SoundDock 10 Produktbild
Sehr gut (1,2)
26 Tests
Gut (2,2)
50 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: iPod-​Sound­sys­tem, MP3-​Player-​Sound­sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Bose SoundDock 10 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Das Bose-Sounddock ... überzeugt auf der einen Seite mit seiner Einfachheit und andererseits mit einem beachtlichen Klangerlebnis. Doch der Reihe nach: Auspacken, an die Stromversorgung anschließen, iPhone einstecken und Musikwiedergabe über die mit 12 Tasten belegte Fernbedienung starten - schon gibt's einen satten, raumfüllenden Klang, an dem dann auch die Nachbarn teilhaben. ...“

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Platz 2 von 5

    Das Bose SoundDock 10 gefällt der „MP3 flash“ ausgesprochen gut. Das liegt daran, dass das SoundDock vor allem in der wichtigsten Disziplin alles richtig macht: bei der Wiedergabe von Musik. Hier begeistert das Produkt nämlich mit einer perfekten klanglichen Abstimmung, die das Musikhören zum Genuss macht. Auch der Bass präsentiert sich laut Redaktion stark, zudem spielt die kleine Box sehr transparent auf. Ebenfalls zu gefallen weiß die maximale Lautstärke, die bei diesem Modell immens ausfällt.
    Das SoundDock 10 verzichtet auf ein Display und konzentriert sich laut den Redakteuren lieber auf das Wesentliche. Weiter fällt auf im Test: Dazu gehören zwei Bass- und ein Reflexkanal, eine Funkübertragung per Bluetooth und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse aus Kunststoff und Metall. Auch eine USB-Schnittstelle ist vorhanden.

  • „befriedigend - gut“ (54 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    Platz 2 von 8

    „Plus: exzellenter Klang; sehr guter Tiefbass; solide Verarbeitung; hohe Lautstärke.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Punkten)

    „Das Sound Dock 10 wartet mit erstaunlichem Klang und innovativem Bluetooth-Wechselmodul auf. Kein zweites Dock bringt den Hörer so zuverlässig zum Staunen. Nur der Preis liegt mit rund 800 Euro schon sehr hoch.“

  • „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 3

    „Plus: toller Klang; sehr kräftiger Bass.
    Minus: hoher Preis.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Echtes Stereo funktioniert prinzipbedingt nur innerhalb von etwas einem Meter Abstand, darüber hinaus verblüfft das SoundDock 10 mit enormen, unverzerrten Pegeln und erstklassiger Stimmenwiedergabe. Außerdem flößt es dank elektronischer Vollkontrolle plus Waveguide auch alten HiFi-Hasen gehörig Respekt ein. ...“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Bestes Produkt“

    „Plus: druckvoller Klang; elegantes Design; Bluetooth-Empfänger; logisch aufgebaute Fernbedienung; Videofunktion auch von iPhone/iPod Touch.“

  • „überragend“

    Preis/Leistung: 80%

    Platz 1 von 6

    „... Mit diesem Top-Modell lässt sich schon mal problemlos eine mittelgroße Party beschallen. Dabei überzeugen die äußerst natürliche Mittenwiedergabe, die feinen, niemals aufdringlichen Höhen und vor allem die für diese Gattung kaum zu übertreffenden kräftigen und tiefen Bässe. ...“

  • Klangurteil: 75 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 1 von 5

    „Plus: Größenbezogen gigantische Pegelreserven, enormer Bass, natürliche Balance.
    Minus: Tiefton gelegentlich fast zu kräftig.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „... Die Verarbeitung ist mit abgekoppelten Bauteilen extrem aufwendig, sodass nichts am Gehäuse scheppern kann. Und dann der Sound - so laut, bombastisch und bassgewaltig, dass man damit selbst eine größere Party locker beschallen könnte. Trotzdem geht hier nicht einmal eine Winzigkeit an Feinheit und Detailreichtum verloren. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: lautstark, klangstark.
    Minus: leider sehr teuer.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    Klang: „gut“;
    Funktionsumfang: „sehr schlecht“;
    Bedienung: „schlecht“.

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „red dot award: product design 2010“

    „Das SoundDock 10 Digital Music System verleiht iPod oder iPhone die Klangqualität einer vollwertigen Musikanlage. Es bietet einen hohen Bedienkomfort in einem kompakten und eleganten Gehäuse, und auch bei hohen Lautstärken liefert es eine volle Basswiedergabe. ...“

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Innovation“,„High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    26 Produkte im Test

    „Das iPod & iPhone zertifizierte Bose Sound Dock 10 bietet nicht nur eine hervorragende Plattform um Musik vom iPhone oder iPod wiederzugeben - die integrierte Bluetooth Schnittstelle ermöglicht auch die drahtlose Wiedergabe von Musikdateien anderer Handyhersteller. Digital Signal Processing verbindet dabei akkurate Wiedergabe mit größerer Klangfülle für eine beeindruckend realistische Klangqualität. Die Bose Waveguide Speaker Technologie liefert dank des neugestalteten Woofers ein noch größeres Tiefenklangspektrum. ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    (1,0); Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Bestes Produkt“

    „Es ist möglich, eine klangstarke, optisch und technisch anspruchsvolle Audiolösung auf die Beine zu stellen, die im Großen und Ganzen nur Musik aus dem iPod holt. Bose zeigt das eindrucksvoll. Es ist ein Liebhaberstück, das steht fest. Jedoch in diesem Fall eines, das man ganz schnell lieb hat.“

Kundenmeinungen (50) zu Bose SoundDock 10

3,8 Sterne

50 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
26 (52%)
4 Sterne
6 (12%)
3 Sterne
5 (10%)
2 Sterne
7 (14%)
1 Stern
5 (10%)

3,8 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,8 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Extrem räumlicher Sound

    von K.Weilhart
    • Vorteile: einfache Installation, einfache Bedienung, Klang
    • Nachteile: Gewicht, Bluetooth fehlt
    • Geeignet für: Alltäglicher Gebrauch, Zu Hause, Bei der Arbeit, Musikfreaks
    • Ich bin: Begeisterter Hörer

    Habe mir heute das sounddock 10 gekauft, meiner Meinung nach eine der besten Dockingstations. Der Klang ist sehr räumlich, sehr klar und bietet viele Höhen sowie Tiefen. Diese sind ausgeglichen, deswegen kann man jede Art von Musik genießen, egal ob Techno oder Klassik. Praktisch sind auch der AUX-Anschluss und der Video-Ausgang.
    Jeder, der etwas Geld übrig hat, sollte sich das SoundDock von Bose zulegen.
    Nachteil ist nur, dass der Bluetooth-Adapter nicht im Preis enthalten ist, sondern nur für ca. 100 € erhältlich ist.

    K. Weilhart

    Antworten
  • Ziemlich miese Qualität für den Preis

    von KNR
    • Vorteile: kompakte Abmaße
    • Ich bin: Begeisterter Hörer

    Ich war Besitzer des ersten Docks für den iPod. Die Qualität war in Ordnung. Enttäuschend war schon damals, dass das Dock über keinen externen Audioanschluss verfügte und schon bald die neueren Versionen des iPods nicht mehr laden konnte.

    Nun hatte ich mir die neue Version bestellt und für ca. 600€ war ich extrem enttäuscht. Ein JBL 200 iD für ca. 100€ bietet einen viel reineren Klang als das Bose Dock. Egal ob vom iPod, vom PC oder von anderen externen Quellen. Ich habe das Dock nach wenigen Tagen zurückgeschickt. Eine grosse Enttäuschung.

    Ich habe mir heute ein Geneva Sound M (neu ohne CD) für den selben Preis (599€) geleistet. Das ist ein Sound und ein innovatives Design und Bedienkonzept.

    Wieso Bose in seiner Kiste schreibt "Our commitment to you":
    "We take great pride in designing each of our products with the goal of providing the highest accuracy musical performance possible in the price range of that product."
    Unverständlich und einfach falsch.

    Sound: Mittelmässig
    Preis: absolut nicht angemessen

    Antworten
  • Bose Sounddock 10

    von Schützi
    • Vorteile: einfache Installation, stylisch, kompakte Abmaße, einfache Bedienung
    • Geeignet für: Zu Hause
    • Ich bin: Begeisterter Hörer

    Habe mir die Bose Sounddock 10 zugelegt, was auf keinen Fall ein Fehler war. Bin mit dem Gerät überglücklich, man muss es wirklich hören. Allerdings bin ich mit der Bluetooth Übertragung nicht zufrieden. Ich höre meine Musik über einen MacBook Pro und habe einen Abstand von 3 Metern zur Dock und mir fällt auf, dass durch die Bluetooth Übertragung ein leichtes Kratzen zu hören ist. Ich weiß allerdings nicht ob es am Laptop oder an der Dock liegt oder ob es einfach durch das Bluetooth an der Tonqualität verliert. Ansonsten wenn ich meinen Ipod in die Dock stecke, ist der Sound unbeschreiblich echt. Auch von den Bässen her, ist die Sounddock ein Meisterstück. Man muß es wirklich hören um es glauben zu können. Diese Investition werde ich nicht bereuen. Man hat halt somit, eben einen Mercedes unter den Sounddocks erworben.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Bose Sound Dock 10

Das Bose SoundDock 10 gefällt der „MP3 flash“ ausgesprochen gut. Das liegt daran, dass das SoundDock vor allem in der wichtigsten Disziplin alles richtig macht: bei der Wiedergabe von Musik. Hier begeistert das Produkt nämlich mit einer perfekten klanglichen Abstimmung, die das Musikhören zum Genuss macht. Auch der Bass präsentiert sich laut Redaktion stark, zudem spielt die kleine Box sehr transparent auf. Ebenfalls zu gefallen weiß die maximale Lautstärke, die bei diesem Modell immens ausfällt.
Das SoundDock 10 verzichtet auf ein Display und konzentriert sich laut den Redakteuren lieber auf das Wesentliche. Weiter fällt auf im Test: Dazu gehören zwei Bass- und ein Reflexkanal, eine Funkübertragung per Bluetooth und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse aus Kunststoff und Metall. Auch eine USB-Schnittstelle ist vorhanden.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Bose SoundDock 10

Typ
  • MP3-Player-Soundsystem
  • iPod-Soundsystem
Ausstattung Fernbedienung

Weiterführende Informationen zum Thema Bose Sound Dock 10 können Sie direkt beim Hersteller unter bose.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der pure Luxus

stereoplay - Dazu wurde erstmals die neu entwickelte Waveguide-Technologie eingesetzt, eine Schallführung, die durch exakt berechnete Faltung millimetergenau in das Gehäuse eingepasst ist. In Verbindung mit dem neuesten digitalen Signalprozessor (DSP) erzeugt das Bass-System auch ohne Woofer tiefe, satte Bässe. Für Mitten und Höhen arbeiten zwei ebenfalls DSPoptimierte Kombitreiber. …weiterlesen

Bose erobert Bullerbü

image hifi - Wie man einen notorischen Haushaltsmuffel zum Geschirrspüler umschult - und dieser dann noch bessere Laune hat als zuvor ... …weiterlesen

Bose Sounddock 10 Ghettoblaster reloaded

hifistatement.net - Bose will mit seinem Sounddock 10 nicht nur die Schaltzentrale für digitale Musik sein, sondern auch gleich die klassische Stereoanlage überflüssig machen – und das mit nur einem Lautsprecher. Ein Ausflug in die rein digitale Gegenwart. …weiterlesen

Überdock

plugged - Docks für Apples Mediaportis gibt es wie Sand am Meer. Einen festen Platz in der Fangemeinde haben sich aber die Sounddocks von Bose erobert, und das Modell 10 legt die Messlatte nochmals höher. …weiterlesen