halten galt. Zu groß war der technologische Abstand zwischen dem inzwischen acht Jahre alten USB 2.0 Standard, mit seinen für heutige Verhältnisse geringen Datenübertragungsraten, und der aktuellen Speichertechnologie mit hohen Kapazitäten und hohen Datenübertragungsraten. Letzteres vor allem bei Flash-SSD-Laufwerken. ...“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die Performance, welche diese externe Festplatte in Verbindung mit dem separaten PCI-Express-Controller von Buffalo präsentierte war mehr als beeindruckend. Es scheint so, dass der SuperSpeed-Standard als erster USB-Standard bei Festplattendurchsätzen ohne Limitierung daherkommt. ... Die Backupsoftware und der ecoManager, welcher das Laufwerk in den Ruhezustand schickt, wodurch das Laufwerk kaum Energie verbraucht, sind lobend zu erwähnen. Die Turbo-USB-Software haben wir kritisch betrachtet und können diese ohne weiteres nicht empfehlen.“

Kundenmeinungen (62) zu Buffalo DriveStation HD-HXU3

3,7 Sterne

62 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (34%)
4 Sterne
12 (19%)
3 Sterne
21 (34%)
2 Sterne
4 (6%)
1 Stern
4 (6%)

3,7 Sterne

62 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

DriveStation HD-HXU3 (1 TB)

USB 3.0 bringt die echte Beschleu­ni­gung

Endlich zeigen die ersten externen Festplatten mit USB 3.0 Serienreife und Buffalo bietet mit der DriveStation HD-HXU3 gleich drei Größen an, die mit 1 TByte beginnen. Diese Festplatte ist besonders für die preisbewussten Interessenten geeignet, da sie schon für knapp über 100 Euro (amazon) zu haben ist. Hat man nicht gerade ein nagelneues Mainboard mit USB 3.0 Ports, muss man noch einen Controller anschaffen, der dann auch mit rund 40 Euro (amazon) zu Buche schlägt.

Mit der Buffalo DriveStation HD-HXU3 1 TByte kann man endlich Transferraten realisieren, die den Zusatz „Turbo“ oder „SuperSpeed“ wirklich verdienen – nicht wie manche Marketingabteilung mit Turbo-USB gelockt hatte, aber mit ihren Platten auch nicht schneller als andere Festplatten war. Mit USB 3.0 geht es dann aber wirklich zur Sache, denn die Transferraten sind dann bis zu dreimal höher. Insgesamt sollen bis zu 130 MByte pro Sekunde durch das USB-Kabel rauschen. Wem die Anschaffung des zusätzlichen Controllers noch zu viel ist, kann die Buffalo DriveStation HD-HXU3 auch an einem USB-2.0-Port betreiben. Elegant genug ist das schwarze Klavierlack-Gehäuse auf jeden Fall, dass es die Anschaffung rechtfertigt, auch ohne über diesen Controller zu verfügen. Bleibt abzuwarten, wie sauber die Treiber unter Windows und eventuell Mac OS arbeiten – der neueste Linux-Kernel hat jedenfalls keine Probleme mit der richtigen USB-3.0-Unterstützung.

Buffalo Drivestation USB 3.0

Spit­zen­werte dank USB 3.0

Anwender, die bis dato skeptisch waren, ob die externen Geräte, die bereits über eine USB-3.0-Schnittstelle verfügen, die in sie gesetzten Erwartung an einen ultraschnelle Datenübertragung auch erfüllen, sollten aufmerken. Denn in einem ersten Praxistest der Test der Zeitschrift „PC Wellt“ erzielte die HD-HXU3 von Buffalo „neue Spitzenwerte“, wie das Internetportal des Magazin in seinem Testbericht begeistert notiert.

Das USB-3.0-Interface erwies sich in der Tat als sehr „flott“. Die Benchmarks beim Lesen lagen bei 109 MB pro Sekunde, beim Schreiben bei 93 MB pro Sekunde – so lauten die genauen Zahlen des „neuen Spitzenwertes“. In den Praxistests wiederum lagen die gemessenen Datentransferraten bei 49 MB/s beziehungsweise bei 43 MB/s. Allerdings – und dies gibt „PC Welt“ auch zu bedenken – ist die HD-HXU3 damit zwar die bisher schnellste externe 3,5-Zoll-Festplatte. Einige eSATA-Modelle jedoch hinken ihr nur um wenige MB/s hinterher.

Für alle tempohungrigen Besitzer von PCs oder Notebooks, die bereits über eine USB-3.0-Schnittstelle verfügen, kann es sich also demnach lohnen, zur Buffalo DriveStation HD-HXU zu greifen. Die Festplatte wird auf jeden Fall dazu in der Lage sein, den Tempohunger zu stillen. Alle anderen jedoch sind mit einer flotten eSATA-Platte wie zum Beispiel der Verbatim Quad-Interface oder der SATA-Platte Seagate Free Agent Xtreme (so die Tipps von „PC Welt“) wahrscheinlich besser bedient, kommt zum Anschaffungspreis der Festplatte doch auch noch der Preis der Aufrüstung um eine USB-3.0-Schnittstelle dazu. - - Zum Test von "PC Welt" führt dieser Link (Homepage "PC Welt").

Buffalo Drivestation USB 3.0

Erste USB-​3.0-​Fest­platte in greif­ba­rer Nähe

buf2Die Auslieferung der ersten externen USB-3.0-Festplatte von Buffalo steht unmittelbar in greifbarer Nähe bevor. Die HD-HXU3 wird bereits von Internethändlern im Sortiment geführt. Sie wird in drei Versionen à 1 TB, 1,5 TB sowie 2 TB erhältlich sein. Die zu erwartenden Preise liegen bei rund 100, 140 sowie 200 Euro – sofern die Zahlen auf dem britischen Markt auch hierzulande realisiert werden.

Im internen Wettrennen mit dem Konkurrenten Freecom, der ebenfalls wie Buffalo eine externe Festplatte mit der neuen Schnittstelle angekündigt hatte, scheint Buffalo nun also das Rennen um die erste lieferbare 3.0-Platte für sich entschieden zu haben. Die Hard Drive XS 3.0 von Freecom lässt nämlich noch auf sich warten.

Da gegenwärtig das Gros der verbauten Mainboards in den PCs über keine entsprechende USB-3.0-Schnittstelle verfügt, ist eine spezielle USB-3.0-Controller-Karte für den Betrieb der HD-HXU3 vonnöten. Buffalo bietet sie ebenfalls an, und zwar unter der Produktbezeichnung IFC-PCIE2U3 für den PCI-Express-Slot eines Desktop-PCs. Zum Anschaffungspreis für die Festplatte muss man demnach noch rund 37 Euro für die Karte dazu rechnen.

Andernfalls lässt sich die HD-HXU3 aufgrund ihrer Abwärtskompatibilität vorläufig auch an eine USB-2.0-Schnittstelle anschließen, womit allerdings der Geschwindigkeitsvorteil bei der Datenübertragung selbstverständlich dahin ist. Er beträgt rund das Zehnfache, denn USB 3.0 ermöglicht Transferraten von maximal bis zu 4,8 Gbit pro Sekunde (USB 2.0: 480 Mbit/s). Diesen theoretischen Wert wird jedoch die HD-HXU3 nicht erreichen, so wie ja auch 2.0-Platten nie die tatsächlich möglichen Maximalraten in der Praxis erzielt haben. Buffalo selbst spricht von 125 MB pro Sekunde - was jedoch gegenüber USB 2.0 mit in der Praxis gemessenenen Maximalwerten von rund 40 MB/s natürlich immer noch immens ist.

Spätestens in ein bis zwei Jahren wird USB 3.0 die Standardschnittstelle für externe Geräte sein. Ob man sich deswegen allerdings jetzt schon die HD-HXU3 allein aufgrund ihrer Zukunftsträchtigkeit zulegen sollte, bleibe dahin gestellt. Denn apropos: Windows 7 wird erst nach dem Launch des Service Pack 1, der für Anfang nächsten Jahres erwartet wird, die USB-3.0-Schnittstelle unterstützen. Linux-Fans dagegen haben es jetzt schon gut. Ab Kernel 2.6.31 wird USB 3.0 unterstützt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Externe Festplatten

Datenblatt zu Buffalo DriveStation HD-HXU3

Bauform 3,5"
Schnittstellen
USB vorhanden
USB-Geschwindigkeit
USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1) vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Buffalo Drivestation USB 3.0 können Sie direkt beim Hersteller unter buffalo-technology.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: