ohne Endnote

keine Tests
Testalarm

ohne Note

Einschätzung unserer Redaktion

Gas-​Brenn­wert­kes­sel

Wärmeverluste sind mit dem Ecotherm Plus WGB 15 E kaum noch möglich. Je zwei Prozent Oberflächen- und Abgasverlust und drei Prozent nicht nutzbare Kondensationswärme haben gegenüber alten Kesseln einen um etwa 40 Prozent höheren Normnutzungsgrad. Während früher sehr viel Abgaswärme über den Schornstein entwich, wird diese jetzt in einen Wärmetauscher weitergeleitet, wo der Wasserdampf in Wärme umgewandelt wird. Brötje empfiehlt die Verwendung des Brennwertkessels im System, so lassen sich die Brötje Lüftungs- und Abgasesysteme, die Solartechnik, Heizkörper, Wärmepumpen, Regelungen sowie Speicher mit den Heizkesseln kombinieren.

10-Jahre-Gewährleistung für Top-Qualität

Der platzsparende Heizkessel hat eine Größe von 852 x 480 x 365 Millimetern und wird an der Wand montiert. Damit lässt er sich im kleinen Einfamilienhaus platzsparend unterbringen. Seine Heizleistung ist zwischen 2,9 und 15 Kilowatt regelbar. Dabei ist die Verbrennungsoptimierung elektronisch regelbar. Im EcoTherm Plus arbeitet ein Aluminium-Silicium-Wärmetauscher, der eben auch die Abgaswärme effektiv umwandelt. Ablagerungen sollen durch Verbrennungsrückstände laut Brötje dank der speziellen Oberflächenbeschichtung kaum entstehen. Zumindest ist das Unternehmen davon so überzeugt, dass es eine 10-Jahre-Gewährleistung darauf vergibt. Die Hocheffizienzpumpe kann stufenlos geregelt werden. Als Regeltechnik wurde IRS-Plus integriert. Bei schwankender Brennstoffqualität wird automatisch reguliert.

Fazit

Der 15 E ist der kleinste Heizkessel aus der EcoTherm-Plus-WGB-Serie und mit 43 Kilogramm auch das leichtestete Gerät. Wer ein größeres Einfamilienhaus besitzt, sollte gegebenenfalls auf den 20 E oder 28 E setzen. Aber auch Mehrfamilienhäuser können mit einem Gas-Brennwertkessel aus der Serie versehen werden. Hier stehen 38 E, 50 E, 70 E, 90 E und 110 E zur Verfügung, wobei die Zahl die höchstmögliche Heizleistung angibt. Der 110 E etwa kommt auf eine Heizleistung von 110 Kilowatt.

von Marie Morgenstern

Kundenmeinungen (2) zu Brötje Ecotherm Plus WGB 15 E

1,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
1 (50%)

1,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von V.Reinhardt

    Ist nicht zu empfehlen

    • Vorteile: gute Abmaße, gute Verarbeitung, gutes Design
    • Nachteile: Ausfallrate zu hoch, hohe Folgekosten
    • Geeignet für: große Räume, Privatgebrauch, Einfamilienhaus
    • Ich bin: Privatanwender
    Vor 6 Jahren von unseren Heizungsfirma empfohlen und schon mindestens 5 mal habe ich es bereut.
    1. Nach einem Stromausfall muss man alle Einstellungen neue eintippen.
    2. Nach dritten Stromausfall muss Steuergerät erneuert werden, Gottseidank hatten wir noch Garantie, sonst 800 Euro weg.
    3. Nach 6 Jahren müssen wir einen Wärmetauscher auswechseln (Angebot mit Arbeit 1038,82 Euro), und das schon nach 6 Jahren!!!
    7. Nach letzten Reinigung hat das ding angefangen leise zu pfeifen und das nervt gewaltig.
    Und so weiter!

    Also ich empfehle das Teil nicht.
    Antworten
  • von TOP-AIR

    Nie wieder solch ein Pridukt

    • Nachteile: Ausfallrate zu hoch, Benutzereinstellungen unzureichend, hohe Folgekosten
    • Ich bin: Privatanwender
    Haben die Heizung seit 5 Jahren. Jedes Jahr Probleme.
    Sommer ausgeschaltet, Winter wieder anschalten, schon braucht man einen Monteur.
    Schlechte Bedienungsanleitung,
    Schwierige Einstellungen
    Hohe Ersatzteile. Wär etausvher nach 4 Jahren für 500€ ausgetauscht, weil nicht zu reinigen.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Heizkessel

Datenblatt zu Brötje Ecotherm Plus WGB 15 E

Brennstoffe Gas
Normnutzungsgrad (Hi/Ho) 109%
Nennleistung 15 kW

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf