keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Buggy, Sport­kin­der­wa­gen & Drei­rad­wa­gen
Einsatzbereich: Ein­kau­fen & Rei­sen
Reifentyp: Luftrei­fen
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Sitty

Robuster Reisebuggy

Buggy Brio SittyMit dem Sitty führt Brio einen ausgesprochen leichten, aber dennoch robusten Buggy im Sortiment, der sich insbesondere an reisende Familien richtet. Zu diesem Zweck ist er mit einem besonders geringen Faltmaß entwickelt worden und verzichtet auf jeglichen Ballast – wobei man offenbar auch ohne manchen Fahrkomfort leben muss.

Zweifach verstellbare Rückenlehne

Doch ganz so spartanisch, wie der erste Blick hätte vermelden können, ist er dann doch nicht: Die Rückenlehne ist zweifach verstellbar und bietet dem Spross neben einer aktiven Sitzhaltung auch einen „Nickerchenmodus“; zudem gibt es einen verstellbaren Schiebebügel, einen großen Einkaufskorb sowie einen durchgehenden Schieber für einhändige Manövrierbarkeit wie bei nur wenigen Buggys. Auch die großen Räder sollten manche Bodenwelle souverän beherrschen; genau besehen handelt es sich beim Sitty daher um ein Zwitterwesen aus Buggy, der leicht zur Hand liegt und einem robusten Sportwagen für den gelegentlichen Offroad-Einsatz.

Geringes Klappmaß auch mit Rädern

Was beim Sitty aber dennoch überrascht: Trotz der im Zuge der Modellpflege inzwischen größer dimensionierten Sporträder und des geräumigeren Einkaufskorbes besitzt er noch immer eine geringe „Faltmasse“; offenbar schlägt sich die Dimension 24 Zentimeter großen Räder weder im Gewicht noch in seiner Kompaktheit nieder. Er ist mit wenigen Handgriffen zusammengelegt und begnügt sich dann – einschließlich Räder – mit gerade einmal 81 x 49 x 32 Zentimeter im Klappmaß. Damit sollte er sich mühlos in jeden kleineren Kofferraum legen lassen.

Bedingt geländetaugliche Räder

Wer sich auf den Sitty einlässt, dem sollte bewusst sein, dass man es zwar mit einem reduzierten und erfrischend leichten Gefährt für die Reise zu tun hat. Gleichwohl setzt sich das Leicht-Konzept nicht konsequent in allen Details fort; so sind die Vorderräder nicht, wie bei fast allen stadttauglichen Gefährten, frei schwenk- und feststellbar. Damit lässt sich der gewünschte Kurs zwar auf unebenem Terrain und Holperstrecken gut halten, dennoch sind die Fahrwerkskomponenten ohne Federung nicht wirklich auf lange Spaziergänge in der Natur ausgelegt.

Noch keine Erfahrungsberichte

Testberichte liegen derzeit nicht vor – und obwohl der Sitty zu den Brio-Klassikern gehört und bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat, finden sich kaum Erfahrungsberichte in den zahlreichen Eltern- und Verkaufsforen. Damit aber dürfte der (zumindest vorsichtige) Rückschluss auf ein recht solides Konstrukt ohne ausgeprägte Schwächen zulässig sein. Wer den Sitty bestimungsgemäß verwendet, dürfte daher mit ihm nicht allzu viel falsch machen. Erhältlich ist er in einer achtfachen Farbauswahl für etwa 198 EUR in diversen Online-Shops.

Datenblatt zu Brio Sitty

Anzahl der Räder 4 Räder
Ausstattung Einkaufskorb
Gurtsystem 2-Punkt
Rahmenmaterial Aluminium
Allgemeine Informationen
Typ
  • Buggy
  • Sportkinderwagen & Dreiradwagen
Geeignet für
Babys ab Sitzalter vorhanden
Einsatzbereich Einkaufen & Reisen
Sicherheit
Feststellbremse vorhanden
Räder
Reifentyp Luftreifeninfo
Sitz- & Liegekomfort
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Rückenlehne verstellbar fehlt
Maße & Maximalgewicht
Gewicht (mit Rädern) 8,8 kg
Klappmaß (L x B x H) 81 x 49 x 32 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

TFK - Trends for Kids X3Phil & Teds NavigatorNaturkind-Kinderwagen VariusKiddy city'n moveTeutonia EleganceLCP Kids 3 in 1 Kombi KinderwagenPeg Perego Book ClassicoFerriley & Fitz FQ7Teutonia SpiritTeutonia Team Cosmo