• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­grö­ße­rung: 9x
Objek­tiv­durch­mes­ser: 63 mm
Nah­ein­stell­grenze: 5 m
Gewicht: 1440 g
Was­ser­dicht bis: 1 m
Däm­me­rungs­zahl: 23,81
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Condor 9x63

Hand­li­ches Fern­glas für Jagd oder Natur­be­ob­ach­tung

Stärken
  1. Staubschutzdeckel mit einer Hand abnehmbar
  2. für Brillenträger geeignet
  3. hochwertige Verarbeitung
  4. lange Garantie
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Das Bresser Condor 9x63 eignet sich dank eines Dioptrienausgleichs von +-4 auch für Personen mit Sehschwäche, die keine Brille tragen möchten. Da die Augenmuscheln drehbar sind, ist allerdings auch die aufgesetzte Brille kein Problem. Von der Qualität und Verarbeitung seines Produkts ist der Hersteller überzeugt und gewährt daher bis zu zehn Jahre Garantie. Eine Neuheit sollen die mitgelieferten Objektivkappen aus Gummi sein, die sich mit nur einer Hand abnehmen lassen sollen. Das Fernglas ist mit rund 1.440 Gramm zwar nicht leicht, kann aber beispielsweise bei der Nutzung auf dem Hochsitz auf einem Stativ befestigt werden. Das entsprechende Gewinde ist vorhanden. Das Gehäuse ist druckwasserdicht bis zu einem Meter. Ein gelegentlicher Regenschauer macht dem Fernglas daher nichts aus, aber für den Wassersport wird es besser nicht genutzt.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Digital NV Binokular 3,5x m. Aufnahme Monochrom

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bresser Condor 9x63

Typ Binokular
Vergrößerung 9x
Objektivdurchmesser 63 mm
Naheinstellgrenze 5 m
Abmessungen / B x T x H 188 x 163 x 73 mm
Gewicht 1440 g
Farbe Grün
Bauart Dachkant-Prisma
Wasserdicht vorhanden
Wasserdicht bis 1 m
Sehfeld auf 1000 m 93 m
Abstand der Austrittspupille 17 mm
Dämmerungszahl 23,81
Fokussierung Mitteltrieb
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1820963

Weitere Tests & Produktwissen

Weitblick

SURVIVAL MAGAZIN - Der Okular-Schutz ist am Schulterriemen befestigt. Eine gute Wasserdichtigkeit und die mit Stickstoff befüllten Objektive (für einen besseren Durchblick) runden das Angebot ab. Durchblick bewiesen Bushnell Excursion EX 8x42 Bushnell bietet mit dem Excursion EX 8x42 ein Fernglas, das man kaum mehr aus der Hand legen will: Das griffige Design, gepaart mit einer sehr guten optischen Leistung, kann sich sehen lassen. …weiterlesen

Zoom in!

Wanderlust - Randschatten kann komplett schwarz bis gräulich getrübt sein, besonders beim Beobachten von beweglichen Zielen ist ein weitläufiges Sichtfeld wichtiger als zum Beispiel der Zoom-Faktor. Ebenfalls störend beim Schwenken des Fernglases sind Wölbungen oder andere "Verzeichnung" genannte Verformungen der Bilder, wie man sie aus Türspionen kennt. Realismus der Bilder Neben reinem Sehen und Erkennen steht gerade für Naturbeobachter Genuss beim Sehen im Vordergrund. …weiterlesen

Näher betrachtet

segeln - Wer sein kompaktes "Wald und Wiesen"-Glas mit an Bord nimmt und hofft, die eierlegende Wollmilchsau gefunden zu haben, wird schnell enttäuscht sein, denn wenn es dämmert, kommen die kleinen Gläser schnell an ihre Grenzen. Ihrer Bauweise mit kleinem Objektivdurchmesser und einer ebenso kleinen Austrittspupille ist es geschuldet, dass sie nur tagsüber zu gebrauchen sind - sie sind einfach nicht lichtstark genug. …weiterlesen

Scharfe Aussichten

Bergsteiger - Der Augenabstand ist dann richtig eingestellt, wenn der Betrachter nur noch einen Bildkreis erkennt. Lässt sich dieser Bildkreis nicht eindeutig herstellen, so stimmt entweder der Augenabstand nicht oder das Fernglas ist defekt oder von minderwertiger Qualität. Objektivdurchmesser Er ist die wichtigste Kennzahl für Ferngläser zusammen mit der Vergrößerung und hat Einfluss auf Dämmerungszahl und Lichtstärke. …weiterlesen

Optolyth MINI-Spektiv 20x60 BGA

WILD UND HUND - Mangels Staubkappe/Bereitschaftstasche bleibt der Schutz von Objektiv und Gerät der eigenen Fantasie überlassen. Leistung: + + + Das MINI-Spektiv bietet ein farbechtes, kontrastreiches und bis in den Randbereich scharfes Bild. Mit dem 60-mm-Objektiv sind Beobachtungen bis in die einsetzende Dämmerung möglich. Das Sehfeld ist üppig bemessen. In Verbindung mit der 20-fachen Vergrößerung fallen Orientierung und "Zielsuche" im Gelände leicht. …weiterlesen