ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­nik: Induk­tion
Anzahl der Koch­stel­len: 4
Typ: Ein­bau­koch­feld
Mehr Daten zum Produkt

Bora Basic im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Innovation“,„High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“,„Funktionalität“

    30 Produkte im Test

    „... Die besondere Wertigkeit der kompakten Einheit belegt auch die leicht zu bedienende Leistungselektronik, die eigens von BORA entwickelt wurde.“

Testalarm zu Bora Basic

Einschätzung unserer Autoren

Bora Bia

Induk­ti­ons­ko­chen ohne Dunst im Blick­feld

Stärken
  1. Induktionskochfeld und Dunstabzug in einem Gerät
  2. leistungsstarkes Gerät
  3. besonders hohe Leistung für vordere Kochzonen zuschaltbar
  4. leicht zu bedienen
Schwächen
  1. benötigt viel Platz unter dem Kochfeld

Basic ist ein Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug. Das Doppelpack wartet mit einer hohen Leistung auf, die derjenigen zweier getrennter Geräte in Nichts nachsteht. Die Wattzahl der beiden großen Kochzonen im vorderen Teil des Induktionsfeldes kann zudem deutlich erhöht werden, wenn ein schnelles Ankochen erforderlich ist: Mit 3.000 Watt wird das Nudelwasser dann auch im großen Kochtopf ohne lange Wartezeit heiß. Sowohl Kochfeld als auch Dunstabzug lassen sich einfach per Touch-Display steuern. Wer sich für das Modell entscheidet, muss den Platz unter dem Gerät allerdings für die Dunstabzugstechnologie freilassen. Ein Backofen oder Fächer für Küchenutensilien können dort nicht eingebaut werden.

Bora Biu

Cle­vere Lösung mit inte­grier­tem Dun­st­ab­zug

Kochfeld und Dunstabzugshaube sind im Grunde eine funktionale Einheit. Wer ohne Dunstabzugshaube kocht, hat schnell unappetitliche Fettschwaden in der Küche, die sich überall als ekliger Film niederschlagen. Und so werden beide Geräte in der Regel direkt zusammen erworben und übereinander angeordnet. Das hat nur einen Nachteil: Der Absaugschirm der Esse ist in der Regel dem Kopf des Kochenden im Weg. Denn wird der Schirm zu hoch angebracht, sinkt seine Wirksamkeit. Umgekehrt blockiert er aber das Sichtfeld.

Abzug sitzt mittig im Kochfeld

Eine Lösung für das Problem ist der Kauf einer teureren Schrägschirmhaube. Eine andere ein Kochfeld mit integrierter Dunstabsaugung. Dieses revolutionäre Konzept hat nun das Unternehmen Bora mit seinem Kochfeld Basic ins Spiel gebracht. Anstatt also zwei einzelne Geräte zu erwerben, hat man mit dem Kochfeld Basic gleich beide Geräte in einem. Der Abzug sitzt mittig im Induktionskochfeld – zwischen den vier nur leicht mit Kreuzen markierten Kochzonen. Die Bedienelemente sitzen wiederum direkt darunter am unteren Feldrand.

Benötigt nur halb so viel Absaugleistung wie herkömmliche Essen

Wie die Kochzonen wird auch der Abzug per Touch Control gesteuert: Ein paar Fingertipps und schon ist die gewünschte Absaugstufe eingestellt. Das System ist dabei stark genug, die eigentlich nach oben aufsteigenden Wrasen einzufangen – was bei stark dampfenden Speisen durchaus den Effekt von Bodennebel besitzt, der in einem Gulli verschwindet. Und das ist sicherlich nicht einmal ungewollt, sieht das Ganze doch recht beeindruckend aus. Trotzdem werden keine Ressourcen verschwendet, denn durch die Nähe zu den Dunstwrasen ist trotzden nur die Hälfte der Absaugleistung notwendig wie bei Hauben, die weit oben angebracht sind.

Benötigt mehr Platz unterhalb des Kochfeldes

Die Absaugeinrichtung kann übrigens wie herkömmliche Dunstabzugshauben als Abluft- oder Umluftausführung installiert werden. Man hat in dieser Hinsicht keine Nachteile – nur der Bereich unter dem Kochfeld muss für die notwendige Technik Raum bieten. Hier kann also nicht einfach ein Backofen untergebracht werden. Trotzdem: Das clevere Konzept könnte Schule machen. Allerdings muss man vermutlich eine Menge Geld aufbringen, denn Bora ist für hochpreisige Lösungen bekannt. Die genauen Kosten sind aber noch unbekannt.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Kochfelder

Datenblatt zu Bora Basic

Technik Induktion
Anzahl der Kochstellen 4
Typ Einbaukochfeld

Weiterführende Informationen zum Thema Bora Bia können Sie direkt beim Hersteller unter bora.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: