SoundTouch 120 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem
Komponenten: Sound­bar, Steuerein­heit, Sub­woofer
Features: Inter­ne­tra­dio, Blue­tooth, WLAN inte­griert, DLNA, Ein­mess­au­to­ma­tik
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SoundTouch 120

Abge­speck­ter Kabel­sa­lat

Wer sich das SoundTouch 120 von Bose ins Wohnzimmer stellt, muss nicht allzu viele Kabel verlegen. Beispielsweise empfängt das Set Audiosignale vom Subwoofer kabellos per Funk, zudem sind ein WLAN- und ein Bluetoothmodul zur Einbindung ins Netzwerk an Bord.

Elegante Soundbar

Dem Subwoofer stehen nicht wie üblich mehrere einzelne Speaker, sondern eine sogenannte Soundbar zur Seite. Sie vereint fünf Treiber in einem Gehäuse und bringt es äußerlich auf rund 43 Zentimeter in der Breite, acht Zentimeter in der Höhe sowie 8,5 Zentimeter in der Tiefe. Die Bar wird an eine sogenannte Steuerkonsole angeschlossen, gleiches gilt für den Drahtlosadapter, der den Funkempfang des Subs übernimmt. Angepasst wird der Sound wiederum vollautomatisch von einer eine Software. Sie misst über ein Headset mit Mikro die Klangeigenschaften des Zimmers und richtet daran anschließend den Ton aus.

Anschlussfreudig

Ebenfalls gut präsentiert sich der Anschlussbereich. Den TV-Ton empfängt das Set per HDMI mit Audiorückkanal, unterstützt der HDMI-Eingang des Fernsehers Letzteren nicht, muss man den Ton alternativ über einen der Digitaleingänge (optisch, koaxial) oder den zweipoligen AUX-Eingang zum System schicken. Darüber hinaus finden sich vier HDMI-Eingänge, an denen man Quellen wie Blu-ray-Player oder Spielkonsole anschließen kann. Das System gibt dabei den Ton wieder und leitet über den HDMI-Ausgang das Bild praktischerweise zum Fernseher weiter. Nutzer sparen sich also eine separate bzw. zusätzliche Videoverbindung zwischen Quelle und TV.

Das SoundTouch 120 ist gut ausgestattet, sieht gut aus und punktet mit seinen Drahtlos-Skills, ausführliche Tests zum Sound gibt es gleichwohl noch nicht. Allerdings sollte das Set hier viel zu bieten haben. Denn der Preis ist mit knapp 1.200 EUR gewaltig.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bose Lifestyle 650 5.1 Heimkino-System schwarz . 761683-2110

    Perfektion ohne Kompromisse. Weil jedes Detail zählt. Schönheit liegt bekanntlich im Auge - und Ohr - des Betrachters. ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Bose SoundTouch 120
Dieses Produkt
SoundTouch 120
  • ohne Endnote
Bose Lifestyle 650
Lifestyle 650
  • Sehr gut 1,2
von 5
(0)
von 5
(26)
4,4 von 5
(35)
Typ
Typ
5.1-Heimkinosystem
  • Surround-Komplettanlage
  • 5.1-Heimkinosystem
  • Surround-Komplettanlage
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
Komponenten
  • Subwoofer
  • Steuereinheit
  • Soundbar
  • Receiver
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Kompakt-Lautsprecher
  • Subwoofer
  • Steuereinheit
  • Kompakt-Lautsprecher
Features
Features
  • WLAN integriert
  • DLNA
  • Einmessautomatik
  • Bluetooth
  • Internetradio
  • WLAN integriert
  • Audio-Rückkanal
  • NFC
  • HDCP 2.2
  • Internetradio
  • WLAN integriert
  • Audio-Rückkanal
  • Bluetooth
  • NFC
  • Dolby Vision
Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bose SoundTouch 120

Typ 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Steuereinheit
  • Soundbar
Features
  • WLAN integriert
  • DLNA
  • Einmessautomatik
  • Bluetooth
  • Internetradio
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
Ausgänge
  • HDMI
  • Subwoofer

Weiterführende Informationen zum Thema Bose SoundTouch 120 können Sie direkt beim Hersteller unter bose.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Entertainment-Paket

video 11/2005 - Deshalb klangen einzelne Instrumente bei höheren Schallpegeln als 96 Dezibel ein wenig rau. Der DVD-Spieler zeichnete sich durch ruhige, kontrastscharfe Bilder und harmonische Farbdarstellung aus. Progressive-Betrieb brachte jedoch keine Verbesserung der Bildqualität. …weiterlesen

Die Macht im Heimkino

video 9/2012 - Beispiel: Dialoge. Während die Tontechniker den Sound in kleinen Studios abmischen, sind Kinosäle viel größer. Hochfrequente Töne wie Dialoge oder Musik werden dort jedoch auf dem langen Weg von den Boxen zum Zuschauer stärker gedämpft als Bässe. Damit das Publikum ebenso klare Stimmen hört, wie die Techniker sie im Studio abgemischt haben, sollen die hohen Frequenzen der Frontkanäle in Kino-Soundtracks gegenüber tiefen Tönen angehoben werden - so eine THX-Vorgabe. …weiterlesen

Haus-Musik

Audio Video Foto Bild 8/2012 - Die Funkfunktion lässt sich per WLAN-Adapter nachrüsten, etwa mit dem Netgear WNCE 2001 (etwa 40 Euro). n HiFi-Anlagen ohne Netzwerk- anschluss: Dafür gibt es spezielle Netzwerk-Musikspieler. Die schließen Sie wie einen CD-Spieler an die Anlage an. Die einfachsten Geräte sind ab 120 Euro zu haben. Netzwerk-Player im klassischen HiFi-Format mit 43 Zentimetern Breite von Herstellern wie Denon, Onkyo oder Pioneer kosten ab 300 Euro. …weiterlesen

Wahlhelfer

Audio Video Foto Bild 11/2010 - Solche Schaltungen sind in einigen Fernsehern und Stereo-Anlagen eingebaut. Das Ergebnis ist oft diffuser und verfälschter Klang, der nicht das Niveau von echtem Surround aus fünf und mehr Boxen erreicht. Wie kann ich Surround-Ton wiedergeben? Anlagen für den Rundumton gibt es passend zu jedem Qualitätsanspruch und Raumformat: n AV-Receiver + Lautsprecher-Set: Ordentliche Surround-Receiver und 5.1-Boxen kosten jeweils ab 300 Euro aufwärts – für qualitätsbewusste Käufer ist das die beste Lösung. …weiterlesen

Sonne im Kino

audiovision 2/2011 - Dass er inzwischen beim Berliner Betrieb Hifi im Hinterhof gelandet ist, muss als klassischer Fall gewertet werden – das Hobby zum Beruf gemacht oder das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden. Wobei der Ausgangspunkt der Heimkino-Konstruktion ein schwieriges Problem war: Wie kann man in einer Mietwohnung ein Kino installieren, ohne dass bei einem eventuellen Umzug die ganze Arbeit und möglicherweise sogar ein Teil der Anschaffungen umsonst gewesen sind? …weiterlesen

Nice Surprise

Heimkino 11-12/2011 - Seit knapp 14 Jahren ist der Mann regelmäßiger Leser der HEIM-KINO, liebt Filme und lebt sein Hobby in jeder freien Minute. Das wird schnell deutlich, wenn man, wie ich, zu einem Besuch ins Dachgeschoss des schönen Domizils der Familie eingeladen wird. Doch beginnen wir von vorn, denn das hier vorgestellte Filmtheater ist die mittlerweile dritte Kino-Installation unseres Gastgebers. „Mit dem Thema ,Kino zu Hause‘ beschäftige ich mich schon seit vielen Jahren. …weiterlesen